Feiertage im Ausland

25.09.2017

Feiertage 2018 - Argentinien

Inhalt

Bonn (GTAI) - Hier finden Sie unter anderem Informationen zu den staatlichen und religiösen Feiertagen und Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten.

Argentinien

MEZ: -4 Stunden

01. Januar Neujahr
12. Februar Karneval
13. Februar Karneval
24. März Tag des Gedenkens an die Wahrheit und die Gerechtigkeit (Datum des Militärputsches von 1976)
29. März Gründonnerstag 1)
30. März Karfreitag
02. April Tag der Gefallenen und der Veteranen
01. Mai Tag der Arbeit
25. Mai Tag der Mai-Revolution (erste argentinische Regierung)
17. Juni Todestag von General Güemes
20. Juni Todestag von General Belgrano (Tag der Flagge)
09. Juli Tag der Unabhängigkeit
20. August Todestag von General San Martín 2)
15. Oktober Tag des Respektes für die kulturelle Vielfalt (Ibero-Amerika-Tag) 3)
19. November Tag der Nationalen Souveränität 4)
08. Dezember Mariä Empfängnis
25. Dezember Weihnachten

1) der Gründonnerstag ist ein arbeitsfreier Tag für die öffentliche Verwaltung; der privaten Wirtschaft ist die Schließung ihrer Betriebe freigestellt; 2) fällt eigentlich auf den 17. August, wird gemäß Dekret 52/2017 aber auf den 20. August verlegt; 3) fällt eigentlich auf den 12. Oktober, wird gemäß Dekret 52/2017 aber auf den 15. Oktober verlegt; 4) fällt eigentlich auf den 20. November, wird gemäß Dekret 52/2017 aber auf den 19. November verlegt

Jüdische und islamische Feiertage 2017

30. bis 31. März Erste Tage des Jüdischen Osterfestes
05. bis 07. April Letzte Tage des Jüdischen Osterfestes
15. Juni Ende der Fastenzeit (Islamisch) *)
21. August Opferfest (Islamisch) *)
09. bis 11. September Jüdisches Neujahr
12. September Islamisches Neujahr *)
18. und 19. September Tag der Vergebung (Jüdisch)

*) nur annähernd

Aktualisierte amtliche Informationen zu den gesetzlichen Feiertagen Argentiniens finden sich im Internet in spanischer Sprache unter der Adresse: http://www.mininterior.gov.ar/tramitesyservicios/feriados.php.

Im argentinischen Parlament wurde im September 2017 ein Gesetzentwurf behandelt, der die Regierung bevollmächtigen soll, jährlich bis zu drei zusätzliche arbeitsfreie Tage als sogenannte "Brückentage" zu bestimmen. Diese Brückentage, die für 2017 abgeschafft worden waren, sollen zur Förderung des Fremdenverkehrs so gelegt werden, dass lange Wochenenden entstehen. In der Abgeordnetenkammer wurde der Entwurf für die Wiedereinführung nahezu einstimmig verabschiedet, sodass auch im Oberhaus mit einer Zustimmung gerechnet werden kann. Für 2018 sind folgende Daten naheliegende Termine für mögliche Brückentage: 23. April; 30. April und der 24. Dezember.

Neben den genannten Feiertagen gibt es eine Reihe von arbeitsfreien Tagen in bestimmten Bereichen, wie den "Tag des Lehrers", an dem kein Unterricht stattfindet, oder den "Tag des Zeitungshändlers", an dem keine Zeitungen erscheinen. Branchenspezifische "Ehrentage" wie etwa der "Tag der Industrie" oder der "Tag der Erdölindustrie" bieten sich als Anlass für eine Grußbotschaft an Geschäftsfreunde in der betroffenen Branche an. Ein guter Anlass für einen Anruf, eine nette E-Mail oder eine andere kleine Aufmerksamkeit ist der "Día del Amigo" (Tag des Freundes), der am 20. Juli begangen wird und in Argentinien viel Beachtung findet.

Bankfeiertage

Letzter Arbeitstag des Jahres wegen Jahresabschluss.

Öffnungszeiten

(in Einzelfällen Abweichungen)

Banken: 10.00 bis 15.00 Uhr (in Buenos Aires; im Inland gelten mitunter andere Regelungen).

Börse Buenos Aires: 11.00 bis 17.00 Uhr.

Wechselstuben: 10.00 bis 15.00 Uhr (Montag bis Freitag).

Unternehmen (Verwaltung): 8.00 oder 9.00 bis 12.00 oder 13.00 Uhr und 13.00 oder 14.00 bis 17.00 oder 18.30 Uhr.

Öffentliche Verwaltung: unterschiedlich, in der Regel 8.00 bis 15.00 Uhr.

