Suche

Suche

Treffer: 2
  1-2  
  • 21.05.2018

    Lohn- und Lohnnebenkosten - Mexiko

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Mexikos Wirtschaft soll 2018 etwas stärker als im Vorjahr wachsen. Die Präsidentschaftswahlen zur Jahresmitte und die anhaltende Unsicherheit über das Fortbestehen des nordamerikanischen Freihandelsvertrags Nafta verhindern allerdings einen echten Aufschwung. Dies spiegelt sich auf dem Arbeitsmarkt wider, wo der Durchschnittslohn 2018 real um weniger als 1 Prozent zulegen dürfte. In den zentral gelegenen Industrieregionen ist die Nachfrage nach Spezialisten dennoch hoch.

    • Trade
    • Märkte
    • Mexiko
    • registrierungspflichtig
    • (8)
  • 20.06.2018

    Investitionsklima in Mexiko

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Mexiko zeigt weiterhin eine gute Investitionstätigkeit, doch die Aussichten verschlechtern sich wegen der offenen Nafta-Frage und Zweifeln am Kurs der neuen Regierung. Mittelfristig beste Chancen haben der Energie- und der Infrastruktursektor. Auch Investitionen in die Kfz-Industrie bleiben stark. Deutsche Firmen zeigen sich insgesamt mit ihrem Engagement im Land zufrieden. Größte Risikofaktoren sind der wirtschaftspolitische Rahmen und die weitere Abwertung des Peso.

    • Trade
    • Märkte
    • Mexiko
    • registrierungspflichtig
    • (2)
Treffer: 2
  1-2  

Suche verfeinern

Geschäftsfeld

Länder

Rubrik

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Funktionen