"Branche kompakt" - Bauwirtschaft

23.05.2019

Branchenanalyse: Chinas Baubranche erwartet 2019 schwächere Dynamik

Beijing (GTAI) - Nach einem gewinnträchtigen Jahr 2018 blickt die chinesische Baubranche angesichts sich abkühlender Wirtschaftsdynamik leicht irritiert in die Zukunft. Ein Einbruch ist aber in weiter Ferne.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

China Bauwirtschaft, allgemein, Energie, Wasser, Wärme, allgemein, Baustoffe, Glas, Keramik, allgemein, Strom-, Energieerzeugung, allgemein, Stromübertragung und -verteilung, Verkehrsinfrastrukturbau, allgemein, Baustoffe (Zement, Mörtel, Gips etc.), Gewerbebau, Stromerzeugungs- und -verteilungstechnik, Pipelinebau, etc., Wohnungsbau, Wasserversorgung, -gewinnung, Bewässerung, Telekommunikations- u. Navigationstechnik (inkl. Mobilfunk), Fördertechnik, Hebezeuge, Hochbau

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche