Suche

Suche

Treffer: 6
  1-6  
  • 07.05.2018

    Investitionsklima und -risiken - Südkorea

    Seoul (GTAI) - Südkorea blickt auf eine der größten Erfolgsgeschichten der Wirtschaftshistorie zurück. Nach dem Koreakrieg konnte sich das asiatische Land innerhalb von nur wenigen Jahrzehnten zu einer der führenden Industrienationen aufschwingen. Es war 2017 der sechstgrößte Exporteur und gemessen am BIP die elftstärkste Wirtschaftsmacht der Welt. Für Investoren bleibt Südkorea interessant, auch wenn die Lohnkosten mittlerweile hoch sind und der Wettbewerb vor Ort sehr hart ist. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Südkorea
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 07.02.2018

    Investitionsklima und -risiken - Vietnam

    Hanoi (GTAI) - Vietnam etabliert sich zunehmend als Investitionsmagnet. In den letzten Jahren sind immer mehr ausländische Direktinvestitionen in das Land geflossen. Die rechtlichen und steuerlichen Investitionsbedingungen sind im internationalen Vergleich gut. Praktisch können opake Verwaltungsvorgaben, Kontrollen und untergesetzliche Regulierungen den Geschäftsbetrieb allerdings beträchtlich erschweren. Deutsche Investoren sind dennoch am Standort zufrieden und im Land gern gesehen.

    • Trade
    • Märkte
    • Vietnam
    • registrierungspflichtig
    • (7)
  • 11.10.2017

    Investitionsklima und -risiken - Indonesien

    Jakarta (GTAI) - In Indonesien tätige ausländische Unternehmen leiden unter einer hohen Rechtsunsicherheit. Gesetze werden ständig geändert und gelten oft sogar rückwirkend. Die schwerfällige und korruptionsanfällige Bürokratie hemmt an vielen Stellen. Auch die Justiz zeigt sich wenig gewogen gegenüber internationalen Firmen. Trotzdem investieren asiatische Kapitalgeber massiv in die größte Volkswirtschaft der ASEAN. Vor allem die VR China hat ihr Engagement stark ausgeweitet. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Indonesien
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 27.07.2017

    Investitionsklima und -risiken - Taiwan

    Taipei (GTAI) - Taiwan bleibt ein attraktiver Investitionsstandort. Neben der Finanz- und Versicherungswirtschaft ist die Produktion von Elektronik, Elektrotechnik und Maschinenbau für ausländische Investoren interessant. Die Regierung fördert Investitionen in innovativen Branchen und solchen mit hoher Wertschöpfung. Das Investitionsklima leidet allerdings, denn die Rahmenbedingungen im Arbeitsmarkt werden rigider, und weitere Liberalisierungsbestrebungen mit dem chinesischen [...]

    • Trade
    • Märkte
    • Taiwan
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 20.07.2017

    Investitionsklima und -risiken - Malaysia

    Kuala Lumpur (GTAI) - Mit der sich abzeichnenden kräftigeren Wirtschaftsentwicklung dürften auch die Investitionen in Malaysia wieder etwas stärker zunehmen. Vor allem die exportorientierte Industrie von Elektronik, Medizintechnik und Flugzeugbau bis zur Chemie bietet Potenzial. Hinzu kommt der Ausbau der Infrastruktur, vor allem der Schiene. Deutsche Investoren zählen zu den Hauptakteuren, wobei in den letzten Jahren China wichtigster Investor wurde und sich weiter stark engagiert. (Internetadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Malaysia
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 14.04.2017

    Investitionsklima und -risiken - Myanmar

    Bangkok (GTAI) - Myanmar verzeichnet ein hohes Wachstum und die langfristigen Perspektiven bleiben vielversprechend. Der Aufwärtstrend wird maßgeblich von ausländischen Direktinvestitionen getragen, die im letzten Fiskaljahr 20016/17 (1.4. bis 31.3.) mit fast 7 Mrd. US$ höher ausfielen als erwartet. Fast die Hälfte entfiel auf Transport & Telekommunikation, der Rest auf Leichtindustrie, Strom, Immobilien und Tourismus. Die meisten Investoren kommen aus Japan, Thailand, Singapur, Hongkong und [...]

    • Trade
    • Märkte
    • Myanmar
    • registrierungspflichtig
    • (1)
Treffer: 6
  1-6  

Suche verfeinern

Geschäftsfeld

Länder

Rubrik

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Funktionen