Produktmärkte

Produktmärkte

Treffer: 163
  1-10   |
  • 19.09.2017

    Produktmärkte in Äthiopien (August 2017)

    Nairobi (GTAI) - Äthiopien ist nach Einschätzung des IWF mittlerweile die größte Volkswirtschaft in Ostafrika. Die Zukunft liegt in einer arbeitsintensiven Low-Tech-Produktion und einer sich langsam kommerzialisierenden Landwirtschaft. Unterstützt wird dies durch eine Vielzahl großer Infrastrukturprojekte. Von heute auf Morgen geht das zwar nicht, die ersten Fortschritte aber sind bemerkenswert. Der politische Fortschritt hinkt der ökonomischen Dynamik aber noch weit hinterher.

    • Trade
    • Märkte
    • Äthiopien
  • 15.09.2017

    Produktmärkte in Belarus (August 2017)

    Minsk (GTAI) - Die aktuelle Gesamtlage der Investitionen in Belarus bleibt 2017 kritisch. Dennoch gibt es ein ganzes Bündel an Projekten, die die belarussische Regierung forciert voranbringen will. Genannt seien vor allem das Ausbauprogramm in der chemischen und petrochemischen Industrie, einige Vorhaben im Maschinenbau sowie in der Agrarindustrie. Nicht minder interessante Lieferchancen bieten sich in der Energieversorgung, Wasser- und Abwasserbehandlung sowie in der Abfallwirtschaft.

    • Trade
    • Märkte
    • Weißrussland
    • Belarus
  • 31.08.2017

    Produktmärkte in Argentinien - August 2017

    Buenos Aires (GTAI) - Zur Jahresmitte 2017 verzeichnen zehn von zwölf Wirtschaftszweigen Wachstum. Eine Rekordernte des Agrarsektors hat starke Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft. Neben vielen öffentlichen Bauvorhaben zieht auch die private Bautätigkeit immer stärker an. In der Energiewirtschaft haben die Erneuerbaren Aufwind. Deutsche Unternehmen sind gut positioniert, müssen aber gegen eine starke Konkurrenz aus China kämpfen, die mit attraktiven Finanzierungsangeboten lockt.

    • Trade
    • Märkte
    • Argentinien
    • (1)
  • 21.08.2017

    Produktmärkte in Bosnien und Herzegowina (August 2017)

    Sarajewo/Belgrad (GTAI) - In Bosnien und Herzegowina weist die Nachfrage auf zahlreichen Produktmärkten nach oben. Sie profitiert von einem anhaltenden Konjunkturhoch, das der Wirtschaft Zuwächse von rund 3 Prozent beschert. Als beispielhaft gelten fabrikneue Pkw: Die Verkäufe steuern 2017 das zweite Jahr in Folge auf ein markantes Plus zu. Mehrere Branchen profitieren vom Interesse ausländischer Akteure an eigenen Fertigungen vor Ort. Demgegenüber fehlt es im Bausektor noch immer an Schwung.

    • Trade
    • Märkte
    • Bosnien und Herzegowina
  • 15.08.2017

    Produktmärkte in Aserbaidschan (August 2017)

    Almaty (GTAI) - Staatliche Ausgabenkürzungen im Zuge des Ölpreisverfalls, die schlechte Binnenkonjunktur und die Krise im Bankensektor lasten auf der Branchenentwicklung in Aserbaidschan. Die Regierung verstärkt ihre Diversifizierungsbemühungen. Die Ziele für die wichtigsten Branchen sind in einer Reihe von Roadmaps festgelegt, die Ende 2016 verabschiedet wurden. Entwicklungspotenzial bieten vor allem die Landwirtschaft, die Nahrungsmittelindustrie und die Petrochemie.

    • Trade
    • Märkte
    • Aserbaidschan
  • 21.07.2017

    Produktmärkte in der Ukraine (Juli 2017)

    Kiew (GTAI) - Der Agrarsektor bleibt 2017 einer der Hauptmotoren des Investitionsgeschehens in der Ukraine, was auch der Nahrungsmittelindustrie neuen Schwung verleiht. Aber auch in anderen Industriezweigen legen die Investitionen zu. Der Bausektor entwickelt sich schrittweise wieder zu einem lohnenden Geschäftsfeld. Die Umwelttechnikbranche profitiert von den geplanten Investitionen in der Abfallbehandlung und im Wassersektor.

    • Trade
    • Märkte
    • Ukraine
    • (1)
  • 21.07.2017

    Produktmärkte im Vereinigten Königreich (Juni 2017)

    London (GTAI) - Obwohl der anstehende Brexit viele Fragezeichen mit sich bringt, profitieren zahlreiche Industriebranchen im Vereinigten Königreich vorerst von der guten Auslandsnachfrage und dem schwächeren Pfund Sterling. Deutsche Produkte sind durch die Abwertung der britischen Währung aber gleichzeitig teurer geworden. Der eigentliche Brexit, der voraussichtlich Ende März 2019 erfolgt, könnte allen Branchen Erschwernisse einbringen, darunter Zölle, Bürokratie und Wartezeiten an den Grenzen.

    • Trade
    • Märkte
    • Vereinigtes Königreich
  • 21.07.2017

    Produktmärkte in Sambia (Juli 2017)

    Johannesburg (GTAI) - Sambias Kupferproduzenten haben große Investitionen in den Ausbau ihrer Minen angekündigt, die für Nachfrage nach Bergbauausrüstung sorgen werden. Starke Aktivität zeichnet sich im Energiesektor ab. Die Abhängigkeit von Wasserkraft soll reduziert werden, wodurch insbesondere Solarenergie ins Spiel kommt. In der Landwirtschaft wird die Bewässerungsfläche ausgeweitet, brachliegende Betriebe für Kaffee und Tee sollen revitalisiert werden. Im Gesundheitssektor entstehen neue Einrichtungen.

    • Trade
    • Märkte
    • Sambia
  • 14.07.2017

    Produktmärkte in Portugal (Juli 2017)

    Lissabon (GTAI) - Mit Produktion und Beschäftigung steigt auch der Optimismus. Portugals Frühindikator zum Wirtschaftsklima hat sich in allen Segmenten weiter erhöht. Besonders die verarbeitende Industrie war im 1. Quartal 2017 deutlich zuversichtlicher als ein Jahr zuvor. Zu Investitionen tragen politische Stabilität, gute Exportperspektiven, günstige Finanzierung und die schnellere Vergabe von EU-Förderung bei. Es besteht hoher Bedarf, die Energie- und Prozesseffizienz sowie die Produktivität zu erhöhen.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (3)
  • 14.07.2017

    Produktmärkte in Namibia (Juli 2017)

    Johannesburg (GTAI) - In Namibias Bergbau dürfte es noch einige Jahre dauern, bis neue Großprojekte an den Start gehen. Sobald die Weltmarktpreise steigen, könnte es aber insbesondere im Uranbergbau neue Aktivitäten geben. Gute Chancen bietet der Energiesektor mit dem angekündigten Ausbau der erneuerbaren Quellen wie Solar, Wind und Biomasse. Die Bauwirtschaft gerät hingegen in eine Krise, sodass viele Unternehmen von der Schließung bedroht sind. Hoher Investitionsbedarf besteht im Wasserbereich.

    • Trade
    • Märkte
    • Namibia
    • (1)
Treffer: 163
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Funktionen