Suche

Suche

Treffer: 36
  1-10   |
  • 10.10.2017

    Lohn- und Lohnnebenkosten - Portugal

    Lissabon (GTAI) - Die positiven Tendenzen auf Portugals Arbeitsmarkt hielten 2017 an, mit mehr Beschäftigung und sinkender Arbeitslosigkeit. Nach vier Jahren stagnierender Arbeitskosten bewegen sich diese von sehr niedrigem Niveau aus seit 2016 nach oben. Ihre Dynamik bleibt dabei aber weit unter der in den mittel- und osteuropäischen EU-Staaten. Der monatliche Mindestlohn gerechnet in zwölf Monatszahlungen nahm zum 1. Januar 2017 auf 650 Euro zu. Er soll bis 2019 auf 700 Euro steigen. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • registrierungspflichtig
  • 03.10.2017

    Gute Investitionsstimmung in Portugal

    Lissabon (GTAI) - Portugal ist "in". Popstar Madonna ist nach Lissabon gezogen, die Technologie-Konferenz Web Summit wird im November 2017 und 2018 in der Hauptstadt stattfinden und in- sowie ausländische Unternehmen investieren im Lande. Das Kabinett hat im September 2017 Steuervergünstigungen für neue Firmenprojekte gebilligt, die Investitionen von 160 Millionen Euro nach sich ziehen. Standard & Poors hebt Portugals Länderrating an.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (2)
  • 28.07.2017

    Branche kompakt: Solide Wachstumserwartungen sorgen in Portugal für steigende Investitionen in Maschinen

    Lissabon (GTAI) - Die portugiesische Wirtschaft gewinnt 2017 weiter an Schwung. Prognosen sehen das Bruttoinlandsprodukt real um 2,5% zunehmen. Dies färbt deutlich positiv auf die Ausrüstungsinvestitionen ab. Investitionsprojekte gibt es vor allem in der Kfz-Industrie, der Papierherstellung und der Metallverarbeitung, aber auch in der Bauindustrie, im Bergbau und in der Energie- und Wasserwirtschaft. Die Einfuhr von Spezialmaschinen zog im 1. Quartal zweistellig an - überproportional die aus Deutschland.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Portugal
    • registrierungspflichtig
  • 14.07.2017

    Produktmärkte in Portugal (Juli 2017)

    Lissabon (GTAI) - Mit Produktion und Beschäftigung steigt auch der Optimismus. Portugals Frühindikator zum Wirtschaftsklima hat sich in allen Segmenten weiter erhöht. Besonders die verarbeitende Industrie war im 1. Quartal 2017 deutlich zuversichtlicher als ein Jahr zuvor. Zu Investitionen tragen politische Stabilität, gute Exportperspektiven, günstige Finanzierung und die schnellere Vergabe von EU-Förderung bei. Es besteht hoher Bedarf, die Energie- und Prozesseffizienz sowie die Produktivität zu erhöhen.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (3)
  • 13.07.2017

    Wirtschaftsausblick Juni 2017 - Portugal

    Lissabon (GTAI) - Portugals Wirtschaftswachstum legt 2017 einen Gang zu, da sich die Auslandsnachfrage und die Anlageinvestitionen der Unternehmen sehr dynamisch entwickeln. Die Zentralbank geht von einer Ausweitung des Bruttoinlandproduktes um 2,5% aus. Etwas verhaltener nimmt der private Verbrauch zu. Der graduelle Abbau der hohen externen Verschuldungsrate setzt sich fort. Vertrauensbildend wirkt, dass die EU das exzessive Defizitverfahren gegen Portugal im Juni 2017 einstellen konnte.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (1)
  • 10.07.2017

    Wirtschaftsdaten kompakt - Portugal
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Portugal
    • (6)
  • 18.05.2017

    Touristenstrom sorgt in Portugal für Hotelinvestitionen

    Lissabon (GTAI) - Auslastung und Rentabilität portugiesischer Hotels haben 2016 weiter zugenommen. Dem Verband der Hotelerie Portugals zufolge sind 75 neue Hotels eröffnet worden, wodurch die Zahl auf 1.238 Einheiten anstieg. Mehrere Dutzend weitere sollen bis 2019 an den Start gehen. Die Regierung hat im April 2017 Vereinfachungen bei der Lizenzvergabe für touristische Vorhaben verabschiedet. Sie sollen die Prozesse beschleunigen und Investoren früh Klarheit geben.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (1)
  • 09.05.2017

    Portugals Tourismus boomt und will bis 2027 Einnahmen verdoppeln

    Lissabon (GTAI) - Steigende Auslastung, sinkende Saisonabhängigkeit, verbesserte Wettbewerbsfähigkeit: Portugals Fremdenverkehrssektor erreichte 2016 neue Rekordstände. Im siebten Jahr hintereinander haben Auslastung (53,5 Mio. Übernachtungen) und Exporteinnahmen (12,7 Mrd. Euro) zugenommen. Das Ziel: in zehn Jahren 50% mehr Übernachtungen und 100% mehr Einnahmen zu generieren. Dieses Wachstum soll über eine sozial- und umweltverträgliche Verbesserung des Angebots erfolgen. (Kontaktanschrift)

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (2)
  • 09.03.2017

    Branche kompakt: Wohnungsbau in Portugal erwartet kräftiges Wachstum

    Bonn (GTAI) - Der Aufschwung, den Portugals Bauwirtschaft 2015 nach Jahren der Krise erfahren hatte, konnte sich 2016 nur im Wohnungsbau und bei Renovierungen fortsetzen. Für das Jahr 2017 werden in diesen Segmenten wieder kräftige Wachstumsimpulse erwartet, da die Wohnungsverkäufe laut Immobilienverband APEMIP um rund 30% über dem Vorjahr liegen sollen. Großer Nachholbedarf besteht zudem bei der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes, was auch deutschen Zulieferern Geschäftschancen eröffnet.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Portugal
    • registrierungspflichtig
  • 06.02.2017

    Wirtschaftsausblick Winter 2016/17 - Portugal

    Lissabon (GTAI) - Portugals konjunkturelle Erholung hat sich 2016 von der Dynamik her verlangsamt, soll aber 2017 an Fahrt gewinnen. Dabei werden Exporte und Anlageinvestitionen eine wichtige Rolle spielen, der Verbrauch verhaltener zunehmen. Im ersten Jahr der Legislaturperiode ist es der sozialistischen Regierung gelungen, gestützt auf ein parlamentarisches Linksbündnis einen alternativen Sparkurs zu steuern. Verbraucher und Unternehmer waren zum Jahreswechsel zuversichtlicher als ein Jahr zuvor.

    • Trade
    • Märkte
    • Portugal
    • (7)
Treffer: 36
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen