Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Treffer: 492
  1-10   |
  • 16.03.2018Modernisierung der Wirtschaft angestrebt, politische Stabilität absehbar

    Russland wählt am 18. März ein neues Staatsoberhaupt. Aller Voraussicht nach wird der alte auch wieder der neue Präsident sein: Wladimir Putin. Trotz der angespannten Beziehungen zwischen Russland und dem Westen dürfte die Bestätigung des Amtsinhabers für die deutsche Wirtschaft kein Nachteil sein: der Amtsinhaber steht zwar nicht für grundlegende strukturelle wirtschaftliche Reformen oder einen demokratischen Aufbruch, dafür aber für Berechenbarkeit und Stabilität.

    • Trade
    • Russland
  • 13.03.2018Studie zu Elektromobilität in 15 Ländern veröffentlicht

    Wie entwickelt sich das Thema Elektromobilität auf einzelnen Märkten? Wer kauft bereits Elektroautos? Mit welchen Barrieren sehen sich ihre Anbieter Konfrontiert? Wie wird Elektromobilität gefördert? Wer sind die wichtigsten Player? In welchen Ländern stehen größere Investitionen in Produktion und Infrastruktur an? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die heute veröffentlichte Studie von Germany Trade & Invest mit dem Titel "GTAI Future: Elektromobilität". Die Studie hat die Entwicklungen in 15 Ländern auf drei Kontinenten untersucht.

    • Trade
  • 02.03.2018Italiens Wirtschaft trotzt der politischen Unsicherheit

    Italien wählt am 4. März 2018 ein neues Parlament. Letzten Prognosen zufolge wird es keiner der größeren Parteien gelingen, eine regierungsfähige Koalition mit ihren traditionellen Partnern zu bilden. Einer der Gründe ist der steile Aufstieg der jungen und EU-skeptischen Fünf-Sterne-Bewegung sein, die wohl die meisten Stimmen erhalten könnte. Italien steht wirtschaftlich vor einigen Herausforderungen, doch es gibt auch gute Nachrichten.

    • Trade
    • Italien
    • (9)
  • 26.02.2018Neue Seidenstraße: Großes Potential in schwierigem Umfeld

    Können deutsche Unternehmen von der „Neuen Seidenstraße“ profitieren? Wie stehen ihre Chancen, wenn sie sich an Ausschreibungen der „Belt and Road Initiative“ beteiligen? Wie und wo können sie erfolgreich sein? In ihrer gemeinsamen Studie „Neue Seidenstraße – Chinas massives Investitionsprogramm“ beantworten Germany Trade & Invest (GTAI) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) auch diese Fragen.

    • Trade
    • (3)
  • 09.02.2018Deutsche Chemieparks werben um Investoren

    Die führenden Chemieparks aus Deutschland präsentieren sich auf der ACHEMA 2018 in Frankfurt mit einem gemeinsamen Messeauftritt als Partner für Investoren aus dem Ausland. Unter dem Motto: „Produce in Germany´s Chemical Parks“ stellen sie auf der weltgrößten Messe für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie vom 11. bis 15. Juni 2018 in Halle 9.1, Stand E41, bereits zum fünften Mal die Vorzüge des deutschen Chemieparkkonzepts vor.

    • Invest
    • German News
  • 01.02.2018Führungswechsel bei den Wirtschaftsförderern

    Nach mehr als fünf Jahren verlässt Dr. Benno Bunse als Erster Geschäftsführer die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Germany Trade & Invest (GTAI) und geht zum 01. Februar 2018 in den Ruhestand. Dr. Jürgen Friedrich bleibt weiterhin als Geschäftsführer tätig und übernimmt die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung. Dr. Robert Hermann, bisher Leiter der Abteilung Marketing & Kommunikation, wird neben Jürgen Friedrich neuer Geschäftsführer.

    • Trade
    • (5)
  • 26.01.2018Keine Überraschungen im Boom-Land zu erwarten

    Die finnische Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenquote sinkt, der amtierende Präsident der Republik Finnland, Sauli Niinistö, wird den Wahlprognosen zufolge voraussichtlich wiedergewählt. Auch wenn ein direkter Zusammenhang zwischen der guten Wirtschaftslage mit dem wahrscheinlichen Wahlsieg von Sauli Niinistö nicht bestehen muss, spricht doch einiges dafür, dass die positive Entwicklung im Land dem Amtsinhaber zumindest nicht schadet.

    • Trade
    • Finnland
  • 08.01.2018Studie: Protektionismus als Herausforderung

    Mit den Rückschlägen im Freihandel haben in manchen Ländern inzwischen auch ausländische Investoren einen schwereren Stand. Russlandsanktionen, Neuverhandlungen von Handelsabkommen durch die US-Regierung oder Verbote von Firmenübernahmen in China: Das Umfeld, in dem sich Investoren bewegen, ändert sich ständig. Germany Trade & Invest (GTAI) hat die Perspektiven für ausländische Direktinvestitionen in zehn wichtigen Ländern untersucht.

    • Trade
  • 04.12.2017Werben für den IKT-Standort Ostdeutschland

    Germany Trade & Invest (GTAI) wird in der Woche vom 04.-08. Dezember 2017 gemeinsam mit Wirtschaftsvertretern aus den neuen Bundesländern nach Indien reisen, um für den Wirtschaftsstandort Ostdeutschland zu werben.

    • Invest
    • German News
    • Powerhouse Eastern Germany
    • (4)
  • 01.11.2017Kleiner Stadtstaat mit großen Ambitionen

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist am 1. November 2017 nach Singapur. Anlass des Besuchs ist unter anderem das 50-jährige Bestehen der ASEAN. Das Interesse am Ausbau der Beziehungen mit Singapur und der südostasiatischen Staatengemeinschaft ist gleichermaßen groß. Deutschland pflegt mit Singapur enge politische und wirtschaftliche Beziehungen. Der Stadtstaat agiert als wichtiges Handelsdrehkreuz in Südostasien und gilt als mit Abstand wichtigster Handelspartner in der ASEAN-Region.

    • Trade
    • Singapur
Treffer: 492
  1-10   |

Suche verfeinern

Geschäftsfeld

Branchen

Zeitung | © mearicon - Fotolia.com

Presse-Abo

Erhalten Sie unsere Pressemeldungen sobald diese online gehen.