"Branche kompakt" - Bauwirtschaft

"Branche kompakt" - Bauwirtschaft

Treffer: 97
  1-10   |
  • 16.02.2018

    Branche kompakt: Indien investiert massiv in seine Infrastruktur

    New Delhi (GTAI) - Indien wird für seine lückenhafte Infrastruktur kritisiert. Bürokratische und technische Engpässe haben den Ausbau lange verzögert. Die Regierung erhöht nun die Infrastrukturbudgets, setzt Vorhaben schneller um und unterstützt private Vorhaben. Verkehrsprojekte und Investitionen in erneuerbare Energien füllen die Auftragsbücher von Baufirmen. Auch ausländische Ingenieurfirmen, Berater und Technik kommen zum Zuge.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Indien
    • registrierungspflichtig
  • 16.02.2018

    Branche kompakt: Türkei erhöht Investitionen in die Solarenergie

    Istanbul (GTAI) - Investitionen in die Solarenergie in der Türkei gewinnen an Fahrt. Bisher bestimmen mehrheitlich lizenzfreie Fotovoltaik(PV)-Anlagen mit einer Leistung von bis zu einem Megawatt das Geschehen in der Branche. Doch auch größere Projekte werden nun in Angriff genommen. Zudem soll die Installation von PV-Dachanlagen in Zukunft erleichtert und die Stromeinspeisung ins Netz sowie Net-Metering ermöglicht werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Türkei
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 16.02.2018

    Branche kompakt: Serbiens Bauwirtschaft ist auf Wachstumskurs

    Belgrad (GTAI) - Im serbischen Bausektor herrscht für 2018 Zuversicht, nachdem der Wert der erbrachten Bauleistungen in den ersten drei Quartalen 2017 das Vorjahresniveau um real 5 Prozent übertroffen hat. Nach jahrelanger Durststrecke weist seit 2016 die Nachfrage nach Bauleistungen, Ausrüstungen und Materialien im Hoch- wie Tiefbau deutlich nach oben. Auch zieht der serbische Markt wieder zunehmend ausländische Akteure an. Deutschland ist vor allem im Zuliefersegment gut aufgestellt.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Serbien
    • registrierungspflichtig
  • 30.01.2018

    Branche kompakt: Aufwärtstrend im französischen Tiefbau

    Paris (GTAI) - Frankreichs Tiefbau sieht nach neun schwachen Jahren nun kräftigerem Wachstum entgegen. Vor allem der Bau neuer automatisierter Metrolinien in der Hauptstadtregion, der den Sektor bereits 2017 stabilisiert hat, soll 2018 den Aufschwung beschleunigen. Die Regierung hat viele andere Großprojekte, vor allem im Bau neuer Bahntrassen, im Juli 2017 ausgesetzt, um sie einer Überprüfung zu unterziehen. Weiter unklar ist, welche Vorhaben und in welchem Umfang fortgeführt werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Frankreich
    • registrierungspflichtig
  • 19.01.2018

    Branche kompakt: Krise im indischen Hochbau

    New Delhi (GTAI) - Die Urbanisierung wird Indiens Hochbau noch lange beschäftigen. Die 1,3 Milliarden Einwohner finden zu wenig bezahlbare Objekte. Bauträger haben zu lange auf Luxusapartments gesetzt und stecken nun in einer Krise. Ein neues Immobiliengesetz bereinigt die Branche und sorgt für mehr Transparenz. Der Bau von Wirtschaftsgebäuden wächst stabil. Energieeffizienz und moderne Gebäudetechnik spielen eine zunehmende Rolle.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Indien
    • registrierungspflichtig
  • 17.01.2018

    Branchenanalyse: Bauwirtschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten zieht auch weiterhin Investitionen an

    Dubai (GTAI) - Die Wirtschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten wächst langsamer. Anhaltend niedrige Ölpreise dämpfen die Konjunktur. Wachstumsimpulse werden wohl auch 2018 vor allem vom Nicht-Ölsektor kommen. Zugpferde dürften Dubais Dienstleistungssektor und die Baubranche bleiben. Dubai zeigt sich investitionsfreudig und kündigt stetig neue Projekte an, von denen viele noch bis zur Expo 2020 fertig gestellt werden sollen. Mittelfristig erwarten Analysten ein Anziehen des Wirtschaftswachstums.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Vereinigte Arabische Emirate
    • registrierungspflichtig
  • 16.01.2018

    Branche kompakt: Finnische Windenergiebranche muss sich 2018 auf neues Erneuerbaren-Fördermodell einstellen

    Helsinki (GTAI) - Für Finnlands Windenergiebranche wird das Jahr 2018 mit der ersten technologieoffenen Ausschreibungsrunde für die Förderung erneuerbarer Energien große Neuerungen bringen. Die Windenergie muss sich dann vor allem gegen Kraft-Wärme-Kopplungsprojekte durchsetzen. Aufgrund der Vielzahl an Windanlageprojekten werden wahrscheinlich viele Vorhaben nicht umgesetzt. Daher entscheidet die richtige Partnerwahl über den Markterfolg deutscher Zulieferer.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Finnland
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 16.01.2018

    Branche kompakt: Wachstum im französischen Hochbau nimmt ab

    Paris (GTAI) - Im französischen Hochbau hat sich der Aufschwung 2017 kräftig fortgesetzt. Der Bauverband FFB hatte zunächst ein Wachstum von 3,4 Prozent erwartet. Im September hat er diese Prognose auf 4 Prozent angehoben. Im Jahr 2018 lassen einige Indikatoren langsameres Wachstum erwarten. Die Regierung will Fördermaßnahmen anpassen, um die energetische Sanierung bestehender Gebäude und den Wohnungsbau anzutreiben.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Frankreich
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 10.01.2018

    Branchenanalyse: Brasilianische Bauwirtschaft sieht erste Anzeichen für eine Besserung

    São Paulo (GTAI) - Nach drei Jahren Rezession sind im brasilianischen Wohnungsmarkt erste positive Signale sichtbar. Ab 2019 rechnet die Branche wieder mit Wachstum im Hochbau. Im Rahmen von Konzessionen übernehmen immer mehr multinationale Investoren den Infrastrukturausbau Brasiliens. Bei der Umstrukturierung des Baugewerbes gewinnen ausländische Großkonzerne an Bedeutung. Der Einzelhandel mit Baumaterial wächst wieder und mindert den Absatzrückgang der Baustoffindustrie.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Brasilien
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 04.01.2018

    Branche kompakt: Staatliche Unterstützung kurbelt den kanadischen Infrastrukturbau an

    Toronto (GTAI) - Im kanadischen Infrastrukturbau hellt sich die Stimmung 2017 weiter auf. Das liegt vor allem an staatlichen Investitionen in Verkehrs- und Transportnetze sowie am Engagement privater Akteure im Kommunikationssektor. Die Investitionen in den Öl- und Gassektor sind nicht mehr rückläufig, können der Branche aber momentan keine Impulse geben. Der Ausbau von Handelskorridoren sowie die Erweiterungen der digitalen Infrastruktur sind aktuell die interessanten Themen im Bausektor.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Kanada
    • registrierungspflichtig
Treffer: 97
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Funktionen