Verhandlungspraxis kompakt

20.04.2016

Verhandlungspraxis kompakt - Russland

Moskau (GTAI) - Die Europäische Union und Russland haben einander mit Sanktionen belegt. Diese schwierige politische Lage, der schwache Rubel und die schlechte Konjunktur belasten das Geschäft. Umso vorsichtiger sollten deutsche Unternehmer im Verhandlungsgespräch sein und kontroverse Themen am besten vermeiden. Auch Besserwisserei schadet. Wer einen lokalen Anteil aus Russland an seinem Produkt bieten kann, ist im Vorteil. Bei Verhandlungen wird längst nicht mehr Wodka getrunken. (Kontaktanschriften)

Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite aufzurufen.

Klicken Sie auf den Button "Zur Anmeldung" und loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein. Sollten Sie für die Webseite noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier schnell und kostenlos registrieren.

Dieser Artikel ist relevant für:

Russland Umgang mit Geschäftspartnern

Funktionen

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche