Asien-Pazifik: Motor der Weltwirtschaft

Blick auf Jakarta | © iStock.com/Warren Goldswain

Asien-Pazifik: Motor der Weltwirtschaft

Asien-Pazifik hat in den vergangenen Jahrzehnten enorm an Bedeutung gewonnen. Während die Region 2005 rund ein Viertel der Weltwirtschaftsleistung stellte, war es eine Dekade später bereits fast ein Drittel. Bis 2023 soll der Anteil Asiens am Welt-Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf 38 Prozent ansteigen. Wenn die aktuellen Wachstumsraten anhalten, wird Chinas BIP dasjenige der EU und der USA innerhalb des nächsten Jahrzehnts überholt haben.

Nach Angaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) lag der Anteil der Region am weltweiten Wachstum 2017 bei rund 62 Prozent. China alleine ist für rund ein Drittel des Wachstums der Weltwirtschaft verantwortlich, gefolgt von den ASEAN, Japan, Südkorea und Australien.

Auch als Absatzmarkt für deutsche Unternehmen wird die Region wichtiger. Während der letzten Dekade sind die deutschen Ausfuhren in die Region durchschnittlich um 7,4 Prozent pro Jahr gestiegen, während die gesamten deutschen Exporte nur um 2,9 Prozent im Schnitt expandierten. In den nächsten Jahren dürfte die Region Asien-Pazifik noch an Gewicht gewinnen.

Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft 2018 in Jakarta

Die Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) hat sich als bedeutendes Netzwerktreffen in der Region etabliert und bietet deutschen und asiatischen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik alle zwei Jahre eine Plattform zum Austausch über aktuelle wirtschaftliche Themen. Die 16. APK findet vom 1. bis 3. November 2018 in Jakarta, Indonesien statt. Organisiert wird sie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), dem Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) und den deutschen Auslandshandelskammern (AHK) in der Region.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hintergrundinformationen, Marktberichte und Publikationen unseres Hauses zu den wichtigsten Branchen, Themen und Trends in der Wirtschaftsregion Asien-Pazifik, welche auch in den Panels auf der APK 2018 behandelt werden.



Indien – Dynamischer Markt auf Reformkurs
Mit über 1,3 Milliarden Einwohnern ist Indien nach China das bevölkerungsreichste Land der Welt und zählt zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen. Als Absatzmarkt und Investitionsstandort ist der Subkontinent von wachsender Bedeutung. Für Hersteller deutscher Qualitätsprodukte bieten sich zunehmend gute Chancen. Die Publikation gibt einen Überblick über den indischen Markt, seine Chancen und Risiken sowie die Besonderheiten, die bei der Marktbearbeitung zu beachten sind.

China im Fokus - Neue Seidenstraße
Die 2013 ins Leben gerufene chinesische Initiative ist eines der größten Investitionsprogramme des 21. Jahrhunderts. Neben dem Ausbau von Transportrouten zwischen China und Europa sieht sie unter anderem massive Investitionen in die Energieinfrastruktur, in die Landwirtschaft aber auch in Industriesektoren vor. In Zusammenarbeit mit drei Auslandshandelskammern hat Germany Trade & Invest eine Broschüre zum Thema erstellt. Sie zeigt, wie die neue Seidenstraße die Volkswirtschaften entlang der Route beeinflusst, welche Projekte aktuell vorangetrieben werden und inwiefern sich daraus konkrete Geschäftschancen für deutsche Firmen ergeben.

Region Asien-Pazifik – Vielfalt, Wachstum, digitale Zukunft
Die Region Asien-Pazifik stellt etwa die Hälfte des weltweiten Wirtschaftswachstums in den kommenden fünf Jahren. Die Länder der Region tätigen hohe Investitionen in den Ausbau der Energieversorgung und der Verkehrsinfrastruktur. Zahlreiche neue Megacitys entstehen. Gleichzeitig tut sich sehr viel im Bereich der Digitalisierung, sowohl in der Produktion als auch in anderen Bereichen wie etwa dem E-Commerce.

Chinas Regionalcluster - Wirtschaftsstrukturen im Wandel
Chinas Industrie ist in regionalen Branchencluster organisiert. Angesichts der Größe des Landes sollten sich gerade mittelständische Unternehmen bei der Marktbearbeitung gezielt auf wenige Regionen konzentrieren. Erfahren Sie in unserem Praxisführer, wo in China produziert, konsumiert und geforscht wird. In welchen Regionen lassen sich deutsche Firmen am häufigsten nieder und wie sieht hier der Trend für die Zukunft aus?

VR China - Strategischer Markt im Umbruch
Die VR China zählt auch mit niedrigeren Wachstumsraten zu den expansivsten Märkten der Welt. Die Neuausrichtung der Wirtschaft hin zu mehr Hochtechnologie, Dienstleistungen und Binnenkonsum bietet Absatzchancen für deutsche Firmen. Doch ist das Reich der Mitte kein einfacher Markt und der Wettbewerb durch chinesische Firmen steigt. Die Broschüre gibt einen Überblick über den chinesischen Markt, seine Chancen und Risiken und welche Besonderheiten bei der Marktbearbeitung zu beachten sind.

markets International: CHINA VS. ASEAN
Die Wirtschaftsgemeinschaft in Südostasien könnte zur neuen Werkbank der Welt werden, steigen doch in China das Lohnniveau und die Auflagen für Investoren. Dies thematisiert der markets Schwerpunkt und analysiert die Stärken und Schwächen der wichtigsten Mitglieder der Wirtschaftsgemeinschaft.



Christina Otte Christina Otte | © GTAI

Kontakt

Christina Otte

‎+49 (0)228 24 993-323

Pin auf Deutschlandkarte | © iStock.com/Pawel Gaul

Business Location Germany

Germany is one of the most attractive business locations in the world. See our detailed portrait of Europe’s hot spot for investors.

Mehr