Geschäfte (nicht einheitlich): 9.00 oder 10.00 bis 20.00 Uhr Montag bis Freitag (außerhalb des Zentrums von Buenos Aires mittags meist von 13.00 bis 16.00 Uhr geschlossen), samstags 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Große Super-/Verbrauchermärkte und Einkaufszentren (Shoppingcenter) haben längere Öffnungszeiten (meist bis 22.00 Uhr) und sind auch samstags und sonntags ganztägig geöffnet. Alkoholische Getränke dürfen nicht vor 10.00 und nicht nach 21.00 Uhr verkauft werden.

Restaurants sind in der Regel mittags von 12.00 bis 15.00 Uhr und abends ab 20.00 Uhr geöffnet. Cafés, Bars und Schnellrestaurants sind ganztägig geöffnet.

Ferienzeiten

Hauptferienzeit Mitte Dezember bis Anfang März (Sommer der südlichen Hemisphäre) sowie die zwei Wochen im Winter von Mitte Juli bis Anfang August. In den privaten deutschen Schulen sind die großen Sommerferien in der Regel eine Woche kürzer, dafür sind in den Wintermonaten Juli/August drei Wochen schulfrei (andere Schulen: zwei Wochen). Der am stärksten frequentierte Ferienmonat ist der Januar.

Sommerzeit

Es gibt keine Sommerzeit.

Geschäftsgrüße/Geschenke

Grußkarten oder E-Mails zu Weihnachten und Neujahr zusammen. Große Beachtung findet auch der "Día del Amigo" (Tag des Freundes, 20. Juli) - ein Anruf oder eine E-Mail aus dem Ausland zu diesem Anlass erregt Freude und Aufmerksamkeit.

Als Gastgeschenk eignen sich typisch deutsche Artikel, wie etwa Bierkrüge aus Bayern oder folkloristische Artikel aus dem Schwarzwald. Alles was mit Fußball und Nobelautos zusammenhängt stößt auf großes Interesse. Obwohl Argentinien selbst hervorragende Weine produziert, ist man auch für einen guten deutschen Weißwein aufgeschlossen, der ganz anders schmeckt als argentinische Tropfen.

Bei Geschenken an das Führungspersonal zählen Originalität und Unterhaltungswert. Bei Geschenken an Sekretärinnen, Fahrer etc. sollte das Geschenk auch einen echten Nutzwert haben (Kugelschreiber, Süßwaren).

Dos and Don'ts

Fußball ist in Südamerika fast immer und überall ein dankbares Thema, um ins Gespräch zu kommen. Wechselseitige Äußerungen der Bewunderung für die jeweiligen nationalen Fußballhelden schaffen eine freundliche Atmosphäre. Wer in Fußballmetaphern sprechen kann, gewinnt Sympathie, erhöhte Aufmerksamkeit der Zuhörer und wird am besten verstanden. Über Argentiniens Fußballheiligen Diego Maradona sollte man dabei trotz aller Exzesse dieses Superstars kein schlechtes Wort verlieren - und natürlich nicht in den Wunden der WM-Niederlagen Argentiniens gegen Deutschland wühlen.

Argentinier schimpfen zwar selbst häufig über ihr Land, von Ausländern hören sie dererlei jedoch gar nicht gern. Also nicht in die Klagen einstimmen, sondern das Positive hervorheben, und wenn es das Klima ist. Die Kleiderordnung hat sich in den letzten Jahren deutlich gelockert, bei Geschäftstreffen ist ein Anzug trotzdem angebracht. In vertrautem Kreise und bei privaten Treffen wird auf die Krawatte verzichtet. Wer Spanisch nicht in Argentinien gelernt hat, tut gut daran, die wichtigsten lokalen Abweichungen zu erlernen. Vor allem das in Spanien sehr gebräuchliche Wort "coger" ist in Argentinien ein Tabu-Wort (umgangssprachlich für den Vollzug des Geschlechtsverkehrs), das man tunlichst vermeiden sollte, um nicht zur Lachnummer zu werden.

Trinkgelder

Üblich sind 5 bis 10 Prozent des Rechnungsbetrages in Restaurants, sonst (Kofferträger, Hotelboys, Platzanweiser etc.) 1 bis 5 US-Dollar beziehungsweise 20 bis 100 arg$ (je nach Leistung). Von devisenstarken Ausländern wird eher ein höheres Trinkgeld erwartet, unter Umständen sogar freundlich angemahnt. Im Taxi wird dagegen höchstens die Aufrundung des Betrages erwartet, manchmal rundet der Fahrer den vom Taxameter angezeigten Preis sogar ab. Umso größer ist natürlich die Freude, wenn man doch ein kleines Trinkgeld gibt.

Vorwahl

nach Argentinien: +54

nach Deutschland: +49

Dieser Artikel ist relevant für:

Argentinien Feiertage

Funktionen

Jenny Eberhardt Jenny Eberhardt | © GTAI/Rheinfoto

Kontakt

Jenny Eberhardt

‎ +49 228 24 993 248

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche