"Branche kompakt" - Chemische Industrie

04.01.2018

Branche kompakt: Exporte und steigende Binnennachfrage stärken Spaniens Chemieindustrie

Madrid (GTAI) - Spaniens Chemiebranche wird 2017 einen neuen Umsatzrekord erzielen. Auf über 62 Milliarden Euro schätzt Dachverband Feique das Ergebnis. Auch 2018 soll sich der positive Trend fortsetzen. In der Industrie zählen der Kfz-Sektor, die Textilindustrie und die Kunststoffverarbeitung zu den wichtigsten Abnehmern. Die gute Konjunktur schlug sich 2017 auch in erhöhten Einfuhrwerten nieder. Deutschland ist Lieferland Nummer eins und stellt 17 Prozent der spanischen Chemie- und Arzneimitteleinfuhr.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Spanien Chemische Industrie, allgemein

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche