Kaufkraft und Konsumverhalten

03.04.2017

Kaufkraft und Konsumverhalten - Chile

Santiago de Chile (GTAI) - Die Chilenen haben mehr Geld zur Verfügung als ihre Nachbarn, zahlen aber auch höhere Preise. Die Gehälter variieren stark zwischen den Regionen und die großen Einkommens- und Klassenunterschiede beschränken den Markt für deutsche Produkte. Die Konsumenten interessieren sich sehr für technologische Entwicklungen und Statussymbole. Eine wachsende Käuferschicht sind die älteren Chilenen, auch wenn Rentner weniger gut bei Kasse sind als in Deutschland. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Chile Geschäftspraxis allgemein, Konsum / Konsumentenverhalten

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechts-informationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche