EU Customs & Trade News

17.01.2017

EU/Iran - Restriktive Maßnahmen

Aktualisierung der Liste der Organisationen, die restriktiven Maßnahmen unterliegen

  • Durchführungsverordnung (EU) 2017/77 des Rates vom 16. Januar 2017 zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 267/2012 über restriktive Maßnahmen gegen Iran; ABl. L 12 vom 17.1.2017, S. 24.

    Anmerkung:
    Aktualisierung von Anhang IX der Verordnung (EU) Nr. 267/2012. Mit Wirkung vom 18.1.2017 werden in Anhang IX Teil I Buchstabe B der genannten Verordnung vier Einrichtungen (Lfd.Nr. 7. a) - Bank Saderat PLC (London), lfd.Nr. 48. - Neka Novin (auch bekannt als Niksa Nirou), lfd.Nr. 65. - West Sun Trade GmbH und lfd.Nr. 159. - Oil Industry Pension Fund Investment Company (OPIC)) gestrichen.
    Mit der Änderung werden Urteile der EU-Gerichte umgesetzt.



  • Beschluss (GASP) 2017/83 des Rates vom 16. Januar 2017 zur Änderung des Beschlusses 2010/413/GASP über restriktive Maßnahmen gegen Iran; ABl. L 12 vom17.1.2017, S. 92.

    Anmerkung:
    Aktualisierung von Anhang II des Beschlusses 2010/413/GASP. Mit Wirkung vom 18.1.2017 werden in Anhang II Teil I.B des genannten Beschlusses vier Einrichtungen (Lfd.Nr. 7. a) - Bank Saderat PLC (London), lfd.Nr. 48. - Neka Novin (auch bekannt als Niksa Nirou), lfd.Nr. 65. - West Sun Trade GmbH und lfd.Nr. 159. - Oil Industry Pension Fund Investment Company (OPIC)) gestrichen.
    Mit der Änderung werden Urteile der EU-Gerichte umgesetzt.