Suche

Suche

Treffer: 75
  1-10   |
  • 23.08.2019

    Gaskraftwerk in Luxor

    Projektdurchführung

    Finanzierung: Weltbankgruppe
    Weltbank /International Bank for Reconstruction and Development (IBRD/Weltbank-Gruppe)

    Im Mittelpunkt des Projekts steht der Bau eines Kraftwerks, das aus zwei bis drei Blöcken bestehen und eine Gesamtkapazität von 2.400 Megawatt erreichen soll. Jeder Block wird zwei Gasturbinen, eine Dampfturbine und die zugehörigen Anlagen umfassen. Finanziert wird das Vorhaben durch die Weltbank und den Seidenstraßenfonds. Die Gesamtkosten betragen 2,3 Mrd. US$.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 03.07.2019

    Erweiterung des Flughafens Rabat-Salé

    Projektdurchführung

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Das chinesische staatliche Bauunternehemen Synohydro baut den neuen Terminal 3 im Flughafen Rabat-Salé. Die Erweiterung des Flughafens soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein. Das Projektvolumen liegt bei 170 Mio. US$. Als Infrastrukturprojekt wird der Bau aus chinesischer Sicht der neuen Seidenstraße zugerechnet.

    • Trade
    • Projekte
    • Marokko
    • registrierungspflichtig
  • 03.07.2019

    Bau einer Fabrik für elektrisch betriebene Busse in Tanger

    Frühstadium

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Im Rahmen eines Joint Venture zwischen der CSR, der marokkanischen Marita Gruppe und der Societé d'Investissiments Energetique soll in Tanger eine Fabrik für elektrisch betriebene Busse entstehen. Standort soll die neue Cité Mohammed VI in Tanger werden. Die Kosten werden auf ca 100 Mio. US$ geschätzt. Laut Presseberichten sollten die Studien im Frühjahr 2018 beginnen. Finanziert wird das Projekt durch die chinesische Haite Gruppe. Das Vorhaben kann im Rahmen der neuen Seidenstraße [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Marokko
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau eines Zementwerks in Relizane

    Projektdurchführung

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Die algerische Groupe ETRHB hat den Bau eines Zementwerks in Relizane beauftragt. Das Investitionsvolumen liegt bei 150 Mio. US$. Der Bau hat bereits begonnen und soll im 4. Quartal 2020 beendet sein. Daran beteiligt sind das dänische Unternehmen FLSmidth und der chinesische Ingenieursdienstleister Beijing Triumph International. Das Projekt kann aus chinesischer Sicht als Teil der neuen Seidenstraße betrachtet werden.

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau eines Zementwerks in Béchar

    Projektdurchführung

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Die Groupe Industriel des Ciments d'Algerie baut ein neues Zementwerk in Bechar. Hauptauftragnehmer ist die CBMI Construction Corportation. Gebr. Pfeiffer aus Deutschland liefert die Ausrüstung. Das Projekt beinhaltet folgende Komponenten: Aufbau einer Produktionseinheit, Bau von Klinkerwerken, Bau einer Steinbrucheinheit, Aufbau einer Verpackungseinheit, Installation von Maschinen, Installation von Sicherheitssystemen und Installation anderer verwandter Einrichtungen. Die Fertigstellung ist für [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau eines Stadions

    Projektdurchführung

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Das Ministerium für Jugend und Sport hat den Bau eines Stadions mit 40.000 Plätzen beauftragt. Die China Railway Construction Company führt das Projekt aus, die Kosten liegen bei 136 Mio. US$. Neben dem Stadion entstehen auch Einzelhandelsflächen, Trainingsplätze, Sporthallen, Tennisplätze und Parkflächen. Aus chinesischer Sicht kann das Projekt im Rahmen der neuen Seidenstraße betrachtet werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau einer Luxus-Hotelanlage

    Projektdurchführung

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Die Societé d'Investissement Hotelière baut zwei Luxushotels auf einer Fläche von 6,4 Hektar in Algier. Neben 240 Zimmern und Suiten entstehen drei Restaurants, zwei Bars, ein Bankettsaal mit 500 Sitzen, Konferenzräume, Fitness- und Spa-Einrichtungen, Innen- und Außenpools und ein Parkplatzfläche für 1.500 Autos. Die Gesamtinvestition beträgt 264 Mio. US$. Das Projekt wird von der China State Construction & Engineering Corporation ausgeführt und soll im 2. Quartal 2022 fertiggestellt werden. [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Erweiterung des Hafens Skikda

    Projektdurchführung

    Finanzierung: Privater Sektor
    Öffentlicher Sektor, ohne Geberfinanzierung

    Das staatliche Öl- und Gasunternehmen Sonatrach lässt seine Anlagen im Hafen von Skikda erweitern. Im Bau befindet sich eine neue LNG-Jetty für Schiffe bis zu einer Kapazität von 220.000 Kubikmetern, sowie eine Umrüstung der alten LNG-Station in eine LPG-Station (Propan und Butan). Ebenso wird die Mole erneuert. Zusätzlich wird eine Entladestation für Methyl-tert-butylether (MTBE) gebaut. Das Investitionsvolumen liegt bei 750 Mio. US$. Der Auftragnehmer ist die China Harbour Engineering Company. [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau einer Phosphatanlage und der entsprechenden Infrastruktur

    Frühstadium

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Das staatliche Öl- und Gasunternehmen Sonatrach plant den Bau einer Phosphatanlage in Tebessa. Darin inbegrifen sind eine Umwandlungsanlage, Lagertanks, Kommunikationssysteme und die entsprechende Infrastruktur. Das Gemeinschaftsprojekt von Sonatrach und der chinesischen CITIC Construction Group befindet sich derzeit in der Studienphase. Mit der Vergabe des Hauptauftrags wird im 4. Quartal 2019 gerechnet, was sich aber aufgrund der ungewissen Situation in Algerien noch verschieben kann. Das Vorhaben [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
  • 01.07.2019

    Bau einer Autoglasfabrik

    Frühstadium

    Finanzierung: keine Info vorliegend

    Im Rahmen eines Joint Ventures zwischen der tunesischen Catco Gruppe und der China Triumph International Engineering soll in Skhira (Sfax) eine Autoglasfabrik entstehen. Der Auftrag soll im 4. Quartal 2019 vergeben werden. Die Kapazität der Fabrik soll bei 500 Tonnen im Jahr liegen. Das Investitionsvolumen wird auf 45 Millionen tunesische Dinar (ca. 18 Mio. US$) geschätzt. Als Platzierung von chinesischen Produktionsstätten in strategischer Lage kann das Projekt als Teil der neuen Seidenstraße [...]

    • Trade
    • Projekte
    • Tunesien
    • registrierungspflichtig
Treffer: 75
  1-10   |

Suche verfeinern

Geschäftsfeld

Länder

Rubrik

Branchen

Finanzierung

Funktionen