Materialverarbeitung und –technologien

Schweisser bei der Arbeit | © RF_UA_iStock_90569899_RZ

Materialverarbeitung und –technologien

Die Entwicklung und Verarbeitung von Materialien stellen ein Kernstück der innovativen Industriekultur Deutschlands dar. Sowohl die Grundlagenforschung für „Neue Materialien“, wie auch die Weiterverarbeitung von Halbzeugen im Kunststoff und Metallbereich zu industriellen Fertigteilen leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zur industriellen Wertschöpfung in Deutschland. Mit der zunehmenden Bedeutung von neuen Anwendungsfeldern, wie etwa dem industriellen Leichtbau müssen auch Produktionstechnologien angepasst werden. Neue diesbezügliche Lösungen werden zum Wettbewerbsfaktor. Die Innovationskraft der Branchen steigt hiermit spürbar.

Kunststoff-Industrie

Deutschland ist Europas größter Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffen. Profitieren auch Sie von den Vorteilen des europäischen Binnenmarktes und dem Zugang zu innovativen Clustern und zu hochwertiger Forschungsinfrastruktur.

Mehr

Leichtbau-Industrie

Die Entwicklung und Nutzung innovativer Leichtbaulösungen ist eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Für viele Branchen, wie z. B. Automobilbau und Transport, Maschinenbau und Produktionstechnik sowie Bauindustrie, hat Leichtbau eine große Bedeutung.

Mehr

Nanotechnologie

Deutschlands Nano-Szene ist international sehr angesehen. Die Branche wird mit attraktiven Programmen in einem Maße gefördert, mit dem kein europäisches Land mithalten kann. Kleine Teile haben hier eine große Zukunft.

Mehr

Oliver Seiler

Kontakt

Oliver Seiler

‎+49 (0)30 200 099-400

Service-Überblick

Schritt für Schritt zum Erfolg. Wir unterstützen Sie in jeder Phase des Ansiedlungsprozesses. Vertraulich und kostenfrei.

Mehr