Suche

08.11.2018

Konjunktur im Wohnungsbau lässt in den USA 2019 nach

Noch 2018 wurden zahlreiche Vorhaben angeschoben / Von Ullrich Umann

Washington, D.C. (GTAI) - Deutsche Hersteller von Baumaschinen, Werkzeugen, Baumaterial, Sanitärtechnik und Möbeln können in den USA 2018 auf den Wohnungsbau setzen. Im Jahr 2019 wird es schon enger.

Für das Jahr 2019 erwartet die Marktforschungsgesellschaft Dodge Data & Analytics im Vergleich zu 2018 landesweit weniger Projekte im US-Wohnungsbau. Sie rechnet mit 815.000 Baustarts bei Einfamilienhäusern (-3 Prozent) und 465.000 Baustarts bei Mehrfamilienhäusern (-8 Prozent).Preissteigerungen dürften aber dazu führen, dass der Gesamtwert der Wohnungsbauprojekte bei Einfamilienhäusern mit 232,2 Milliarden US-Dollar (US$) annähernd gleich bleiben. Bei Mehrfamilienhäusern dagegen soll er um 6 Prozent auf 87,1 Milliarden US$ fallen.

Finanzierungs- und Baukosten steigen

Dodge begründet diese eingetrübte Prognose mit den steigenden Finanzierungskosten, nachdem die US-Notenbank Fed im Jahresverlauf 2018 die Leitzinsen weiter angehoben hatte. In der Folge steigen mit einigem zeitlichen Abstand die Hypothekenzinsen.

Zudem wirkt sich die Steuerreform von Ende 2017 dämpfend aus. Mit ihr wurden zwar die Einkommens- und Körperschaftssteuer gesenkt, gleichzeitig aber die Abschreibungsmöglichkeiten für Immobilienbesitzer reduziert. Bei der Jahressteuerabrechnung für 2018 wird sich dies erstmals bemerkbar machen und für erhebliche Negativstimmung auf dem Häusermarkt sorgen.

Auf der Angebotsseite laufen wiederum die Baukosten davon. Strafzölle von 25 Prozent auf importierten Stahl und 10 Prozent auf importiertes Aluminium aus wichtigen Herkunftsländern haben in den USA zu Preissteigerungen von mehr als 30 Prozent geführt. Baumaterial, das diese Metalle enthält, verteuerte sich massiv.

Der Fachkräftemangel auf dem Bau führte wiederum zu steigenden Personalkosten sowie zu Problemen bei der fristgerechten Fertigstellung und Qualität der geleisteten Baudienstleistungen. Davon berichteten Bauunternehmen auf der Konferenz "2019 Dodge Construction Outlook", die am 25. Oktober 2018 in Washington, D.C., stattfand.

Doch 2018 läuft Baukonjunktur nach Plan

Im Jahr 2018 werden 842.000 Einzelvorhaben zum Bau von Einfamilienhäusern (+5 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und 508.000 Einzelvorhaben zum Bau von Mehrfamilienhäusern (+2 Prozent) durchgeführt. Das prognostiziert Dodge Data & Analytics. Wertmäßig würde das ein Auftragsvolumen von 232,4 Milliarden US-Dollar (US$) bei Einfamilienhäusern sowie von 93 Milliarden US$ bei Mehrfamilienhäusern bedeuten.

Die Entwicklung der ersten neun Monate des Jahres 2018 scheint diese Prognosen zu bestätigen. So legten die Baustarts bei Einfamilienhäusern auf analoger Vorjahresbasis mengenmäßig um 6 Prozent und bei Mehrfamilienhäusern um 3 Prozent zu, bevor die Bauaktivitäten wegen der eintretenden kalten Jahreszeit naturgemäß wieder leicht nachließen.

Die wertmäßig umfangreichsten Projekte zum Bau von Mehrfamilienhäusern werden traditionell in New York City realisiert. Allein 2017 wurden in dieser Metropole Vorhaben im Wert von 15,3 Milliarden US$ angestoßen. Es folgten Los Angeles mit 4,8 Milliarden, Chicago mit 3,6 Milliarden, Washington D.C. mit 3,5 Milliarden und Miami mit 3 Milliarden US$.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 lag New York City erneut an der Spitze mit Vorhaben im Wert von 12,8 Milliarden US$ gefolgt von Washington, D.C. mit 3,5 Milliarden, Miami mit 3,5 Milliarden, Boston mit 3,1 Milliarden und Seattle mit 2,7 Milliarden US$.

Projekte zum Bau von Mehrfamilienhäusern (Investition in Millionen US-Dollar)
Projekt Investition Projektstand Anmerkungen
City View Tower at Court Square, Long Island City (New York) 692,2 Baustart Februar 2018 gebaut werden 802 Wohnungen, Internet: http://www.cityrealty.com/nyc/long-island-city/court-square-city-view-tower-23-15-44th-drive/76014
Queens Plaza Park Apartments, Long Island City (New York) 550,0 Baustart April 2018 gebaut werden 958 Wohnungen, Internet: http://www.cityrealty.com/nyc/long-island-city/queens-plaza-park-29-55-northern-boulevard/61934
1200 Stewart Mixed-Use Residential Towers, Seattle (Washington) 428,8 Baustart April 2018 gebaut werden 1.050 Wohnungen, Internet: http://www.bizjournals.com/seattle/news/2018/05/16/westbank-1200-stewart-apartment-towers-start.html
Seattle Times Project, Seattle (Washington) 398,0 Baustart März 2018 gebaut werden 1.179 Wohnungen
Cumulus Apartments/Retail, Los Angeles (Kalifornien) 363,0 Baustart August 2018 gebaut werden 1.210 Wohnungen, Internet: http://www.carmelpartners.com/property/cumulus/
Mixed-Use Building (Macy's Garage Redeveloment), Brooklyn (New York) 362,3 Baustart Juli 2018 gebaut werden 475 Wohnungen, Internet: http://www.bklyner.com/condo-tower-replace-macys-love-letter-brooklyn-garage/
One River Point - Mixed-Use Condo, Miami (Florida) 283,3 Baustart Februar 2018 gebaut werden 418 Wohnungen, Internet: http://www.rvapc.com/works/one-river-point/
Miro/SJSC Towers Mixed-Use Towers, San Jose (Kalifornien) 259,9 Baustart Januar 2018 gebaut werden 610 Wohnungen, Internet: http://www.bizjournals.com/sanjose/news/2017/11/09/san-jose-crane-watch-map-development-projects.html
Journal Squared 2 (J2) Apartment Ph 2, Jersey City (New Jersey) 231,7 Baustart Januar 2018 gebaut werden 704 Wohnungen, Internet: http://www.journalsquared.com
Broadway Block Mixed-Use, San Diego (Kalifornien) 220,0 Baustart März 2018 gebaut werden 617 Wohnungen, Internet: http://www.architectmagazine.com/project-gallery/broadway-block-mixed-use-development
Multi-Family Residential Towers Ph 1, Weehawken (New Jersey) 216,6 Baustart März 2018 gebaut werden 586 Wohnungen, Internet: http://www.ny.curbed.com/maps/new-jersey-hudson-river-development-map
Aston Martin Residences, Miami (Florida) 193,6 Baustart Juni 2018 gebaut werden 391 Wohnungen, Internet: http://www.astonmartinresidences.com

Quelle: Dodge, 2018, Washington, D.C.

Weitere Informationen zu Wirtschaftslage, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll und Ausschreibungen in den USA finden Sie unter: http://www.gtai.de/usa

Dieser Artikel ist relevant für:

USA Wohnungsbau

Funktionen

Kontakt

Robert Matschoß

‎+49 228 24 993 244

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche