Suche

Suche

Treffer: 5
  1-5  
  • 25.01.2019

    Branchencheck - Österreich (Januar 2019)

    Bonn (GTAI) - Die österreichische Industrie profitiert von der günstigen Exportkonjunktur und dem privaten Konsum. Sparzwänge und Arbeitskräftemangel setzen in manchen Branchen Grenzen.

    • Trade
    • Märkte
    • Österreich
    • (1)
  • 26.01.2018

    Branchencheck Österreich (Januar 2018)

    Bonn (GTAI) - Die großen Industriebranchen Österreichs wie auch die Bauwirtschaft haben 2017 alle einen Gang höher geschaltet. Das Industriewachstum wird sich 2018 ähnlich dynamisch fortsetzen. Prognosen gehen von einem realen Plus in einer Größenordnung von 5 Prozent aus. Wachstumstreiber sind der Export und die stark expansiven Ausrüstungsinvestitionen.

    • Trade
    • Märkte
    • Österreich
  • 06.07.2017

    Produktmärkte in Österreich (Juni 2017)

    Bonn/Wien (GTAI) - Österreichs Industriebranchen sind im Aufwind. Ursachen sind die anhaltende inländischen Konsumneigung, weiter steigende Ausrüstungsinvestitionen sowie anziehende Exporte. Auch die Baukonjunktur läuft rund. Diese insgesamt sehr günstigen Perspektiven eröffnen vielerlei Chancen für ausländische Lieferanten.

    • Trade
    • Märkte
    • Österreich
  • 21.04.2017

    Branche kompakt: Maschinenbau in Österreich freut sich über steigende Investitionen

    Wien (GTAI) - Angesichts der guten Konjunkturaussichten zeigt sich Österreichs Industrie investitionsfreudig. Laut Umfrage wollen die Sachgüterhersteller 2017 ihre Investitionen um 11% gegenüber dem Vorjahr steigern. Die umfangreichsten Pläne haben die Wirtschaftszweige Maschinen und Metallwaren vor der Chemie und der Elektro-/Elektronikindustrie. Deutschland ist traditionell der wichtigste Maschinenlieferant Österreichs. Rund die Hälfte der österreichischen Importe stammt aus dem Nachbarland.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Österreich
    • registrierungspflichtig
  • 26.09.2016

    Branche kompakt: Maschinenbau in Österreich profitiert von anziehenden Investitionen

    Bonn/Wien (GTAI) - Deutschland ist traditionell der bedeutendste Maschinenlieferant Österreichs. Rund die Hälfte aller österreichischen Importe stammt aus dem Nachbarland. Der Wert der Brancheneinfuhren legte 2015 um gut 4% zu und dürfte 2016 erneut expandieren, denn die Investitionsneigung wächst. Die umfangreichsten Investitionsabsichten für 2016 hegen laut Umfragen die Wirtschaftszweige Maschinen und Metallwaren vor den Herstellern von Nahrungs- und Genussmitteln sowie dem Segment Elektro/Elektronik.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Österreich
    • registrierungspflichtig
    • (2)
Treffer: 5
  1-5  

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Themen

Funktionen