Suche

Suche

Treffer: 5
  1-5  
  • 06.06.2019

    Branchencheck - Kroatien (Juni 2019)

    Zagreb (GTAI) - Nach einem leichten Rückgang von 1 Prozent im Jahr 2018 nimmt die Industrieproduktion seit Anfang 2019 wieder zu. Einige Zweige bieten Chancen für Zulieferungen und für Beteiligungen.

    • Trade
    • Märkte
    • Kroatien
    • (1)
  • 22.01.2019

    Branchencheck - Kroatien (Dezember 2018)

    Zagreb (GTAI) - Die Industrie hat ihren Wachstumspfad aufgrund der Werftenkrise 2018 verlassen. Trotzdem bieten sich in einigen Zweigen Chancen für Zulieferungen und Kooperationen.

    • Trade
    • Märkte
    • Kroatien
  • 21.06.2018

    Branchencheck - Kroatien (Juni 2018)

    Zagreb (GTAI) - Die kroatische Industrieproduktion nimmt seit 2014 wieder zu. Das Wachstum hat sich allerdings zuletzt verlangsamt. Angaben von Eurostat zufolge wurde das Produktionsniveau des Vorkrisenjahres 2010 erst 2016 wieder erreicht. Ungewiss ist nach wie vor, wie sich die Schieflage des Agrokor-Konzerns auf die lokale Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie auswirken wird. Ungeachtet ihrer relativ geringen Größe bietet Kroatiens Industrie einige interessante Möglichkeiten für Zulieferungen und Kooperationen.

    • Trade
    • Märkte
    • Kroatien
    • (1)
  • 26.07.2017

    Branche kompakt: Kroatiens Abfallwirtschaft erreicht EU-Ziele bis 2018 nicht

    Zagreb (GTAI) - Kroatiens Abfallsektor steht im Zuge der Anpassung an EU-Standards immer noch vor großen Herausforderungen. Investitionen in Abfallwirtschaftszentren und Deponiesanierungen stehen in nächster Zeit im Fokus. Mülltrennung und Wiederverwertung werden künftig stärker in den Vordergrund rücken. Für Kofinanzierung von Projekten stehen bis 2020 EU-Mittel in Höhe von 475 Mio. Euro zur Verfügung. Besonders groß ist der Nachholbedarf bei Bioabfällen, Bauschutt, Klärschlamm sowie gefährlichen Abfällen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Kroatien
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 14.09.2016

    Branche kompakt: Höhere Investitionen lassen steigende Nachfrage auf Kroatiens Maschinenmarkt erwarten

    Zagreb (GTAI) - Kroatiens Importe von Maschinen und Ausrüstungen sind 2015 um 13,2% gestiegen. Deutsche Anbieter sind führend und konnten ihre Position in den vergangenen Jahren stärken. Lieferanten aus Deutschland punkten vor allem mit Werkzeugmaschinen. Bedarf geht von Investitionen exportorientierter Unternehmen aus. Die neue Industriestrategie der Regierung, die einige Schwerpunktzweige stärken möchte, könnte Nachfrageimpulse auslösen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Kroatien
    • registrierungspflichtig
Treffer: 5
  1-5  

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Themen

Funktionen