Nationale Investitionsförderung

10.11.2016

Nationale Investitionsförderung - Bulgarien

Sofia (GTAI) - Bulgarien stößt bei ausländischen Investoren auf ein steigendes Interesse. Niedrige Steuern und Lohnkosten sowie eine günstige geografische Lage zählen zu den Vorteilen. Breit angelegte Förderinstrumente, darunter finanzielle Zuschüsse und administrative Hilfen, bieten weitere Anreize für Unternehmen. Für Regionen mit hoher Arbeitslosigkeit gibt es seit 2015 zusätzliche Förderung. Zwölf Investitionsprojekte wurden 2015 zertifiziert, 2016 soll sich die Zahl verdoppeln. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Bulgarien Geschäftspraxis allgemein, Wirtschaftsförderung, Industriepolitik

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechts-informationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche