Suche

23.05.2012

Kennen Sie schon die Rechtsnews von Germany Trade & Invest?

Der monatliche Newsletter Recht bietet aktuelle und geschäftspraktische Rechtsinformationen

Bonn (gtai) - Wirtschafts- und steuerrechtliche Bestimmungen ändern sich weltweit zum Teil rasant. Es ist daher wichtig, stets auf dem Laufenden zu bleiben. In den gtai-Rechtsnews kurz und knapp zusammengefasste Informationen über die aktuellen Entwicklungen in einzelnen Ländern verschaffen Ihnen einen schnellen Überblick.

Neben steuerrechtlichen Änderungen greifen die Experten des Rechtsbereichs der Germany Trade & Invest u.a. Neuerungen im Bereich des UN-Kaufrechts, der Gewährleistung, der Sicherungsmittel, der Produzentenhaftung, des Immobilienrecht, des Handelsvertreterrechts, des Investitionsrechts, des Gesellschaftsrecht, des Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungsrecht, des gewerblichen Rechtsschutzes und der Rechtsverfolgung auf.

Ergeben sich nach Durchsicht der gtai-Rechtsnews Fragen, so können Sie sich direkt mit dem zuständigen Mitarbeiter im Bereich Recht (Ausländisches Wirtschaft- und Steuerrecht) in Verbindung setzen (recht@gtai.de).

Die Rechtsnews von Germany Trade & Invest erscheinen monatlich und können per Mail kostenfrei bezogen werden. Sind Sie an einem Abonnement interessiert, können Sie sich unter http://www.gtai.de/rechtsnews anmelden.

Dieser Artikel ist relevant für:

China, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Estland, Indien, Indonesien, Jordanien, Katar, Kolumbien, Kroatien, Kuwait, Lettland, Libyen, Litauen, Malaysia, Marokko, Mexiko, Niederlande, Oman, Pakistan, Peru, Philippinen, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Slowenien, Syrien, Thailand, Tunesien, Türkei, Ukraine, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Hongkong, SVR, Japan, Kanada, Südkorea, USA, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Belgien, Dänemark, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Mittel- und Osteuropa, Welt Gewerblicher Rechtsschutz (allg.), Internationale Handelsrechtsvereinheitlichung (u.a. UNCITRAL), Internationales Privatrecht, Kaufrecht, Gewährleistung, Schadensersatz, Verbraucherschutzrecht (allg.), Sicherungsrechte, Eigentumsvorbehalt, Garantiebestimmungen, Produzentenhaftung, Sachen- und Immobiliarrecht, Arbeits- und Arbeitsgenehmigungsrecht, Vertriebsrecht (allg.), Eigenhändlerrecht, Patentrecht, Musterrecht, Warenzeichenrecht, Markenrecht, Markenpiraterie, Wettbewerbsrecht/unlauterer Wettbewerb, Kartellrecht, Gesellschaftsrecht (allg.), Aktiengesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Investitionsrecht, Investitionsanreize, Insolvenzrecht, Ausschreibungsregelungen, Recht der öffentlichen Aufträge, Steuerrecht (allg.), Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer, Gerichtsverfassungsrecht, Prozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche, Schiedsgerichtsbarkeit, Handwerksrecht, Handelsvertreterrecht, Kommissionsrecht, Registerrecht, Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen, Rechtshilfe, Niederlassungsrecht für Ausländer (allg.), Investitionsförderungsverträge, Doppelbesteuerungsabkommen, Repräsentanzenrecht, Zweigstellenrecht, Aufenthaltsrecht, Einreise- und Ausreisebestimmungen, Recht der freien Berufe, Gewerberecht, EG-Recht

Kontakt

Robert Herzner

‎+49 228 24 993 432

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche