Suche

Suche

Treffer: 7491
  1-10   |
  • 17.10.2017

    In Indonesien boomt der Absatz von schweren Lkw

    Jakarta (GTAI) - Zwischen 2013 und 2015 waren Neuzulassungen und Produktion von schweren Lastkraftwagen nahezu implodiert. Der schwächelnde Bergbausektor generierte kaum noch Nachfrage, und der geplante Ausbau der landesweiten Infrastruktur kam nicht recht voran. Doch seitdem hat sich das Blatt gewendet: Die Minengesellschaften investieren wieder etwas mehr, und zahlreiche Bauprojekte treten in die Realisierungsphase ein. Der Verkauf von Schwerlastern legt deshalb 2017 rasant zu.

    • Trade
    • Märkte
    • Indonesien
  • 17.10.2017

    Grundstein für die neue ägyptische Hauptstadt ist gelegt

    Kairo (GTAI) - Der offizielle Startschuss für den Bau der neuen ägyptischen Hauptstadt ist gefallen. Die Stadt soll als Regierungssitz dienen, aber auch 6,5 Millionen Menschen beherbergen. Dazu sind auch Industrie-, Bildungs- und Versorgungsbauten notwendig. Staatliche und private ägyptische Unternehmen und zwei große chinesische Baufirmen errichten in der ersten Phase Infrastruktur und Gebäude. Moderne Technik, knappe Bauzeiten und hohe Volumina unter einen Hut zu bringen, bleibt eine Herausforderung.

    • Trade
    • Märkte
    • Ägypten
  • 17.10.2017

    Palästinensischer Außenhandel wird durch israelische Kontrollen behindert

    Jerusalem (GTAI) - Der palästinensische Außenhandel kann wegen israelischer Beschränkungen sein volles Potenzial bei weitem nicht entwickeln. Das stellt die Weltbank fest. Die Kosten, die eine palästinensische Handelsfirma für Export- oder Importtransaktionen entrichten muss, liegen beim 2,5-Fachen beziehungsweise 2,8-Fachen der bei israelischen Handelsunternehmen anfallenden Kosten. Die Weltbank macht auch konkrete Vorschläge für eine Verbesserung der Lage.

    • Trade
    • Märkte
    • Israel
  • 17.10.2017

    Slowenien will Tourismussektor stärken

    Ljubljana (GTAI) - Slowenien will den Tourismussektor weiter ausbauen und dessen Bedeutung für die Wirtschaft des Landes steigern. Anfang Oktober 2017 verabschiedete die Regierung eine Strategie für die nachhaltige Entwicklung des Zweiges im Zeitraum 2017 bis 2021. Ziel ist, mehr ausländische Besucher nach Slowenien zu locken, die Übernachtungszahlen zu erhöhen und so deutlich mehr Einnahmen zu generieren.

    • Trade
    • Märkte
    • Slowenien
  • 17.10.2017

    Argentiniens Wasserwirtschaft lockt ausländische Unternehmen

    Buenos Aires (GTAI) - Hohe Investitionen in Argentiniens Wasserwirtschaft rufen internationale Branchenunternehmen auf den Plan. Nach einer langen Investitionsflaute sollen in den nächsten 15 Jahren 44 Milliarden US-Dollar (US$) in die Deckung des hohen Nachholbedarfs an Wasser- und Abwassertechnik fließen. Deutsche Unternehmen sind als Zulieferer von Ausrüstungen und Dienstleistungen in Argentinien gut vertreten und haben von dort aus vielfach auch die spanischsprachigen Nachbarländer im Blick.

    • Trade
    • Märkte
    • Argentinien
  • 17.10.2017

    Südafrika muss den Investitionsstau im Wassersektor dringend abbauen

    Johannesburg (GTAI) - Südafrika droht in den kommenden Jahren ein zunehmender Wassermangel. In einigen Regionen wie Kapstadt herrscht bereits akuter Notstand. Missstände im Abwasserbereich sorgen für immer schlechtere Wasserqualität. Der Investitionsbedarf im Wassersektor ist deshalb groß. Wichtige Zukunftsthemen werden Meerwasserentsalzung und Wiederverwendung von Abwasser. Chancen bieten sich dabei auch für dezentrale Lösungen. (Kontaktadressen).

    • Trade
    • Märkte
    • Südafrika
  • 17.10.2017

    Wirtschaftsausblick Oktober 2017 - Australien

    Sydney (GTAI) - Das australische Wirtschaftswachstum geht auf das 27. ununterbrochene Jahr zu. Und der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognose sogar nach oben korrigiert. Gründe sind die anziehende globale Konjunktur und die dadurch steigenden Nachfrage auch nach australischen Rohstoffen. Deutsche Exporteure profitieren ebenfalls von dieser Entwicklung.

    • Trade
    • Märkte
    • Australien
  • 17.10.2017

    Produktmärkte in Georgien (September 2017)

    Tiflis (GTAI) - Kooperations- und Absatzchancen in Georgien bieten sich vor allem in der Transport-, Energie- und Ernährungswirtschaft sowie im Tourismus. Erhebliche Investitionen fließen auch in den Wasser- und Abwassersektor. Nicht minder interessant sind Projekte in der Baubranche einschließlich der Baustoffindustrie.

    • Trade
    • Märkte
    • Georgien
  • 16.10.2017

    Branche kompakt: Vietnams Chemieindustrie setzt verstärkt auf Qualität

    Hanoi (GTAI) - Vietnams Chemiebranche legt zu. Besonders die Landwirtschaft, die Textil- und Schuhindustrie und die Kunststoffproduktion fragen zunehmend chemische Produkte nach. Allerdings befindet sich die Branche noch im Aufbau. Wesentliche Vorprodukte für die chemische Industrie sind im Land nicht vorhanden und müssen importiert werden. Dabei spielt der Preis nach wie vor eine wichtige Rolle. International agierende Abnehmer achten vermehrt auf Qualität, Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Vietnam
    • registrierungspflichtig
  • 16.10.2017

    Branche kompakt: Finnischer Chemiemarkt offen für Kooperationen

    Helsinki (GTAI) - Deutsche Unternehmen erwartet in Finnland ein wachsender Chemiemarkt und die Chance, mit Großkonzernen an der Entwicklung von marktfähigen Biochemikalien und erneuerbarem Diesel zu forschen. Im finnischen Pharmamarkt verschärft sich der Preiswettbewerb. Großinvestitionen plant in der Petrochemie - in Form von Modernisierungen - die Forstindustrie, die sich zu einem Akteur in der Chemieindustrie entwickelt. Deutschland ist Finnlands größter Chemielieferant.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Finnland
    • registrierungspflichtig
    • (3)
Treffer: 7491
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen