"Branche kompakt" - Bauwirtschaft

20.06.2017

Branchenanalyse: Bauwirtschaft in Russland

Moskau (GTAI) - Russlands Wirtschaft dürfte 2017 um bis zu 2% wachsen und auch in der Baubranche hellen sich die Konjunkturaussichten auf. Sowohl die privaten Investitionen in Gewerbeimmobilien als auch die Bauaktivitäten der öffentlichen Hand sollen 2017 wieder leicht anziehen. Das geplante Umsiedlungsprogramm für 1,2 Mio. Menschen in Moskau dürfte dem Wohnungsbau neuen Auftrieb geben. Für deutsche Unternehmen bietet insbesondere der Bau von Luxuswohnungen interessante Geschäftschancen.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Russland Bauwirtschaft, allgemein

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche