Suche

Suche

Treffer: 7598
  1-10   |
  • 24.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - USA

    Washington, D.C. (GTAI) - Die US-Wirtschaft befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Die niedrige Arbeitslosigkeit und leicht steigende Einkommen machen den Konsum weiterhin zum größten Wachstumstreiber. Zudem investieren die Unternehmen wieder mehr. Bisher zeigt sich die Wirtschaft unbeeindruckt von der etwas strafferen Geldpolitik der Zentralbank. Die angekündigten wirtschaftspolitischen Projekte des neuen Präsidenten sind indes größtenteils noch nicht umgesetzt.

    • Trade
    • Märkte
    • USA
  • 24.11.2017

    SWOT-Analyse - USA (November 2017)

    Washington, D.C. (GTAI) - Bei einem Anteil von 25 Prozent am globalen BIP haben die USA die mit Abstand weltgrößte Volkswirtschaft. Verschiedene Strukturprobleme sorgen aber für erhöhten wirtschaftspolitischen Reformbedarf. Ein zunehmender Protektionismus könnte Ausländern künftig das Geschäft erschweren.

    • Trade
    • Märkte
    • USA
    • registrierungspflichtig
  • 24.11.2017

    SWOT-Analyse - Hongkong, SVR (November 2017)

    Hongkong (GTAI) - Hongkong atmet Handel. Die Hafenmetropole in Südchina ist gut darauf eingerichtet, hocheffiziente Dienstleistungen für den Warenhandel und Investitionen zu erbringen. Grundlage dafür sind gut qualifizierte Arbeitnehmer, eine hervorragende Infrastruktur und die zentrale Lage in Asien.

    • Trade
    • Märkte
    • Hongkong, SVR
    • registrierungspflichtig
  • 24.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Hongkong, SVR

    Hongkong (GTAI) - Die Erholung des globalen Handels treibt die wirtschaftliche Dynamik Hongkongs. Insbesondere erholt sich der chinesische Außenhandel, und die stabile Konjunktur im Mutterland lässt auch in der Hafenmetropole die Kassen klingeln. Die Firmen investieren daher in Ausrüstung, und die öffentliche Hand baut die Infrastruktur aus. Auch die Einzelhandelsgeschäfte freuen sich über mehr Kundschaft, denn in der Sonderverwaltungszone (SVR) herrscht Vollbeschäftigung und die Touristen kommen wieder.

    • Trade
    • Märkte
    • Hongkong, SVR
  • 24.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Kasachstan

    Almaty (GTAI) - Die kasachische Wirtschaft hat die Talsohle durchschritten: Im Jahr 2017 wird das Bruttoinlandsprodukt voraussichtlich um über 3 Prozent zulegen. Vor allem die steigende Ölförderung und staatliche Investitionen in Industrie und Infrastruktur tragen zu den positiven Nachrichten bei. Die kasachische Regierung und internationale Analysten sagen auch auf mittlere Frist ein stabiles Wirtschaftswachstum voraus.

    • Trade
    • Märkte
    • Kasachstan
  • 24.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Italien

    Mailand (GTAI) - Das Wirtschaftswachstum in Italien wird mit einem voraussichtlichen Plus von 1,5 Prozent im Jahr 2017 das höchste Niveau seit sieben Jahren erreichen. Die Investitionen in Maschinen und Anlagen nehmen stark zu. Auch der Privatverbrauch entwickelt sich positiv. Der Außenhandel bleibt dynamisch, die Einfuhren wachsen schneller als die Ausfuhren. Doch die öffentlichen Investitionen stagnieren weiterhin.

    • Trade
    • Märkte
    • Italien
  • 24.11.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Thailand

    Bangkok (GTAI) - Thailands Wirtschaft hat sich 2017 stabilisiert und lässt längerfristig eine solide Entwicklung erwarten. Wichtige Wachstumsimpulse kamen zuletzt aus dem Export und dem Tourismus, während ab 2018 die Umsetzung des massiven Infrastrukturprogramms die Entwicklung stützt. Das private Engagement dürfte dank der Initiierung neuer Zukunftscluster wie Aerospace, Elektroautos, Medizintechnik, Biochemie und Roboter einen Schub erhalten. Regionales Zentrum ist der Eastern Economic Corridor.

    • Trade
    • Märkte
    • Thailand
  • 24.11.2017

    Polens IT-Sektor kommt wieder in Schwung

    Warschau (GTAI) - Nach rückläufigen Einnahmen 2016 soll der polnische IT-Sektor 2017 wieder wachsen. Öffentliche Aufträge sanken in den letzten Jahren, während der Bedarf von Unternehmen und Banken groß ist. Nun aber investieren auch öffentliche Institutionen wie die Sozialversicherung oder der Schienennetzverwalter wieder. Polnische Firmen entwickeln zwar eigene Software, übernehmen aber zunehmend Outsourcing-Aufgaben. Somit sind Software-Importe notwendig. Auch Privatleute nutzen das Internet verstärkt.

    • Trade
    • Märkte
    • Polen
  • 24.11.2017

    VR China kauft für rund 1 Billionen US-Dollar Flugzeuge

    Hongkong (GTAI) - Wenn die VR China wie vorhergesagt bis 2030 zum größten Luftverkehrsmarkt der Welt aufsteigt, müssten die einheimischen Airlines rund 7.000 neue Flugzeuge kaufen. Das entspräche fast einem Fünftel der weltweiten Auslieferungen. Das Auftragsvolumen beläuft sich dabei auf über 1 Billionen US-Dollar (US$). Besonders nachgefragt sind absolut gesehen Maschinen für den Mittelstreckenbetrieb. Bei Regionaljets ist allerdings mit dem höchsten Wachstum zu rechnen. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • China
  • 24.11.2017

    Usbekistans Bergbau forciert Projekte für mehrere Milliarden US-Dollar

    Taschkent (GTAI) - Der Erzbergbau und das Hüttenwesen zählen mit einem Anteil von mehr als zehn Prozent am Industrieausstoß zu den wichtigsten Sektoren der usbekischen Industrie. Die Branchenakteure investieren in den kommenden Jahren erhebliche Gelder in den Ausbau und die Modernisierung ihrer Kapazitäten. Ausländische Lieferanten von Ausrüstungen, Labortechnik und Verbrauchsmaterialen können von den Projekten profitieren. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Usbekistan
Treffer: 7598
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen