Lohn- und Lohnnebenkosten

28.03.2018

Lohn- und Lohnnebenkosten - Japan

Tokyo (GTAI) - Höheres Wirtschaftswachstum in Japan sorgt für einen angespannten Arbeitsmarkt. Für Arbeitnehmer ist dies gut, denn sie können wählerischer sein. Die Arbeitgeber sehen darin eine Herausforderung, da sie offene Stellen nur schwer besetzen können und der Wettbewerb um Fachkräfte intensiviert wird. Generell dürfte dieser Trend anhalten, da die Bevölkerung und die Zahl der Erwerbspersonen schrumpfen. Daher bemüht sich die Regierung um weitere schrittweise "Work-Style-Reformen". (Kontaktadressen)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Japan Arbeitsmarkt / Löhne / Ausbildung, Geschäftspraxis allgemein, Sozialversicherung

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche