"Branche kompakt" - Chemische Industrie

"Branche kompakt" - Chemische Industrie

Treffer: 51
  1-10   |
  • 19.10.2017

    Branche kompakt: Australiens Chemieindustrie hat einen schweren Stand gegen die Importkonkurrenz

    Sydney (GTAI) - Die Chancen für deutsche Chemieerzeugnisse, allen voran Medikamente, sind in Australien ausgezeichnet. Schon seit Jahren haben deutsche Branchenprodukte den drittgrößten Marktanteil, nach Lieferungen aus den USA und der VR China. Insgesamt ist der Importanteil innerhalb des Sektors sehr hoch und liegt bei bis zu 80 Prozent. Im Gegenzug exportieren australische Erzeuger einen recht großen Anteil ihrer Produkte. In China genießen zum Beispiel Kosmetika aus Australien einen sehr guten Ruf.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Australien
    • registrierungspflichtig
  • 16.10.2017

    Branche kompakt: Vietnams Chemieindustrie setzt verstärkt auf Qualität

    Hanoi (GTAI) - Vietnams Chemiebranche legt zu. Besonders die Landwirtschaft, die Textil- und Schuhindustrie und die Kunststoffproduktion fragen zunehmend chemische Produkte nach. Allerdings befindet sich die Branche noch im Aufbau. Wesentliche Vorprodukte für die chemische Industrie sind im Land nicht vorhanden und müssen importiert werden. Dabei spielt der Preis nach wie vor eine wichtige Rolle. International agierende Abnehmer achten vermehrt auf Qualität, Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Vietnam
    • registrierungspflichtig
  • 16.10.2017

    Branche kompakt: Finnischer Chemiemarkt offen für Kooperationen

    Helsinki (GTAI) - Deutsche Unternehmen erwartet in Finnland ein wachsender Chemiemarkt und die Chance, mit Großkonzernen an der Entwicklung von marktfähigen Biochemikalien und erneuerbarem Diesel zu forschen. Im finnischen Pharmamarkt verschärft sich der Preiswettbewerb. Großinvestitionen plant in der Petrochemie - in Form von Modernisierungen - die Forstindustrie, die sich zu einem Akteur in der Chemieindustrie entwickelt. Deutschland ist Finnlands größter Chemielieferant.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Finnland
    • registrierungspflichtig
    • (4)
  • 23.08.2017

    Branche kompakt: Steigende Löhne und Boom der Autoindustrie beflügeln Tschechiens Chemiebranche

    Prag (GTAI) - Der Bedarf an chemischen Erzeugnissen in Tschechien steigt kontinuierlich. Derzeit sorgen die gute Wirtschaftslage und der schnelle Anstieg der Löhne für eine Sonderkonjunktur. Besonders die Automobilindustrie fragt immer mehr Produkte der Branche nach. Die Privathaushalte kaufen verstärkt Kosmetika und Arzneimittel. Von dem Boom profitieren vor allem ausländische Lieferanten, besonders aus Deutschland. Tschechiens Chemieindustrie verzeichnet weiter ein hohes Handelsdefizit.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Tschechische Republik
    • registrierungspflichtig
  • 10.08.2017

    Branche kompakt: Bulgariens Chemiemarkt im Aufwind

    Bukarest (GTAI) - Bulgarien ist ein eher kleiner, aber durchaus interessanter Absatzmarkt für Chemieprodukte. Von den guten Wachstumsprognosen wird auch der Absatz von chemischen Erzeugnissen profitieren. Die Petrochemie, die Suche nach Rohstoffen und Bodenschätzen sowie die Pharmabranche gewinnen an Bedeutung. Deutschland hatte 2016 einen Anteil von fast 14% an den bulgarischen Chemieimporten und ist damit wichtigstes Lieferland.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Bulgarien
    • registrierungspflichtig
    • (7)
  • 19.07.2017

    Branche kompakt: Chemische Industrie kommt in den Niederlanden wieder in Schwung

    Den Haag (GTAI) - Das Wirtschaftswachstum und steigende Investitionen sorgen für Impulse in der chemischen Industrie in den Niederlanden. Nachdem die Nachfrage zwischen 2012 und 2015 stark zurückging, wird für 2017 ein Umsatzrekord von 52 Mrd. Euro erwartet. Der Großteil des Branchenumsatzes entfällt auf Basischemikalien. Biobasierte Chemie gilt als Wachstumsmarkt. Viele globale Marktführer sind im Land vertreten. Deutschland ist der wichtigste Zulieferer chemischer Erzeugnisse.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Niederlande
    • registrierungspflichtig
  • 14.07.2017

    Branche kompakt: Chemieindustrie erwartet langsame Erholung in Brasilien

    São Paulo (GTAI) - Brasiliens Chemieindustrie scheint den Tiefpunkt der Krise überwunden zu haben. Seit dem 2. Halbjahr 2016 ist die Produktion von Industriechemikalien wieder gestiegen. Bei den Endprodukten wächst die Nachfrage nach Agrarchemikalien und Pharmazeutika. Davon profitieren die Importe teilweise stärker als die heimische Industrie. Die erneute Währungsaufwertung verbessert auch die Chancen für deutsche Lieferanten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Brasilien
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 07.07.2017

    Branche kompakt: Moderater Aufschwung in Chinas Chemieindustrie in Sicht

    Shanghai (GTAI) - Chinas Chemiebranche gibt sich 2017 angesichts stabiler Nachfrage der Kfz-Industrie sowie der Bau- und Elektronikbranche gemäßigt optimistisch. Für das laufende Jahr wird ein einstelliges Umsatzplus erwartet. Auch die Branchenimporte liegen im 1. Quartal 2017 im Plus. Die Anzahl neuer Projekte ist hingegen überschaubar, die Investitionen steigen nur mäßig. Branchenkenner rechnen 2017 und 2018 mit weiteren Firmenzusammenschlüssen und -übernahmen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • China
    • registrierungspflichtig
  • 07.07.2017

    Branche kompakt: Steigende Nachfrage in der Chemieindustrie Russlands

    Moskau (GTAI) - Die Chemieindustrie in Russland meldete im 1. Quartal 2017 ein mengenmäßiges Wachstum von 7,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zu den Abnehmern im Ausland gesellt sich der steigende Inlandsbedarf. Großprojekte in der Öl- und Gasverarbeitung stehen dabei im Fokus. Auch der Einzelhandel nimmt wieder Fahrt auf. Die Nachfrage nach Arzneimitteln, Kunstfasern, Farben und Agrarchemie zieht an. Geschäftschancen bieten sich für Lieferanten von Anlagen und chemischen Grundstoffen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Russland
    • registrierungspflichtig
    • (5)
  • 04.07.2017

    Branche kompakt: Südafrikas Chemieindustrie leidet unter der Konjunkturschwäche

    Johannesburg (GTAI) - Südafrikas Chemieindustrie erlebt aufgrund der schwachen Konjunktur am Kap ein schwieriges Marktumfeld. In der Petrochemie ist die Modernisierung der Raffinerien um Jahre verzögert. Der Kunststoffsektor hofft hingegen auf steigende Nachfrage aus den Bereichen Verpackungen, Bau und Automobilproduktion. Der Absatz von Pharmazeutika könnte durch den Abbau des Rückstaus bei den Medikamentenzulassungen profitieren. Steigende Einkommen der Landwirte ergeben Chancen für Agrarchemikalien.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
Treffer: 51
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Funktionen