Swot-Analyse

Swot-Analyse

Treffer: 142
  1-10   |
  • 13.09.2019

    SWOT-Analyse - Namibia (September 2019)

    Windhuk (GTAI) - Namibia überzeugt durch politische Stabilität und institutionelle Stärken. Die Rohstoffabhängigkeit ist stark ausgeprägt; eine industrielle Basis ist kaum vorhanden.

    • Trade
    • Märkte
    • Namibia
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 03.09.2019

    SWOT-Analyse - Aserbaidschan (September 2019)

    Baku (GTAI) - Aserbaidschans Trümpfe sind seine Rohstoffe und seine günstige geografische Lage. Große Strukturdefizite und ein schwieriges Geschäftsklima lassen viel Potenzial ungenutzt.

    • Trade
    • Märkte
    • Aserbaidschan
    • registrierungspflichtig
  • 02.08.2019

    SWOT-Analyse - Algerien (Juli 2019)

    Tunis (GTAI) - Der Reformdruck in Algerien nimmt zu, der politische Umbruch vollzieht sich schleppend. Bedarf an Investitionsgütern besteht, die Rahmenbedingungen sind aber schwierig.

    • Trade
    • Märkte
    • Algerien
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 31.07.2019

    SWOT-Analyse - Zypern (Juli 2019)

    Nikosia (GTAI) - Zypern setzt auf Erdgas und plant zahlreiche Projekte rund um die Förderung und Nutzung. Der hohe Anteil fauler Kredite stellt dagegen ein Risiko für die wirtschaftliche Entwicklung dar.

    • Trade
    • Märkte
    • Zypern
    • registrierungspflichtig
  • 24.07.2019

    SWOT-Analyse - Angola (Juli 2019)

    Luanda (GTAI) - Ob mit den weitgehenden Reformen die Wirtschaft Angolas anspringt, bleibt offen. Niedriger Entwicklungsstand, gefallene Erdöleinnahmen und hohe Schulden könnten den Erfolg blockieren.

    • Trade
    • Märkte
    • Angola
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 11.07.2019

    SWOT-Analyse - Tunesien (Juni 2019)

    Tunis (GTAI) - Tunesien steht weiterhin vor wirtschaftlichen Herausforderungen. Bewegung ist in den Markt für erneuerbare Energien gekommen, die steigenden Touristenzahlen sorgen für Einnahmen.

    • Trade
    • Märkte
    • Tunesien
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 08.07.2019

    SWOT-Analyse - Ukraine (Juni 2019)

    Kiew (GTAI) - Die Ukraine kann mit einigen Standortvorteilen punkten, bleibt jedoch weit unter ihrem Potenzial. Der politische Umbruch nach den Wahlen 2019 bringt Chancen, aber auch Unwägbarkeiten.

    • Trade
    • Märkte
    • Ukraine
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 04.07.2019

    SWOT-Analyse - Belarus (Juni 2019)

    Minsk (GTAI) - Belarus punktet mit einer entwickelten Industrie und könnte eine wichtige Ost-West-Drehscheibe werden. Wachstumshemmnisse sind der große Staatssektor und Defizite bei Marktreformen.

    • Trade
    • Märkte
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 02.07.2019

    SWOT-Analyse - Neuseeland (Juni 2019)

    Sydney (GTAI) - Neuseeland verfügt über einen starken, weiter expandierenden Agrarsektor und einige hochspezialisierte Industriezweige. Die hohe Abhängigkeit vom Export birgt jedoch Risiken.

    • Trade
    • Märkte
    • Neuseeland
    • registrierungspflichtig
  • 02.07.2019

    SWOT-Analyse - Chile (Juni 2019)

    Santiago de Chile (GTAI) - Die Lithiumproduktion und der Ausbau erneuerbarer Energien bieten große Potentiale. Die Politik will durch Investitionsanreize die Wirtschaft ankurbeln.

    • Trade
    • Märkte
    • Chile
    • registrierungspflichtig
    • (2)
Treffer: 142
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Funktionen