Suche

09.02.2017

Argentinien ändert Feiertagsregelung abermals

Verschiebung von drei Feiertagen nach Protesten rückgängig gemacht

Buenos Aires (GTAI) - Argentinien hat seine Feiertage abermals neu geregelt. Mit dem Dringlichkeitsdekret 80/2017 wurden drei bewegliche Feiertage wieder auf ihr ursprüngliches historisches Datum festgelegt. Die von der Regierung Anfang 2017 verfügte jährliche Verlagerung der Feiertage, die zusätzliche lange Wochenenden ermöglichen sollte, war auf breite Kritik von Menschenrechtsgruppen und Politikern gestoßen.

Nach zahlreichen Protesten werden die Feiertage des 24.3. (Gedenken an den Militärputsch von 1976), 2.4. (Tag der Gefallenen im Krieg um die Malwinen/Falklandinseln) und des 20.6. (Tag der Flagge) nun doch an den jeweiligen historischen Daten abgehalten (Dekret 80/2017: https://www.boletinoficial.gob.ar/#!DetalleNorma/158428/20170201).

Vier andere Feiertage bleiben gemäß Dekret 52/2017 indes beweglich. Dabei handelt es sich um den 17.6., den 17.8., den 12.10. und den 20.11. Fällt das eigentliche Datum dieser Feiertage auf einen Dienstag oder Mittwoch, werden sie auf den davor liegenden Montag verschoben. Fallen sie auf einen Donnerstag oder Freitag, werden sie auf den darauf folgenden Montag verlegt.

Der gemäß dem Dekret 1584/2010 und seinen diversen Änderungen (http://servicios.infoleg.gob.ar/infolegInternet/anexos/270000-274999/271382/norma.htm) gültige Feiertagskalender für 2017 sieht mithin wie folgt aus:

Feiertage in Argentinien 2017

1. Januar Neujahr
27. Februar Karneval
28. Februar Karneval
24. März Tag des Gedenkens an die Wahrheit und die Gerechtigkeit (Datum des Militärputsches von 1976)
2. April Tag der Gefallenen und der Veteranen des Krieges um die Malwinen (Falklandinseln)
13. April Gründonnerstag 1)
14. April Karfreitag
1. Mai Tag der Arbeit
25. Mai Tag der Mai-Revolution (erste argentinische Regierung)
17. Juni Todestag von General Güemes
20. Juni Tag der Flagge (Todestag von General Belgrano)
9. Juli Tag der Unabhängigkeit
21. August Todestag von General San Martín 2)
16. Oktober Tag des Respektes für die kulturelle Vielfalt (Ibero-Amerika-Tag) 3)
20. November Tag der Nationalen Souveränität
8. Dezember Mariä Empfängnis
25. Dezember Weihnachten

1) der Gründonnerstag ist ein arbeitsfreier Tag für die öffentliche Verwaltung; der privaten Wirtschaft ist die Schließung ihrer Betriebe freigestellt; 2) fällt eigentlich auf den 17.8., wird gemäß Dekret 52/2017 aber auf den 21.8. verlegt; 3) fällt eigentlich auf den 12.10., wird gemäß Dekret 52/2017 aber auf den 16.10. verlegt

Insgesamt kommt Argentinien auf 16 Feiertage im Jahr (ohne den Gründonnerstag, der nur für den öffentlichen Dienst frei ist). Trotz der abermaligen Änderung der Feiertagsregelung kommen die Argentinier 2017 weiterhin in den Genuss von zehn langen Wochenenden. Offizielle Seite des argentinischen Innenministeriums zu den Feiertagen:

http://www.mininterior.gov.ar/tramitesyservicios/feriados.php

(C.M.)

Dieser Artikel ist relevant für:

Argentinien Feiertage

Jenny Eberhardt Jenny Eberhardt | © GTAI

Kontakt

Jenny Eberhardt

‎ +49 228 24 993 248

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche