Branchencheck

06.06.2019

Branchencheck - Finnland (Juni 2019)

Inhalt

Absatzchancen stabil, Zuversicht sinkt / Von Marc Lehnfeld

Helsinki (GTAI) - Wenngleich die wirtschaftliche Dynamik in Finnland 2019 nachlässt, bieten viele Branchen gute Absatzmöglichkeiten. Abzuwarten bleibt, welche Impulse die neue Regierung setzt.

Maschinenbauindustrie: Große Branchenfirmen sind für 2019 zuversichtlich

Noch zeigt sich Finnlands Maschinenbaubranche robust. Sie produzierte auch im März 2019 über dem Niveau von vor der Krise 2008/2009. Bis auf den Papier- und Zellstoffmaschinenhersteller Valmet erreichten die größten finnischen Maschinenbauer im 1. Quartal 2019 deutlich steigende Umsätze. Die Geschäftsaussichten 2019 schätzen die großen Branchenfirmen als gut ein, trotz der - für viele Branchenunternehmen schwierigen - Außenhandelskonflikte. Wärtsilä rüstet sich durch Investitionen in einen neuen Forschungs- und Produktionsstandort, während bei Kone über den Einstieg in die Aufzugsparte von Thyssenkrupp spekuliert wird.

Weitere Informationen:

Branche kompakt: Finnlands Maschinenbau blickt mit Sorge auf schwächere Auslandsmärkte

http://www.gtai.de/MKT201901258001

Maschinenmarkt Finnland weiter im Aufwind

http://www.gtai.de/MKT201803078002

Chemieindustrie: Branche zeigt sich trotz moderater Aussichten zuversichtlich

Finnlands Chemieindustrie investiert 2019 kräftig. Der Zentralverband der finnischen Wirtschaft EK schätzt, dass die Investitionen 2019 nominal um 23,3 Prozent auf 993 Millionen Euro steigen werden. Trotz der sich langsam abflachenden Auftragseingänge rechnet die Branche mit einem leichten Produktionswachstum im Sommer. Die Konjunkturaussichten für das Gesamtjahr haben sich aber eingetrübt. Der Branchenriese und Raffineriebetreiber Neste verzeichnete im 1. Quartal 2019 deutlich höhere Umsätze und Gewinne bei erneuerbaren Dieseln und Bioprodukten und konnte damit die schwache Entwicklung bei den klassischen Ölprodukten auffangen.

Weitere Informationen:

Finnlands innovative Chemiebranche setzt auf Biochemikalien und erneuerbaren Diesel

http://www.gtai.de/MKT201803288004

Erneuerbarer Diesel und Biochemikalien im Fokus der finnischen Chemieindustrie

http://www.gtai.de/MKT201712018016

Branche kompakt: Finnischer Chemiemarkt offen für Kooperationen

http://www.gtai.de/MKT201710138002

Energiewirtschaft: Kohleausstieg 2029 gesetzlich verankert

Die finnische Regierung hat kurz vor ihrem Rücktritt im März 2019 den angekündigten Kohleausstieg zum 1. Mai 2029 gesetzlich verankert. Nach Schätzungen des Spezialisten für Energieerzeugung Wärtsilä wird der Anteil der Windenergie an der Energieerzeugung von heute 9 auf 43 Prozent im Jahr 2030 steigen. Die Windbranche befindet sich an einem Wendepunkt. Die bislang üppigen Fördermittel fallen geringer aus, Projekte werden zunehmend über langfristige Abnehmerverträge realisiert. In der zweiten Jahreshälfte 2019 wird die Energieeffizienz stärker in den Fokus der Diskussion rücken. Für das Atomkraftwerk im nordfinnischen Pyhäjoki liegt weiter keine Baugenehmigung vor.

Weitere Informationen:

Finnland will den Anteil der erneuerbaren Energien erhöhen

http://www.gtai.de/MKT201803058001

Bauwirtschaft: Großinvestitionen in die Schieneninfrastruktur

Die Rekordserie im Wohnungsbau aus 2017 und 2018 wird sich 2019 nicht fortsetzen. Vielmehr wird die Produktion auf neubegonnene 39.000 Einheiten zurückfallen. Dafür wächst der Neubau bei Industrie- und Lagergebäuden leicht um 3,1 Prozent auf 10,1 Millionen cbm (2019). Die Bauwertschöpfung wird 2019 bei Sanierungen real um 1,8 Prozent zulegen. Für deutsche Unternehmen bieten die regelmäßig stattfindenden Rohrsanierungen Geschäftspotenzial. Neue Großprojekte sind auf der Schiene zu erwarten, zum Beispiel auf den Strecken von Helsinki nach Turku und Tampere. Zu beobachten bleiben mögliche Milliardeninvestitionen in einen Tunnel zwischen Helsinki und Tallinn sowie eine "Arctic Rail"-Verbindung in Nordfinnland.

Weitere Informationen:

Großprojekt Helsinki-Tallinn-Tunnel erhält Milliardenfinanzierung

http://www.gtai.de/MKT201904178000

Deutsche Unternehmen profitieren beim baltischen "Rail Baltica"-Schienenprojekt von Aufträgen

http://www.gtai.de/MKT201805118000

Finnlands Hochbau zehrt 2018 vom guten Vorjahr

http://www.gtai.de/MKT201804058000

Gesundheitswirtschaft: Wirren um Sozial- und Gesundheitsreform treffen Medizintechnikhersteller kaum

Finnlands lange geplante heftig diskutierte Sozial- und Gesundheitsreform sorgte für den vorzeitigen Rücktritt der Regierung. Bei der aktuellen Regierungsbildung wird deutlich, dass eine verstärkte Privatisierung des öffentlichen Gesundheitssystems nicht gewünscht ist. Allein 2018 wurden trotz offiziellem Investitionsstopp neue Projekte im Wert von 1,2 Milliarden Euro für Krankenhäuser und Gesundheitszentren bewilligt. Davon profitieren Medizintechnikhersteller. Außerdem steigen die Abschlüsse privater Krankenversicherungen im Land. Im E-Health-System wurde jüngst eine Schnittstelle geöffnet, die den Upload kommerzieller Fitnessdaten in die digitale Patientenakte ermöglicht.

Weitere Informationen:

Finnland wird Testmarkt für Health-Apps

http://www.gtai.de/MKT201904248000

Branche kompakt: Gescheiterte Reform stört Medizintechnikmarkt in Finnland kaum

http://www.gtai.de/MKT201903208005

In Finnland wächst der Markt für Medizintechnik

http://www.gtai.de/MKT2018041080081

Bergbau: Großes Potenzial für batterierelevante Rohstoffe

Die Bergbaubranche bleibt höchst aktiv, wenngleich der Standort weiterhin als verhältnismäßig unentdeckt gilt. Explorationsaktivitäten zielen vor allem auf Gold, aber auch auf Kupfer und Nickel. Das Land verfügt über batterierelevante Ressourcen wie Kobalt, Lithium und Graphit, die schrittweise erschlossen und Forschungsinvestitionen auslösen werden. Der Bergbauverband Kaivosteollisuus schätzt, dass bis 2021 rund eine Milliarde Euro investiert werden. Die Silbermine Sotkamo Silver ging Anfang 2019 in Betrieb. Die Bergbaufirma Keliber erwartet für ihre circa 313 Millionen Euro teure Lithium-Mine die Umweltgenehmigung im 3. Quartal 2019.

Weitere Informationen:

Bergbau in Finnland bietet zahlreiche Großprojekte

http://www.gtai.de/MKT201804138002

Gas: Gasgrid Finland wird ab 2020 öffentliche Infrastruktur betreiben

Vor der Öffnung des finnischen Gasmarktes 2020 informieren sich Wettbewerber über die künftigen Rahmenbedingungen. Zentraler Informationsbereitsteller ist die neugegründete Finnish Gas Transmission Services (https://figas.fi/en/), die 2020 Teil des neuen Gasnetzbetreibers Gasgrid Finland wird. Die für den gemeinsamen finnisch-estnisch-lettischen Gasmarkt erforderliche Pipeline nach Estland (Baltic Connector) wird Ende 2019 eröffnet. Marktwachstum erhofft sich der noch-staatliche Anbieter Gasum von neuen, mit Flüssiggas-betriebenen Schiffen und Biogasfahrzeugen. Das Unternehmen gab im 1. Quartal 2019 die Kooperation mit der Möbelkette Ikea beim Biogasnetzaufbau bekannt. Mehrere Unternehmen kündigten an, auf gasbetriebene Lkw umzurüsten, darunter auch Lidl.

