Zoll Aktuell

03.01.2018

Saudi-Arabien startet Programm für Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO)

Bonn (GTAI) - Die saudi-arabische Zollverwaltung hat das Programm für den Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorized Economic Operator - AEO) gestartet. Das Programm wurde im Einklang mit den Rahmenbedingungen der Weltzollorganisation (Framework of Standard to Secure and Facilitate Global Trade - SAFE) entwickelt. Im bilateralen Warenverkehr mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) soll die Zollabfertigung in Kürze durch die gegenseitige Anerkennung des AEO-Status beschleunigt werden.

Ein Unternehmen mit AEO-Status gilt als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig. Daher kann es besondere Vergünstigungen im Rahmen der Zollabfertigung in Anspruch nehmen. Durch die gegenseitige Anerkennung des AEO-Status wird die Sicherheit der Lieferkette vom Anfang bis zum Ende gestärkt.

Weitere Informationen zu den Bewilligungsvoraussetzungen und zum Antragsverfahren stellt die saudi-arabische Zollverwaltung zur Verfügung: Saudi Customs - AEO Program