Suche

Suche

Treffer: 5666
  1-10   |
  • 13.07.2018

    Economic Competitiveness Support Programme - Phase II (PACE II)

    Finanzierung: Fonds Africain de Développment (FAD)

    Die Verbesserung der gesamtwirtschaftlichen Lage steht im Mittelpunkt eines Projekts, für dessen Finanzierung die Regierung Madagaskars beim Afrikanischen Entwicklungsfonds (FAD) einen Zuschuss in Höhe von 10 Mio. UA beantragte. Das Vorhaben unterstützt laufende Reformbemühungen im Rahmen des Economic "Competitiveness Support Programme"/PACE.

    • Trade
    • Projekte
    • Madagaskar
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Ciudad Mujer

    Finanzierung: Interamerikanische Entwicklungsbank / Banco Interamericano de Desarrollo ( BID)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 20 Mio. US$ finanziert die Interamerikanische Entwicklungsbank (BID) ein Vorhaben zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Mädchen und Frauen in der Dominikanischen Republik. Vorgesehen sind Verbesserungen im Hinblick auf die ökonomische Situation der Frauen (u.a. Beschäftigungsförderung), ihre sexuelle und reproduktive Gesundheit, die Verhütung von Gewalt gegen Frauen in der Partnerschaft sowie auf das Risiko von Schwangerschaften bei Heranwachsenden durch die Versorgung mit integrierten Dienstleistungen für Frauen und Mädchen in sogenannten "Ciudad Mujer Centers" im Großraum Santo Domingo und in der Stadt Santiago. Der größte Teil der Projektmittel (ca. 15,5 Mio. US$) soll für den Bau und die Ausstattung solcher Frauenzentren (inkl. Consultingleistungen) verwendet werden.

    • Trade
    • Projekte
    • Dominikanische Republik
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Massingir Dam Emergency Rehabilitation Project Supplementary Loan II (MDERP-SLII)

    Finanzierung: Fonds Africain de Développment (FAD)

    Die Regierung Mosambiks beantragte beim Afrikanischen Entwicklungsfonds (FAD) ein Darlehen in Höhe von 4,94 Mio. UA für ein Soforthilfeprojekts zur Instandsetzung des Massingir-Staudamms.

    • Trade
    • Projekte
    • Mosambik
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Zivinice Regional Solid Waste Project

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) prüft zurzeit die Unterstützung eines Vorhabens zur Verbesserung der Abfallwirtschaft im Kanton Tuzla in Bosnien und Herzegowina. Vorgesehen ist der Bau einer regionalen EU-konformen Feststoffdeponie mit Einführung der Mülltrennung und Recycling für die Gemeinden Zivinice, Banovici und Kladanj mit insges. 95.000 Einwohnern. Das Projekt finanziert die ersten beiden Phasen des Vorhabens und umfasst den Bau des Deponiekörpers, Anlagen zur mechanisch-biologischen Abfallbehandlung sowie zur Kompostierung, eine Übergabestation, Abfallsortieranlagen sowie die Sammlung und Abfackelung von Deponiegas. Technische Hilfe ist wie folgt vorgesehen: Bauaufsicht, Umweltverträglichkeitsprüfung, technische und finanzielle Due Diligence, Unterstützung bei der Beschaffung und der Unternehmensentwicklung.

    • Trade
    • Projekte
    • Bosnien und Herzegowina
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Bissau City Power Distribution System Improvement Project

    Finanzierung: Fonds Africain de Développment (FAD)

    Die Finanzierung eines Energieprojekts in Guinea-Bissau sichert der Afrikanische Entwicklungsfonds (FAD) durch die Bereitstellung von Darlehen und Zuschüssen in Höhe von insgesamt 20,23 Mio. UA. Vorgesehen sind: der Ausbau der Leitungsnetze, die Errichtung von Umspannstationen, die Installation von Solar-Straßenleuchten, der Neuanschluss von Haushalten, Maßnahmen zur Straffung der institutionellen Struktur sowie zur Unterstützung des Projektmanagements. Projektfertigstellung ist voraussichtlich im Jahr 2021.

    • Trade
    • Projekte
    • Guinea-Bissau
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Albania Infrastructure and Tourism-Enabling Programme 2

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) prüft zurzeit die Unterstützung des zweiten Programms zur Förderung der städtischen und Verkehrs- bzw. der touristischen Infrastrukturentwicklung in Albanien durch zwei Darlehenstranchen in Höhe von jeweils 30 Mio. Euro. Vorgesehen sind u.a. Investitionen in die Straßensanierung und -beleuchtung, die Abfallwirtschaft, Wasser-Abwassersysteme, Natur- und Kulturerbe. Darüber hinaus sollen auch Finanzierungen sowie Beratungsdienste für Kleinstunternehmen und KMU, die in der touristischen Wertschöpfungskette tätig sind, bereitgestellt werden. Der u.g. Träger soll durch technische Hilfe und Kapazitätenaufbau bei der Durchführung unterstützt werden.

    • Trade
    • Projekte
    • Albanien
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Albania Infrastructure and Tourism-Enabling Programme 1

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) prüft zurzeit die Unterstützung des ersten Programms zur Förderung städtischer und Verkehrs- bzw. touristischer Infrastrukturentwicklung in Albanien durch zwei Darlehenstranchen in Höhe von jeweils 30 Mio. Euro. Vorgesehen sind u.a. Investitionen in die Straßensanierung und -beleuchtung, die Abfallwirtschaft, Wasser-Abwassersysteme, Natur- und Kulturerbe. Darüber hinaus sollen auch Finanzierungen sowie Beratungsdienste für Kleinstunternehmen und KMU, die in der touristischen Wertschöpfungskette tätig sind, bereitgestellt werden. Der u.g. Träger soll durch technische Hilfe und Kapazitätenaufbau bei der Durchführung unterstützt werden.

    • Trade
    • Projekte
    • Albanien
    • registrierungspflichtig
  • 13.07.2018

    Minsk VK

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) prüft zurzeit die Unterstützung eines Vorhabens zur Verbesserung der Abwasserentsorgung in Minsk, der Hauptstadt von Belarus. Es umfasst folgende Komponenten: Rehabilitierung der Kläranlage zur Beseitigung von Gerüchen, zur Optimierung der Nutzung der bestehenden Anlagen und zur Erhöhung der Effizienz entsprechend den EU-Anforderungen; Bau von Schlammbehandlungsanlagen (inkl. Faulung, Entwässerung, Trocknung und Verbrennung); technische Hilfe, u.a. technische Due Diligence-, Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung, Audit, Durchführungsconsultingleistungen inkl. Detailplanung, Bauaufsicht und Beschaffung sowie Corporate Development-Programm.

    • Trade
    • Projekte
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 12.07.2018

    Zhejiang Qiandao Lake and Xin’an River Basin Water Resources and Ecological Environment Protection Project

    Finanzierung: Weltbankgruppe
    Weltbank /International Bank for Reconstruction and Development (IBRD/Weltbank-Gruppe)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 150 Mio. US$ unterstützt die Weltbank (IBRD) ein Umweltschutzvorhaben in China. Das Ziel des Projekts ist die Stärkung des integrierten Managements der Umweltverschmutzung und der Wassereinzugsgebiete des Qiandao-Sees und des Xin'an-Flussbeckens in der Provinz Zhejiang. Zudem soll der Zugang zur Wasserversorgung in ausgewählten Regionen verbessert werden. Vorgesehen sind Maßnahmen in den folgenden Projektkomponenten: Verbesserungen in der Landverwaltung, Verbesserung der Wasserressourcenverwaltung sowie Aufbau institutioneller Kapazitäten und Fachkompetenzen, Monitoring und Projektmanagement.

    • Trade
    • Projekte
    • China
    • registrierungspflichtig
  • 12.07.2018

    Multiannual Indicative Programme for the Thematic Programme on Global Public Goods and Challenges for the period 2018-2020

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Instruments für Entwicklungszusammenarbeit/EZI (Development Cooperation Instrument/DCI) verabschiedete die Europäische Kommission das Indikativprogramm für das thematische Programm 'Globale öffentliche Güter und Herausforderungen' für den Zeitraum 2018-2020. Es soll auf globaler Ebene zur Beseitigung der Armut, zum sozialen Zusammenhalt und zur nachhaltigen Entwicklung beitragen und sieht einen Indikativbeitrag in Höhe von 2,372 Mrd. Euro für Maßnahmen in folgenden Bereichen vor: Umwelt und Klimawandel (rd. 630 Mio. Euro), nachhaltige Energie (rd. 277 Mio. Euro), menschliche Entwicklung (rd. 627 Mio. Euro), Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft (rd. 676 Mio. Euro), Migration und Asyl (rd. 163 Mio. Euro).

    • Trade
    • Projekte
    • registrierungspflichtig
Treffer: 5666
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Finanzierung

Funktionen