Lohn- und Lohnnebenkosten

10.04.2017

Lohn- und Lohnnebenkosten - Tschechische Republik

Prag (GTAI) - Tschechien und Deutschland haben die niedrigsten Arbeitslosenquoten in der EU. In Tschechien stellt der Personalmangel Unternehmen vor Probleme; Aufträge und Investitionen wurden bereits zurückgestellt. Zugleich steigen die Lohnkosten, weil die Arbeitnehmer eine gute Verhandlungsposition haben. Immer wichtiger sind zusätzliche Leistungen der Betriebe wie Kinderbetreuung oder private Krankenversicherungen, um Beschäftigte zu gewinnen und die Fluktuation gering zu halten. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Tschechische Republik Arbeitsmarkt / Löhne / Ausbildung, Geschäftspraxis allgemein, Sozialversicherung

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche