"Branche kompakt" - Chemische Industrie

10.08.2017

Branche kompakt: Bulgariens Chemiemarkt im Aufwind

Bukarest (GTAI) - Bulgarien ist ein eher kleiner, aber durchaus interessanter Absatzmarkt für Chemieprodukte. Von den guten Wachstumsprognosen wird auch der Absatz von chemischen Erzeugnissen profitieren. Die Petrochemie, die Suche nach Rohstoffen und Bodenschätzen sowie die Pharmabranche gewinnen an Bedeutung. Deutschland hatte 2016 einen Anteil von fast 14% an den bulgarischen Chemieimporten und ist damit wichtigstes Lieferland.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Bulgarien Chemische Industrie, allgemein

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechts-informationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche