Nationale Investitionsförderung

17.02.2017

Nationale Investitionsförderung - Türkei

Istanbul (GTAI) - Die türkische Regierung gewährt in- und ausländischen Firmen verschiedene Investitionsvergünstigungen. Im Jahr 2016 erließ sie zwei weitere Gesetze, die eine Reihe neuer Anreizregime bieten. Das staatliche Fördersystem setzt vor allem auf regionale Förderung in Kombination mit sektoralen Schwerpunkten. Wichtigstes Instrument sind steuerliche Vergünstigungen. Darüberin hinaus gibt es Zollbefreiungen, Zuschüsse zu den Sozialversicherungsbeiträgen und Zinssubventionen. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Türkei Geschäftspraxis allgemein, Wirtschaftsförderung, Industriepolitik

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche