Investitionsklima und -risiken

14.04.2017

Investitionsklima und -risiken - Myanmar

Bangkok (GTAI) - Myanmar verzeichnet ein hohes Wachstum und die langfristigen Perspektiven bleiben vielversprechend. Der Aufwärtstrend wird maßgeblich von ausländischen Direktinvestitionen getragen, die im letzten Fiskaljahr 20016/17 (1.4. bis 31.3.) mit fast 7 Mrd. US$ höher ausfielen als erwartet. Fast die Hälfte entfiel auf Transport & Telekommunikation, der Rest auf Leichtindustrie, Strom, Immobilien und Tourismus. Die meisten Investoren kommen aus Japan, Thailand, Singapur, Hongkong und VR China.

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Myanmar Geschäftspraxis allgemein, Privatisierung, Deregulierung, Investitionen (Inland), Investitionsklima, allgemein, Investitionen aus dem Ausland / Joint Ventures

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche