Branchencheck

28.05.2019

Branchencheck - Vietnam (Mai 2019)

Inhalt

Vietnams Industrie versucht den Sprung in die Moderne / Von Frauke Schmitz-Bauerdick

Hanoi (GTAI) - Bei der Digitalisierung steht das Land gut da, kämpft aber mit noch einer schwach ausgebildeten industriellen Basis und steigenden Umweltproblemen.

Maschinenbauindustrie: Erste Unternehmen steigen in den Maschinenbau ein

Der vietnamesische Maschinenbausektor ist bislang noch wenig ausgebildet. Eine Ausnahme bildet lediglich der Landmaschinenbau sowie Maschinen und Anlagen für die Baubranche. Zwar hat die Regierung sich zum Ziel gesetzt, den Sektor als Grundlagenindustrie zu fördern, bislang jedoch ohne großen Erfolg. Auch ausländische Maschinenbauer sind im Land erst selten vor Ort. Allerdings beginnen Unternehmen wie der vietnamesischen Autobauer Thaco oder Samsung mit dem Aufbau einer eigenen Maschinenproduktion, um kostengünstig einen Teil der erforderlichen Produktionsanlagen selbst herstellen und vor allem warten zu können.

Weitere Informationen:

Vietnams verarbeitende Industrie benötigt Maschinenimporte - September 2018:

http://www.gtai.de/MKT201809268006

Vietnam investiert in Maschinen - September 2018:

http://www.gtai.de/MKT201809268005

Chemieindustrie: Vietnams Chemieindustrie bleibt auf den Import von Vorprodukten angewiesen

Der vietnamesische Chemiemarkt bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück. Die Regierung sieht ein Wachstumspotenzial von 14 bis 16 Prozent pro Jahr; tatsächlich aber dürfte die lokale Industrie diesen Ansprüchen nicht standhalten. Wichtige Großprojekte der Chemie- und Raffinerieinfrastruktur sind ins Stocken geraten. Die lokale Chemieindustrie fokussiert sich im Wesentlichen auf die Herstellung von Kunststofferzeugnissen, Düngemitteln, Arzneimitteln, Körperpflegemitteln sowie von Farben und Lacken. Alle Sektoren müssen die Rohmaterialien und chemischen Vorprodukte importieren.

Weitere Informationen:

Branche kompakt: Vietnams Chemieindustrie leidet unter stockendem Raffinerieausbau - Januar 2019:

http://www.gtai.de/MKT201901148002

Ausländische Pharmazeutika finden in Vietnam starken Absatz - November 2017:

http://www.gtai.de/MKT201711108006

Energiewirtschaft: Kohlekraft soll den Strom der Zukunft liefern

Vietnam benötigt immer mehr Strom. Mehr als 10 Prozent jährlich wird der Strombedarf Prognosen zufolge in den kommenden Jahren ansteigen. Das Land muss massiv in den Ausbau seiner Stromversorgung investieren. Kohlestrom soll nach dem Willen der Regierung den Strombedarf der Zukunft decken, verliert aber zunehmend an Rückhalt bei Bevölkerung und Finanzgebern. Der Anteil der erneuerbaren Energien soll in den kommenden Jahren erheblich angehoben werden. Neue Wind- und Solarkraftanlagen bieten zunehmend Chancen für deutsche Technologieanbieter. Auch Gaskraftwerke sind in der Planung.

Weitere Informationen:

Deutsche Anbieter beim Bau von Gaskraftwerken gefragt - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905148000

Branche kompakt: Vietnams Solarenergie entwickelt sich weit über Plan - März 2019:

http://www.gtai.de/MKT201903278014

Vietnams Energielandschaft vor dem Umbruch - Oktober 2018:

http://www.gtai.de/MKT201810128002

Branche kompakt - Vietnams Windenergie im Aufbruch - September 2017:

http://www.gtai.de/MKT201709228001

Bauwirtschaft: Qualität am Bau gewinnt an Bedeutung

Der Bausektor befindet sich nach wie vor im Aufschwung. Branchenanalysten erwarten für 2019 Wachstumsraten von zwischen 7 und 9 Prozent. Vor allem der Hoch- und Industriebau sowie Infrastruktur/Logistik verzeichnen Zuwächse. Qualitätsaspekte finden zunehmend Eingang in die Bauplanung, insbesondere, wenn ausländische Investoren hinter den Projekten stehen. Daher bietet der vietnamesische Hochbausektor für deutsche Produkte und Dienstleistungen diverse Chancen. Allerdings wird der Wettbewerb in allen Bereichen der Bauwirtschaft stärker.

Weitere Informationen:

Branchenanalyse: Für die vietnamesische Bauwirtschaft wird weiterhin starkes Wachstum erwartet - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905228007

Gesundheitswirtschaft: Vietnam arbeitet an der Modernisierung seiner Gesundheitsversorgung

Vietnams Gesundheitswesen expandiert. Für die gesamte Gesundheitsversorgung sollen laut Plänen der Regierung von 2016 bis 2020 rund 32 Milliarden US-Dollar (US$) aufgewendet werden. Um die wachsende Anzahl der Patienten bewältigen zu können, müssen die überlasteten staatlichen Gesundheitseinrichtungen modernisiert und vergrößert werden. Insbesondere der Ausbau der regionalen Krankenhäuser steht im Fokus der Regierung. Privatinvestoren wie die Vingroup planen vermehrt hochwertige Eigenprojekte. Deutschland ist einer der wichtigsten Lieferanten für Medizintechnik und bestritt 2017 knapp 11 Prozent der Importe der wichtigsten Branchenprodukte.

Weitere Informationen:

Branche kompakt: Vietnam kauft moderne Medizintechnik im Ausland - November 2018:

http://www.gtai.de/MKT201811148004

Ausländische Pharmazeutika finden in Vietnam starken Absatz - November 2017:

http://www.gtai.de/MKT201711108006

Bergbau: Privater Minenbetreiber arbeitet nach internationalen Standards

Vietnam ist reich an Rohstoffen. Entsprechend nimmt der Bergbau eine wichtige Rolle im Wirtschaftsgefüge ein. Zwar schwächelt der Kohlebereich, dafür aber gewinnt der Abbau von Eisenerzen an Bedeutung. Vielfach arbeiten Minenbetreiber noch mit veralteten Anlagen und Technologien. Die Regierung forciert den Umbau. Das private Bergbauunternehmen Masan hingegen ist eines der wenigen Branchenunternehmen, die in technischer Hinsicht nach internationalen Standards Rohstoffe fördern und weiterverarbeiten. Zurzeit plant Masan die Ausweitung seiner Downstreamaktivitäten.

Weitere Informationen:

Vietnams Bergbau muss in die Modernisierung investieren - Oktober 2018:

http://www.gtai.de/MKT201810188004

Öl/Gas: Gaskraft bietet Chancen für europäische Akteure

Vietnams Strombedarf steigt rasant. Neben Kohle soll auch Gaskraft in Zukunft eine wichtigere Rolle bei der Stromerzeugung spielen. So sehen Regierungsplanungen vor, dass die Gasstromkapazitäten von 9 Gigawatt im Jahr 2017 auf 19 Gigawatt im Jahr 2030 ansteigen sollen. Die hierfür erforderlichen Investitionen schätzt die Weltbank bis 2025 auf knapp 8 Milliarden US$. Zudem müssen laut Weltbank bis 2035 zwischen 17 bis 21 Milliarden US$ aufgewendet werden, um die für die Versorgung von Gaskraftwerken benötigte Infrastruktur auszubauen. Europäische Anbieter sind beim Ausbau der Gasenergie gefragte Partner.

Weitere Informationen:

Deutsche Anbieter beim Bau von Gaskraftwerken in Vietnam gefragt - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905148000

Metallindustrie: Lokale Metallverarbeitungsindustrie will international konkurrenzfähig werden

Die metallverarbeitende Industrie Vietnams wächst. Der gesamte Sektor steigerte 2018 seine Produktion um 12 Prozent. Wichtige ausländisch investierte Unternehmen wie Samsung oder Toyota wollen Metallteile und -komponenten für ihre Produktion zunehmend lokal einkaufen, auch um Kosten zu senken. Lokale Großunternehmen fordern vor Ort hergestellte, aber hochwertige Zulieferprodukte oder investieren gleich selbst in international wettbewerbsfähige nachgeschaltete Produktionsstufen. Metallzulieferunternehmen beginnen, in ihre Produktionsanlagen zu investieren, um die Ansprüche international agierender Auftraggeber erfüllen zu können.

Weitere Informationen:

Vietnams metallverarbeitende Industrie nimmt Fahrt auf - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905218006

Umwelttechnik (Wasser/Abfall/Luft): Vietnam muss seine massiven Umweltprobleme angehen

Die steigende Menge an Abfall und Abwasser stellt Vietnam vor Herausforderungen. Ehrgeizige Pläne sehen den Ausbau der umwelttechnischen Infrastruktur vor. Bis 2020 sollen mindestens 40 neue Kläranlagen entstehen und die Entsorgungsinfrastruktur umfassend ausgebaut werden. Das Land verfügt bislang kaum über eigene moderne Ausrüstung und muss Consultingleistungen sowie Technologie im Ausland einkaufen. Die öffentliche Hand aber ist finanziell eingeschränkt und setzt auf eine Finanzierung durch internationale Geber oder Public Private Partnerships.

Weitere Informationen:

Branchenanalyse: Für die vietnamesische Bauwirtschaft wird weiterhin starkes Wachstum erwartet - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905228007

Branche kompakt: Vietnam sagt dem Müll den Kampf an - Mai 2018:

http://www.gtai.de/MKT201805098001

Informations- und Kommunikationswirtschaft: Vietnam setzt an zur digitalen Trendwende

Die vietnamesische Regierung hat sich die Digitalisierung der Wirtschaft als ein wichtiges Ziel auf die Fahnen geschrieben. Sie arbeitet an einer nationalen Strategie, die Digitalisierung und Industrie 4.0 fördern soll. Erste Städte wie Hanoi, Ho Chi Minh City (HCMC) und Danang beginnen mit dem Aufbau von Smart Cities. Neue Anwendungen, aber auch eine bessere technische Infrastruktur ist gefragt, um die technischen Herausforderungen stemmen zu können. Ausländische Investoren aber betrachten mit Sorge Lokalisierungsvorgaben des neuen Cyber Security Laws.

Weitere Informationen:

Vietnams E-Commerce befindet sich in der Aufbauphase - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201905138003

Digitalisierung in Vietnam zieht an - Februar 2019:

http://www.gtai.de/MKT201902078013

Vietnam macht Ernst mit Internetsicherheit:

http://www.gtai.de/MKT201811208003

Vietnams Banken entdecken das Privatkundengeschäft - März 2019:

http://www.gtai.de/MKT201903068001

Kfz-Markt: Importrestriktionen behindern europäische Einfuhren

Die Nachfrage nach Autos wächst rasant. Die Fahrzeugverkäufe sollen sich von gut 270.000 Einheiten im Jahr 2017 auf über 750.000 im Jahr 2025 fast verdreifachen. Gefragt sind nicht nur kleine und günstige Fahrzeuge. Auch das Interesse an ausländischen Premiummarken wie Mercedes, Porsche und Audi ist groß. Einfuhrrestriktionen aber machen europäischen Autoexporteuren das Leben schwer.

Weitere Informationen:

Europäische Autobauer kämpfen in Vietnam mit erschwerten Handelsbedingungen - Januar 2019:

http://www.gtai.de/MKT201901288002

Automobilverkauf und -produktion in der ASEAN stiegen 2018 deutlich - Mai 2019:

http://www.gtai.de/MKT201904308009

Branche kompakt: Vietnams Automobilindustrie in unruhigen Zeiten - September 2018:

http://www.gtai.de/MKT201809248000

Weitere Informationen zu Wirtschaftslage, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll, Ausschreibungen und Entwicklungsprojekten in Vietnam können Sie unter http://www.gtai.de/vietnam abrufen. Die Seite http://www.gtai.de/asien-pazifik bietet einen Überblick zu verschiedenen Themen in Asien-Pazifik.

Dieser Artikel ist relevant für:

Vietnam EDV-, Telekommunikationsdienstleistungen, allgemein, Energie, Wasser, Wärme, allgemein, Bauwirtschaft, allgemein, Umweltschutz, Entsorgung, Klimaschutz, allgemein, Chemische Industrie, allgemein, Metallerzeugung, -verarbeitung, allgemein, Bergbau / Rohstoffe, allgemein, Gesundheitswesen allgemein, Maschinen- und Anlagenbau, allgemein, Straßenfahrzeuge, allgemein

Funktionen

Lisa Flatten Lisa Flatten | © GTAI/Rheinfoto

Kontakt

Lisa Flatten

‎+49 228 24 993 392

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche