Karte Transportkorridore

Hafen Anaklia

Georgien verfügt als einziges Land im Südkaukasus über einen Zugang zum Schwarzen Meer. Dieser Seeweg ist die schnellste Transitverbindung zwischen Asien und Europa. In der Nähe der Stadt Anaklia bietet eine Wasserschlucht mit einem natürlichen Tiefgang von 18 bis 20 m optimale Voraussetzungen für das Tiefseehafenprojekt. Mehrwert des neuen Hafens Anaklia gegenüber den bisher größten georgischen Häfen Poti und Batumi ist vor allem die größere Wassertiefe.

Fläche inklusive Freihandelszone: 339 ha.

Jahreskapazität: nach 2020: 8 Mio. t, nach 2027: 14 Mio. t, langfristig: bis zu 100 Mio. t

Projekt: Errichtung des ersten georgischen Tiefseehafens Anaklia mit Hafeninfrastruktur und Sonderwirtschaftszone in neun Einzelphasen bis 2030 durch das Anaklia Development Consortium.

Erwarteter jährlicher Containerumschlag im Tiefseehafen Anaklia (in TEU)
202020242028
Containerumschlag299.300569.600787.000
.Verladung von beladenen Containern auf Schiffe56.900119.300161.300
.Verladung von Leercontainern auf Schiffe92.800179.000232.200
.Entladungen von Containern von Schiffen149.600298.300393.500

Quelle: Anaklia Development Consortium

Weiterführende Informationen:

Baustart für georgischen Tiefseehafen Anaklia in Sicht

Kontakt:

Anaklia Development Consortium: www.anakliadevelopment.com

Funktionen