Kreditvergabe und Zahlungsmoral

10.03.2016

Kreditvergabe und Zahlungsmoral - Serbien

Belgrad (gtai) - Kredite in Serbien sind überwiegend in Euro oder anderen Fremdwährungen fakturiert. Unternehmensfinanzierungen vor Ort sind möglich, werden jedoch durch ein im Vergleich zur Eurozone recht hohes Zinsniveau und einen beträchtlichen Anteil notleidender Kredite im Portfolio der Banken erschwert. Die Zahlungsfristen in der Wirtschaft fielen 2015 mit durchschnittlich 141 Tagen recht lang aus. Bonitätsauskünfte sind recht einfach zu erhalten, teilweise auch kostenfrei. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Serbien Geschäftspraxis allgemein, Zahlungsverkehr, Kreditauskunfteien, Inkassodienste, Finanzierung, allgemein

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche