"Branche kompakt" - Medizintechnik

19.12.2017

Branche kompakt: Importbedarf bei Medizintechnik in Ägypten bleibt groß

Kairo (GTAI) - Der Ausbau des staatlichen Gesundheitssystems und drei geplante private "Medical Cities" lassen weiter einen hohen Medizintechnikbedarf in Ägypten erwarten. Dieser kommt mangels inländischer Produktion vor allem im Spitzensegment ausländischen Lieferanten zugute. Gegenüber 2016 hat sich die Verfügbarkeit von Devisen massiv verbessert. Deutschland stellte 2016 knapp 37 Prozent der Medizintechnikimporte. Für Verunsicherung sorgt eine Debatte um Preisdeckelungen für private Krankenhäuser.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Ägypten Gesundheitswesen allgemein, Medizintechnik, allgemein

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche