Suche

Suche

Treffer: 34
  1-10   |
  • 30.06.2017

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Nigeria

    Bonn (GTAI) - Das Zollmerkblatt Nigeria bietet deutschen Exporteuren eine kompakte Übersicht über die aktuellen Zoll- und Einfuhrregelungen des westafrikanischen Landes. Neben einer Darstellung handelspolitischer Rahmenbedingungen enthält das Merkblatt Informationen zu Zollverfahren, Warenbegleitpapieren, Einfuhrabgaben sowie Verboten und Beschränkungen. Das Merkblatt kann kostenlos nach vorheriger Registrierung heruntergeladen werden unter http://www.gtai.de/zollmerkblaetter. (Internetadressen)

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Nigeria
    • registrierungspflichtig
    • (4)
  • 29.03.2017

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Tunesien

    Bonn (GTAI) - Das Zollmerkblatt Tunesien bietet deutschen Exporteuren einen Überblick über die aktuellen Zoll- und Einfuhrbestimmungen. Neben einer Darstellung internationaler Handelsabkommen enthält die Broschüre Details zu Zollverfahren, Warenbegleitpapieren, Einfuhrabgaben sowie den Verboten und Beschränkungen. Das Zollmerkblatt Tunesien können Sie kostenlos nach vorheriger Registrierung downloaden unter www.gtai.de/zollmerkblaetter.

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Tunesien
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 10.02.2017

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Ghana

    Bonn (GTAI) - Das Zollmerkblatt Ghana bietet deutschen Exporteuren einen Überblick über die aktuellen Zoll- und Einfuhrbestimmungen des westafrikanischen Landes. Neben einer Darstellung internationaler Handelsabkommen enthält die Broschüre Details zu Zollverfahren, Warenbegleitpapieren, Einfuhrabgaben sowie Verboten und Beschränkungen. Das Zollmerkblatt Ghana können Sie kostenlos nach vorheriger Registrierung herunterladen unter www.gtai.de/zollmerkblaetter.

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Ghana
    • registrierungspflichtig
  • 25.11.2016

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Südafrika

    Bonn (GTAI) - Südafrika ist ein wichtiger Überseemarkt für die deutsche Exportwirtschaft und bietet zahlreiche Lieferchancen. Frühzeitige Informationen über Einfuhrverfahren, zu zahlende Abgaben und mögliche Verbote und Beschränkungen helfen dabei, Verzögerungen an der Grenze und damit zusätzliche Kosten zu vermeiden. Das vorliegende Zollmerkblatt gibt hierzu einen Überblick. Das Zollmerkblatt Südafrika können Sie kostenlos nach vorheriger Registrierung downloaden unter www.gtai.de/zollmerkblaetter.

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 04.11.2016

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Kamerun

    Bonn (GTAI) - Das Zollmerkblatt Kamerun bietet deutschen Exporteuren einen Überblick über die aktuellen Zoll- und Einfuhrbestimmungen. Neben einer Darstellung handelspolitischer Rahmenbedingungen enthält die Broschüre Details zu Zollverfahren, Warenbegleitpapieren, Einfuhrabgaben sowie produktspezifischen Verboten und Beschränkungen. Das Zollmerkblatt Kamerun können Sie kostenlos nach vorheriger Registrierung downloaden unter http://www.gtai.de/zollmerkblaetter.

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Kamerun
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 12.10.2016

    Kenias Importeure müssen Seefracht ab 2017 lokal versichern

    Nairobi (GTAI) - Kenianische Importeure sollen ab 1.1.17 Versicherungspolicen für Seefrachten nur noch bei inländischen Anbietern kaufen. Der Umsatz lokaler Anbieter von Seefrachtversicherungen (marine cargo insurance) soll so von umgerechnet 29 Mio. US$ 2016 auf 200 Mio. $ 2017 gesteigert werden. Ob die Branche das zusätzliche Geschäft stemmen kann oder ob sie ausländische Unterstützung braucht, bleibt noch abzuwarten.

    • Trade
    • Zoll
    • Märkte
    • Kenia
    • (3)
  • 03.10.2016

    Anerkennung ausländischer Universitätsabschlüsse in Tunesien

    Tunis/Bonn (GTAI) - Tunesien importiert Anlagen und Maschinen aus Deutschland, ebenso gründen deutsche Firmen Niederlassungen in Tunesien. Für Infrastrukturprojekte werden deutsche Experten beauftragt. Das gleiche mag für Forschungs- und Entwicklungskooperationen oder Aufträge gelten. In allen Fällen wird es nötig sein, Fachkräfte zu entsenden. Ausländer, die in Tunesien bestimmte geschützte Berufe ausüben wollen, benötigen eine Bescheinigung über die Gleichwertigkeit ihres Abschlusses.

    • Trade
    • Recht
    • Tunesien
    • (1)
  • 29.07.2016

    Recht kompakt Tunesien

    Bonn (GTAI) - Der Länderbericht Tunesien aus der GTAI-Reihe "Recht kompakt" liegt in aktualisierter Fassung mit Stand Juli 2016 vor. Die Reihe "Recht kompakt" bietet Ihnen für verschiedene Länder einen Überblick über einzelne Rechtsthemen wie unter anderem Beitritt zum UN-Kaufrecht, Gewährleistung, Sicherungsmittel, Produzentenhaftung, Immobilienrecht, Vertriebsrecht, Investitionsrecht, Gesellschaftsrecht, Aufenthalts- und Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Steuerrecht und Rechtsverfolgung.

    • Trade
    • Recht
    • Recht Kompakt
    • Tunesien
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 22.07.2016

    Merkblatt über gewerbliche Wareneinfuhren - Marokko

    Bonn (GTAI) - Das Zollmerkblatt Marokko bietet deutschen Exporteuren einen Überblick über die aktuellen Zoll- und Einfuhrbestimmungen. Neben einer Darstellung handelspolitischer Rahmenbedingungen enthält die Broschüre Details zu Zollverfahren, Warenbegleitpapieren, Einfuhrabgaben sowie den Verboten und Beschränkungen. Das Zollmerkblatt Marokko können Sie kostenlos nach vorheriger Registrierung herunterladen unter www.gtai.de/zollmerkblaetter. (Internetadressen)

    • Trade
    • Zoll
    • Freihandelsabkommen
    • Marokko
    • registrierungspflichtig
    • (10)
  • 14.07.2016

    Änderungen im algerischen GmbH-Recht

    Tunis (GTAI) - Algeriens Wirtschaft muss wegen fehlender Einnahmen aus Erdgas und Erdöl künftig verstärkt und sehr plötzlich auf unternehmerisches Engagement setzen. Idealerweise sollen positive Impulse für die Wirtschaft vom gesamten Spektrum der algerischen Betriebe ausgehen - also auch von Kleinunternehmern. Zu diesem Zweck wurden jüngst entscheidende Bereiche des GmbH-Rechts geändert. Bei ausländischen Investoren hört der Reformeifer allerdings auf: Für sie gelten nach wie vor Beteiligungsgrenzen.

    • Trade
    • Recht
    • Algerien
Treffer: 34
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Recht

Zoll

Themen

Funktionen