06/2017

Markets International - Ausgabe 6/2017

Titelseite Markets International Ausgabe 6/2017 | © GTAI/Kammann Rossi KAUFHAUSDIREKTOR

Moderne Kunden stehen auf Bequemlichkeit, Exklusivität, Individualität und verantwortungsvollen Konsum. Der Schweizer Trendforscher David Bosshart ist davon überzeugt, dass Unternehmen dies berücksichtigen müssen, um in Zukunft erfolgreich zu sein. Was das für deutsche Mittelständler bedeutet, ob die eher teuren Produkte made in Germany vielleicht sogar davon profitieren, erfahren Sie in unserer neuen Ausgabe von Markets International.

Schwerpunkt

  • Verkaufsargumente
    Deutsche Unternehmen haben der Welt mehr zu bieten als Maschinen. Auch mit Konsumgütern können sie im Ausland Fuß fassen. Markets International stellt die wichtigsten Konsumtrends vor – und Mittelständler, die sie nutzen.

Märkte

  • Voll auf Autopilot
    Ungarn will sich zum regionalen Zentrum für autonomes Fahren und Elektromobilität entwickeln.
  • Fluch oder Segen?
    Erdölfunde in Uganda und Kenia beflügeln Fantasien und Begehrlichkeiten. Die beteiligten Erdölfirmen wollen nun endlich Einnahmen sehen.
  • Griff nach den Sternen
    Forschungskooperationen, Weltraumtechnik-Cluster und eine Serie eigener Nanosatelliten – Polen plant mit Ehrgeiz den Ausbau seiner Weltraumindustrie.
  • Kurzmeldungen
    Brasilien auf der Überholspur, Polen investiert in den Gesundheitsmarkt, German Deks - Hilfe aus einer Hand, Westeuropa meldet sich zurück.

Branchen

  • Mehr als Tacos und Tequila
    Mexikanische Nahrungsmittel- und Getränkeproduzenten expandieren weltweit. Dafür brauchen sie gute, erfahrene Partner, die für professionelles Equipment sorgen.
  • Ein Land brennt für neue Energie
    Brasilien investiert in Energie aus Wind, Sonne und Biomasse – trotz Jahrhundertrezession. Davon profitieren auch deutsche Unternehmen: Sie sind schon lange nicht mehr nur Zulieferer.
  • Auf der Kippe
    Asiens Städte wachsen und mit ihnen die Müllberge. Das stellt Verwaltung und Stadtentwicklung vor große Herausforderungen. Deutsche Technik könnte helfen.
  • Die Suche nach dem Jackpot
    Japan will ins Casinogeschäft einsteigen. Roulette und Co. sind das zentrale Element eines neuen Tourismuskonzepts, der sogenannten Integrated Resorts.

Wissen

  • Zollunion am Scheideweg
    Die Zollunion zwischen der Europäischen Union und der Türkei sollte den Warenverkehr erleichtern. Stattdessen haben europäische Unternehmen immer öfter mit Einfuhrkontrollen oder Zusatzzöllen zu kämpfen.
  • Fremd im eigenen Haus
    Wenn Auslandsmitarbeiter nach Jahren in die Zentrale zurückkehren, drohen Frust, Leistungsabfall und Kündigung. Wie sich das verhindern lässt.
  • Kurzmeldungen
    Neuer Messewegweiser, Twitter-Kanal zu West- und Zentralafrika, Wasser für die Welt, Ideen made in Germany, Auslandsalltag.


Standards


Impressum

Markets International wird verlegt von Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH

Chefredaktion:Andreas Bilfinger
Stellv. Chefredaktion:Martin Kalhöfer, Stephanie Hennig, Josefine Hintze
Redaktion:Samira Akrach, Oliver Döhne, Eva Forinyak, Helge Freyer, Oliver Höflinger, Achim Kampf, Eva-Maria Korfanty-Schiller, Frank Malerius, Robert Matschoß, Klaus Möbius, Dorothea Netz, Verena Saurenbach
Autoren:Martin Böll, Oliver Döhne, Annika Fröhlich (wortwert), Achim Haug, Sofia Hempel, Marcus Knupp, Waldemar Lichter, Klaus Möbius, Fausi Najjar, Beatrice Repetzki, Gloria Rose, Michael Sauermost, Edwin Schuh, Gerit Schulze, Heiko Steinacher, Florian Steinmeyer, Uwe Strohbach, Daniela Vaziri
Layout, Produktion und redaktionelle Umsetzung: Kammann Rossi zusammen mit wortwert - die Wirtschaftsredaktion


Stephanie Hennig Stephanie Hennig | © GTAI

Kontakt

Stephanie Hennig

‎+49 228 24 993 383

Markets International | © GTAI

Erfolg im Abo

Markets International erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos. Werden Sie jetzt Abonnent!

Mehr