Internationale Märkte

Globus

Unser Länderwissen auf einen Blick

Logo Deutsche Auslandshandelskammern (AHK)  | © DIHK

Deutsche Auslandshandels-kammern

AHK

20.03.2012

Kreditvergabe und Zahlungsmoral - Türkei

Istanbul (gtai) - Deutschland ist abgesehen vom Energielieferanten Russland der Handelspartner Nummer eins der Türkei. Die Exporte an den Bosporus übertreffen dabei die Einfuhren von dort deutlich. Nach mehreren Krisen steht der Finanzsektor der Türkei heute recht modern und relativ stabil da. Finanzierungsinstrumente entsprechen immer mehr internationalem Standard, die Kosten sind jedoch vergleichsweise hoch. Bei der Absicherung sind einige Besonderheiten zu beachten. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Türkei Geschäftspraxis allgemein, Zahlungsverkehr, Kreditauskunfteien, Inkassodienste, Finanzierung, allgemein

Weitere Informationen

Funktionen

Suche

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschafts-daten, Zoll- und Rechts-informationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche