Suche

Suche

Treffer: 5
  1-5  
  • 24.12.2018

    Branchencheck - Polen (November 2018)

    Warschau (GTAI) - Die gute Konjunktur setzt sich in vielen polnischen Branchen fort. Die Unternehmen investieren auch 2019. Der wachsende Arbeitskräftemangel macht ihnen zunehmend zu schaffen.

    • Trade
    • Märkte
    • Polen
    • (3)
  • 04.12.2018

    Branche kompakt: Polnische Maschinenbauer steigern ihre Investitionen

    Warschau (GTAI) - Die Maschinennachfrage wächst in Polen. Davon profitieren auch inländische Hersteller. Nachholbedarf besteht noch bei der Automatisierung. Deutschland führt bei den Importen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Polen
    • registrierungspflichtig
  • 31.05.2018

    Maschinen: Briten liefern Waren im Wert von rund 20 Milliarden Euro in die EU

    London (GTAI) - Im Jahr 2017 lieferte das Vereinigte Königreich Maschinenbauprodukte im Wert von rund 20,2 Milliarden Euro in die Länder der Europäischen Union. Wichtigste Abnehmerstaaten waren dabei Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Irland, Italien und Spanien. Lesen Sie hier über Brexit-bedingte Absatzpotenziale für deutsche Maschinenbauer in elf europäischen Ländern. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Frankreich
    • Italien
    • Niederlande
    • Schweiz
    • Schweden
    • Spanien
    • Slowakei
    • Tschechische Republik
    • Irland
    • Belgien
    • Polen
    • Vereinigtes Königreich
    • (1)
  • 29.05.2018

    Branchencheck - Polen (Mai 2018)

    Berlin (GTAI) - Polnische Unternehmen haben in der zweiten Jahreshälfte 2017 deutlich mehr investiert. Im Gesamtjahr wuchsen die Bruttoanlageinvestitionen um über 5 Prozent auf 82 Milliarden Euro. Analysten sehen die nächsten zwei Jahre noch optimistischer: Für 2018 liegt der Durchschnitt der Prognosen bei knapp 9 Prozent, Optimisten halten 10 Prozent für möglich. Im kommenden Jahr werden den Erwartungen zufolge 6 bis 7 Prozent erreicht werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Polen
  • 25.04.2018

    Branche kompakt: Polen muss mehr in seine Abfallwirtschaft investieren

    Warschau (GTAI) - Der Investitionsbedarf der polnischen Abfallwirtschaft bleibt groß. Siedlungsmüll soll statistisch besser erfasst werden, um die illegale Deponierung weiter zu begrenzen. Zu den sieben bestehenden Müllverbrennungsanlagen soll unter anderem eine in Danzig hinzu kommen. Außerdem muss Polen dafür sorgen, dass mehr Abfälle getrennt eingesammelt und recycelt werden. Daraus ergeben sich auch für deutsche Unternehmen gute Kooperations- und Zulieferchancen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Polen
    • registrierungspflichtig
    • (1)
Treffer: 5
  1-5  

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Themen

Funktionen