Zoll Aktuell

31.08.2015

Indonesien - Abschaffung der Verbrauchsteuer für bestimmte Luxuswaren

Bonn (gtai) – Der indonesische Finanzminister hat mit Verordnung 106/PMK.010/2015 mit Wirkung von 08. Juli 2015 die bis dato mit Steuersätzen von 10% bis 75% erhobene Luxussteuer (PPnBM) für eine Vielzahl von Waren abgeschafft. Zu dem Warenkreis gehören u.a. elektrotechnische Haushaltsgeräte, Verbrauchselektronik, hochwertige Kosmetika, Handtaschen, Uhren und Waren aus Edelmetallen, Bekleidung und Schuhe, Möbel, Sportausrüstungen sowie Musikinstrumente. 

Gleichzeitig wurde mit Verordnung 107/PMK.010/2015 der für nicht registrierte Importeure geltende Steuersatz der Import-Einkommensteuer (PPh – Artikel 22) für den oben genannten Warenkreis von 7,5% auf 10% erhöht. Ziel der Maßnahmen ist eine Stärkung der Binnennachfrage und Reduzierung der Importe von Luxuswaren im Reiseverkehr. 

Quelle: Zollverwaltung Indonesien

Kontakt

Jürgen Huster

‎+49 (0)228 24 993-343