Branchencheck

15.11.2018

Branchencheck - Ägypten (November 2018)

Inhalt

Reges Projektgeschehen in verschiedenen Branchen / Von Oliver Idem

Kairo (GTAI) - In den Jahren 2019 und 2020 stehen umfangreiche staatliche und private Investitionen in Ägypten an. Ausländische Gelder fließen schwerpunktmäßig in die Erdgasförderung.

Maschinenbauindustrie: Samsung plant Fabrik zur Waschmaschinenproduktion

Zwei Gemeinschaftsunternehmen planen die Fertigung von Waschmaschinen in Ägypten. Laut Medienberichten wollen Samsung und ein Tochterunternehmen der Raya Holding 2019 eine Fabrik aufbauen. Zuvor hatten beide Partner bereits die Zusammenarbeit bei der Herstellung von Toplader-Maschinen vereinbart. Whirlpool hat vor, Waschmaschinen der eigenen Marke in Kooperation mit der MTI Holding in Ägypten zu montieren. Auch dieses Vorhaben dürfte 2019 umgesetzt werden.

Chemieindustrie: Massiver Ausbau der Raffineriekapazitäten

Die ägyptischen Raffinerien decken derzeit etwa 70 Prozent des Inlandsbedarfs an Erdölprodukten und sollen diesen Anteil ausbauen. Das Erdölministerium plant ab 2019 Gesamtinvestitionen von 8 Milliarden US-Dollar (US$), um eine Zielkapazität von 42 Millionen Tonnen pro Jahr zu erreichen. Diese Mittel fließen sowohl in Renovierungen bestehender Anlagen als auch in den Ausbau von Erzeugungskapazitäten. So soll die Middle East Oil Refinery modernisiert werden und der Produktionsstart der Egyptian Refinery Company den Gesamtausstoß erhöhen.

Weitere Informationen:

Branche kompakt: Petrochemie und Arzneimittelproduktion geben der chemischen Industrie in Ägypten Impulse (März 2018)

http://www.gtai.de/mkt201803098002

Branche kompakt: Ägyptens Pharmasektor profitiert von steigenden Ausgaben (Juli 2018)

http://www.gtai.de/mkt201807098002

Ägypten positioniert sich als Handelsdrehscheibe für Erdgas (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201809198002

Energiewirtschaft: Ausschreibung von Wasserkraftwerken steht an

Das Elektrizitätsministerium plant 2019 eine Ausschreibung für den Bau von Kleinwasserkraftwerken am Nilufer. Diese sollen zusammen 150 bis 200 Megawatt Kapazität erreichen und rund 285 Millionen Euro kosten. Noch zuvor dürften die Verträge für ein Pumpspeicherkraftwerk in Ataqa zwischen der Egyptian Electricity Holding Company und Sinohydro aus China unterschrieben werden. Die Anlage mit 2,4 Gigawatt Kapazität soll 2,6 Milliarden US$ kosten. In Luxor könnten zwei Pumpspeicherkraftwerke für 5 Milliarden US$ entstehen.

Weitere Informationen:

Ägypten positioniert sich als Handelsdrehscheibe für Erdgas (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201809198002

Branche kompakt: Solarenergie in Ägypten muss Hürden meistern (Juni 2018)

http://www.gtai.de/mkt201707278007

Branche kompakt: Ägypten setzt bei Windenergie künftig auf Ausschreibungen (Juli 2018)

http://www.gtai.de/mkt201807138001

Bauwirtschaft: Neue Städte sollen das Bevölkerungswachstum auffangen

Die ägyptische Regierung begegnet der wachsenden Bevölkerungszahl mit umfangreichen Städtebauplänen. Insgesamt ist die Errichtung von 20 neuen Städten vorgesehen, in denen 30 Millionen Menschen ein Zuhause finden sollen. Laut Plänen von September 2018 werden Bauten im Großraum Kairo/Gizeh sowie in Dakahlia, Beheira, Port Said, Matrouh, North Sinai, Beni Suef, Minya, Assiut, Qena, Luxor und Assuan errichtet. Je nach Standort variieren die Pläne, sollen aber auch Arbeits- und Einkaufsmöglichkeiten für die Bewohner umfassen.

Weitere Informationen:

Investitionen in neue ägyptische Hauptstadt legen zu (August 2018)

http://www.gtai.de/mkt201708228003

Ägyptischer Bahnsektor verzeichnet hohe Investitionen (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201808318000

Gesundheitswirtschaft: Weitere Einrichtungen in Planung

Die ägyptische Gesundheitswirtschaft bleibt dynamisch. Das Unternehmen Andalusia Group möchte in New El Alamein eine Einrichtung bauen und erarbeitet dazu eine Durchführbarkeitsstudie. Auf Anweisung von Premierminister Mostafa Madbouly werden die Arbeiten an einem Onkologiezentrum in Sharqiya wieder aufgenommen. Das Projekt war aus finanziellen Gründen zwischenzeitlich gestoppt worden. Für 245 Millionen Euro will die Thumbay Group aus den Vereinigten Arabischen Emiraten eine medizinische Universität in Ägypten errichten.

Weitere Informationen:

Ägyptens Gesundheitsmarkt auf Wachstumskurs (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201809128007

Branche kompakt: Petrochemie und Arzneimittelproduktion geben der chemischen Industrie in Ägypten Impulse (Juli 2018)

http://www.gtai.de/mkt201803098002

Studie: Gesundheitsmärkte in Afrika. Exportchancen für die deutsche Medizintechnik (September 2018)

http://www.gtai.de/gesundheitsmaerkte-afrika

Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei: Effizienterer Umgang mit Wasser erforderlich

Die ägyptische Landwirtschaft dürfte auch 2019/2020 um jeweils etwa drei Prozent wachsen. Als Verbraucher von 77 Prozent der Wasserressourcen von 80,3 Milliarden Kubikmeter jährlich ist der Sektor entscheidend für die künftige Versorgungssicherheit. Der National Water Resources Plan 2017 bis 2037 sieht die stärkere Wiederverwendung von Drainagewasser vor. Private Bewässerungs- und Drainagekanäle sollen ertüchtigt und die Wasserbelastung durch Düngemittel und Pestizide reduziert werden.

Weitere Informationen:

Afrikanische Staaten bauen Nahrungsmittelproduktion aus (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201808318004

Afrika investiert kräftig in seine Landwirtschaft (Juni 2018)

http://www.gtai.de/mkt201806128005

Öl/Gas: Erdölministerium rechnet mit Milliardeninvestitionen

Die Ausbeutung der Gasfelder Zohr, Nour, Atoll und weiterer Öl- und Gasvorkommen soll mittelfristig umfangreiche Investitionen anziehen. Das Erdölministerium hat sich eine Zielmarke von 20 Milliarden US$ ausländischen Direktinvestitionen binnen drei Jahren gesetzt. Laut einem Zeitungsbericht sollen 2021 8 Milliarden Kubikfuß Tagesförderung erreicht werden. Im November 2018 lag die Produktion noch bei 6,2 Milliarden Kubikfuß. Inländisches und importiertes Erdgas soll in Idku und Damietta verflüssigt und dann exportiert werden. Seit September 2018 kann Ägypten den Eigenbedarf an Gas decken.

Weitere Informationen:

Ägypten positioniert sich als Handelsdrehscheibe für Erdgas (September 2018)

http://www.gtai.de/mkt201809198002

Branche kompakt: Petrochemie und Arzneimittelproduktion geben der chemischen Industrie in Ägypten Impulse (März 2018)

http://www.gtai.de/mkt201803098002

Textil- und Bekleidungsindustrie: Staat will öffentliche Branchenunternehmen sanieren

Die ägyptische Regierung plant ein rund 1,2 Milliarden Euro schweres Modernisierungsprogramm für den Textilsektor. Unter der Aufsicht des Ministeriums für den öffentlichen Wirtschaftssektor sollen die Cotton and Textiles Industries Holding Company und rund 30 zugehörige Unternehmen saniert werden. Die Zahl der Entkörnungsanlagen für Baumwolle soll von 25 auf elf sinken und in den Gouvernoraten mit Baumwollanbau konzentriert werden. Später ist die Modernisierung von Spinnerei- und Webereiprozessen vorgesehen.

Weitere Informationen:

Textil- und Bekleidungshersteller investieren in Ägypten (Januar 2018)

http://www.gtai.de/mkt201801178006

Umwelttechnik (Wasser/Abfall/Luft): Projekte zur besseren Verwertung von Abfällen in Planung

Unternehmen in Ägypten nutzen vermehrt Abfälle als Rohstoff. Empower plant zwei Anlagen zur Energiegewinnung. Zwanzig Jahre lang soll der Strom für 6,4 Eurocent pro Kilowattstunde an die El Beheira Electricity Distribution Company verkauft werden. MOC Petroleum Recycling will in Gizeh eine neue Recyclinganlage für Reifen und Gummi errichten. Vernbro Global Investment aus den USA verwertet in Qena Fasern aus Bananenstauden. Aus diesen sollen unter anderem Pappe und Eierkartons hergestellt werden.

Weitere Informationen:

Wasserprojekte in Ägypten erfordern oft ausländische Technik und Expertise (Juli 2018)

http://www.gtai.de/mkt201807208004

Privatunternehmen sollen Ägyptens Abfallwirtschaft ankurbeln (Mai 2018)

http://www.gtai.de/mkt201805038001

Informations- und Kommunikationswirtschaft: Zusätzliche Technologieparks in der Pipeline

Kommunikationsminister Amr Talaat kündigte Anfang September 2018 den Bau weiterer Technologiezonen an. Konkrete Standorte nannte er nicht. Die neuen Schwerpunkte sollen sich aber für Daten- und Kommunikationszentren eignen. Im Fokus des Ministeriums stehen auch Cloud Computing, Mehrwertdienste, das Internet der Dinge und virtuelle Realität. Für Investoren sind auch finanzielle Anreize vorgesehen. Mit einer Zunahme von etwa 10 Prozent im laufenden Fiskaljahr ist der IKT-Sektor ein Wachstumsmotor Ägyptens.

Weitere Informationen:

Ägypten treibt Digitalisierung voran (Dezember 2017)

http://www.gtai.de/mkt201712158008

Kfz-Markt: Fahrzeugverkäufe haben die Talsohle durchschritten

In den ersten neun Monaten 2018 erholten sich die Kfz-Verkäufe in Ägypten um 36 Prozent auf 130.000 Einheiten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden jeweils 38 Prozent mehr Pkw und Lkw sowie 17 Prozent mehr Busse nachgefragt. Laut dem Automotive Marketing Information Council profitierten vor allem Importfahrzeuge von den Zuwächsen. Offen bleibt, wann die staatliche Automobilstrategie verkündet wird und ob wie geplant die letzten Zölle auf Komplettfahrzeuge aus der EU zum Jahreswechsel entfallen.

Weitere Informationen:

Branche kompakt: Ägyptens Automobilsektor wartet auf politisches Signal (Juni 2018)

http://www.gtai.de/mkt20180628801

Dieser Artikel ist relevant für:

Ägypten Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, allgemein, EDV-, Telekommunikationsdienstleistungen, allgemein, Energie, Wasser, Wärme, allgemein, Bauwirtschaft, allgemein, Textilien, Bekleidung, Leder, allgemein, Umweltschutz, Entsorgung, Klimaschutz, allgemein, Chemische Industrie, allgemein, Gesundheitswesen allgemein, Medizintechnik, allgemein, Fahrzeuge, -zubehör, allgemein, Maschinen- und Anlagenbau, allgemein, Öl, Gas

Funktionen

Manfred Tilz Manfred Tilz | © GTAI

Kontakt

Manfred Tilz

‎+49 228 24 993 234

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche