Maschinen- & Anlagenbau

Schwedische Industrie setzt auf autonome Maschinen

Termin:
02.04.2019
Ort:
Hannover, Deutschland
Zeit und Ort:
Dienstag, 2. April 2019, 15:00 - 16:15 Uhr
Hannover Messe, Halle 27, Business Forum 2
Anmeldung


GTAI Forum | © Peter-Paul Weiler_bild-kraftwerk Schwedische Industrie- und Bauunternehmen streben zunehmend danach, ihre Produktionsabläufe zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Beweggründe dafür sind Kosteneinsparungen, der Fachkräftemangel und Sicherheitsaspekte. Das größte Land Skandinaviens gehört im Bereich der Robotik und bei autonomen Produktionstechnologien zu den globalen Voreitern. Dank umfassender Forschungsanstrengungen gibt es dort bereits zahlreiche Projekte in der Pilotphase. Deutsche Firmen stoßen in Schweden mit ihren innovativen Lösungen auf großes Interesse. Zudem bieten sich ihnen dort vielfältige Möglichkeiten für schlagkräftige Technologiepartnerschaften.

Programm
15:00 Uhr

Begrüßung

  • Dr. Jürgen Friedrich | Geschäftsführer/Sprecher der Geschäftsführung, Germany Trade & Invest (GTAI)
15:05 Uhr

Keynote

  • N.N. | , VDMA (angefragt)
15:10 Uhr

Podiumsdiskussion

Schwedische Industrie setzt auf autonome Maschinen

Auf dem Podium:

  • N.N.| Unternehmensvertreter (angefragt)
  • Dr. Ralph-Georg Tischer | Geschäftsführer, Deutsch-Schwedische Handelskammer
  • Michał Woźniak | Direktor Schweden, Norwegen, Dänemark, Germany Trade & Invest (GTAI)
16:00 UhrFragen & Antworten
16:15 UhrEnde der Veranstaltung

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Die Teilnahme ist kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte.

Zurück zur Hauptseite

Kontakt

Michal Wozniak

‎+46 8 6651 872

Kontakt

Barbara Schmitz

‎+49 228 24 993 331