Weitere Informationen:

Finnland hofft auf Trendwende am Gasmarkt

http://www.gtai.de/MKT201807138006

Kfz-/Kfz-Teile-Produktion: Finnischer Auftragshersteller baut Fabrik für Batteriepacks

Valmet Automotive wird 2019 eine Fabrik für Batteriepacks in der Stadt Salo eröffnen. Dort werden 300 Mitarbeiter angestellt. Der Kunde für die Batterien ist noch nicht bekannt. Es darf spekuliert werden, ob Valmet Automotive durch die Investition in Zukunft einen Auftrag für die Herstellung von Elektrofahrzeugen erhält. Gefährlich wären für den Auftragshersteller für Daimler steigende US-Importzölle auf Pkw, deren Entscheidung aber jüngst verschoben wurde. Der Elektrobushersteller Linkker konnte seine technischen Probleme an den Fahrzeugen beheben. Das Unternehmen sucht weiter nach einem Investor. Es ist davon auszugehen, dass die neue Regierung am Plan zur Entwicklung Finnlands als Batteriestandort festhält.

Weitere Informationen:

Deutschland baut Position als wichtigster finnischer Handelspartner aus

http://www.gtai.de/MKT201905028004

Elektromobilität Finnland: Rohstoffvorkommen und Batteriecluster sollen Investoren locken

http://www.gtai.de/MKT201805288008

Elektromobilität Finnland: Nachfrage nach privaten Lademöglichkeiten steigt

http://www.gtai.de/MKT201805098017

Kfz-Markt: Finnischer Pkw-Markt im Umbruch

Im finnischen Pkw-Markt kommt es zu Verschiebungen. Die Importe von Gebrauchtwagen haben 2018 deutlich zugenommen, sie kommen nun vorwiegend aus Schweden und nicht mehr aus Deutschland. Gebrauchte Dieselfahrzeuge sind populär, darüber freuen sich die finnischen Werkstätten. Das Wachstum der Neuregistrierungen wurde durch die Einführung der WLTP-basierten Registrierungssteuer gehemmt und belastet den diesjährigen Ausblick. Die Vertreter deutscher Automarken erwarten eine stabile Marktentwicklung. Steueränderungen der neuen Regierung könnten einen Pkw-Kauf zusätzlich verteuern. Der Absatz von Plugin-Hybriden und Elektrofahrzeugen steigt, wenn auch von einem geringen Niveau.

Weitere Informationen:

Deutschland baut Position als wichtigster finnischer Handelspartner aus

http://www.gtai.de/MKT201905028004

Elektromobilität Finnland: Nachfrage nach privaten Lademöglichkeiten steigt

http://www.gtai.de/MKT201805098017

Elektromobilität Finnland: Kleiner Markt mit starken Wachstumsraten

http://www.gtai.de/MKT201803158002

Schiffbau: Kreuzfahrtboom, LNG-Trend und autonome Schiffe befeuern Branche

Finnlands großer Branchentreiber, die Turkuer Werft der deutschen Meyer-Gruppe, und seine Zulieferer profitieren von einer gesicherten Auftragslage bis 2024. Auch die Werft von Rauma Marine Constructions verzeichnet neue Aufträge und erwartet die Unterzeichnung der Korvettenbestellung der finnischen Marine. Durch den Eigentümerwechsel beim Eisbrecherspezialisten Arctech sieht die Werft wieder Hoffnung für Aufträge aus den bisher sanktionsgesperrten USA. In der Forschung locken für deutsche Unternehmen Kooperationen in der autonomen Schifffahrt.

Weitere Informationen:

Finnlands maritime Wirtschaft profitiert vom Kreuzfahrtboom

http://www.gtai.de/MKT201905248017

Finnland treibt die autonome Schifffahrt voran

http://www.gtai.de/MKT201707278004

Finnlands Unternehmen forschen vielseitig

http://www.gtai.de/MKT201809078005

Weitere Informationen zu Finnland finden Sie unter http://www.gtai.de/finnland.

Dieser Artikel ist relevant für:

Finnland Energie, Wasser, Wärme, allgemein, Bauwirtschaft, allgemein, Chemische Industrie, allgemein, Bergbau / Rohstoffe, allgemein, Gesundheitswesen allgemein, Medizintechnik, allgemein, Fahrzeuge, -zubehör, allgemein, Maschinen- und Anlagenbau, allgemein, Wasserfahrzeuge, Öl, Gas

Funktionen

Kontakt

Barbara Kussel

‎+49 228 24 993 356

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche