Suche

Suche

Treffer: 1
  1-1  
  • 20.12.2017

    Wirtschaftsstruktur und -chancen - Kroatien

    Zagreb (GTAI) - Kroatien muss noch umfassende Reformen in Angriff nehmen, bevor der EU-Beitritt seine volle Wirkung für die Wirtschaft entfalten kann. In der EU-Förderperiode 2014 bis 2020 hat das Land Zugriff auf Struktur- und Investitionshilfen in Höhe von rund 10,7 Milliarden Euro. Zu den Zweigen mit Potential zählen die Nahrungsmittel-, IKT-, Pharma- und Tourismusindustrie. Die Umstrukturierung der Werften und die Sanierung des Agrokor-Konzerns stellen eine Herausforderung dar.

    • Trade
    • Märkte
    • Kroatien
    • registrierungspflichtig
    • (4)
Treffer: 1
  1-1  

Suche verfeinern

Geschäftsfeld

Länder

Rubrik

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Funktionen