Suche

15.03.2017

Banken in Indonesien erwarten kräftige Umsatzsteigerungen

Sehr hohe Gewinnmargen / Privatfirmen leiden unter restriktiver Kreditvergabe und hohen Zinsen / Von Roland Rohde

Jakarta (GTAI) - Privatfirmen in Indonesien bereitet es oft Schwierigkeiten, an Kredite zu gelangen. Wenn sie es doch schaffen, müssen sie Zinsen von 10 bis 16% zahlen. Und das, obwohl der Leitzins bei unter 5% liegt. Deshalb verdienen sich die Banken sprichwörtlich eine goldene Nase. Die Gewinnmargen gehören zu den höchsten in der Region. Nachdem der Kreditmarkt 2016 eine Verschnaufpause eingelegt hatte, führt der Ausbau der Infrastruktur 2017 zu einer Belebung. (Internetadresse)

In Indonesien wächst das Bankengeschäft seit vielen Jahren kräftig, weil der Nachholbedarf gewaltig ist. Von den über 250 Mio. Menschen besitzt die große Mehrheit kein Bankkonto und hat lediglich eingeschränkten Zugang zum Kreditmarkt. Der Anteil aller ausstehenden Ausleihungen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) belief sich 2016 laut indonesischem Finanzdienstleister Bahana Securities nur auf 36%. Damit lag der Archipel selbst hinter weniger entwickelten Ländern wie Vietnam oder Indien.

Anteil aller Kredite am BIP (in %)
Land 2016
Singapur 452
Japan 125
Malaysia 125
VR China 110
Thailand 92
Indien 57
Vietnam 44
Philippinen 44
Indonesien 36

Quelle: Bahana Securities

Doch auch in Indonesiens Bankensektor sind die ganz stürmischen Zeiten vorbei. Während beispielsweise die Kreditvergabe laut Zentralbank zwischen 2009 und 2013 jährlich noch um jeweils über 20% zunahm, verlangsamte sich das Wachstum ab 2014 spürbar. Dafür war vor allem die nachlassende Gesamtkonjunktur verantwortlich.

Kreditvolumen soll 2017 um 13% zulegen

Laut Statistiken der indonesischen Zentralbank legten die gesamten Ausleihungen 2016 nur noch um knapp 8% auf 4,4 Billiarden Rupiah (Rp.; rund 330 Mrd. $; 1 US$ = rund 13.300 Rp in 2016) zu. Für 2017 erwartet das Institut aber wieder eine deutliche Belebungen, vor allem wegen des beschleunigten Ausbaus der Infrastruktur. Der Kreditmarkt soll um 13% wachsen.

Kreditausleihungen in Indonesien
Jahr Billionen Rp Mrd. US$ Veränderung (in %) 1)
2010 1.765,8 195,0 22,8
2011 2.200,1 252,3 24,6
2012 2.725,7 292,1 23,9
2013 3.319,8 319,1 21,8
2014 3.706,5 313,4 11,6
2015 4.092,1 306,7 10,4
2016 4.413,3 331,8 7,8
2017 2) 5.000,0 375,0 13,0

1) nominale Veränderung zum jeweiligen Vorjahr und auf Rp-Basis; 2) Prognose, gerundete Werte

Quelle: Indonesische Zentralbank

Es gab 2016 allerdings auch große Unterschiede zwischen den einzelnen Banken, je nachdem in welchen Geschäftsfeldern sie schwerpunktmäßig tätig waren. Vor allem die staatlichen Finanzhäuser - BRI, BNI, Mandiri und BTN (jeweils branchenübliche Abkürzungen) - profitierten vom Ausbau der Infrastruktur und dem daraus resultierenden Finanzierungsbedarf. Sie konnten aufgrund ihrer guten Verbindungen zu den Behörden und den (vielfach ebenfalls staatlichen) Bauunternehmen besonders viel Business an Land ziehen.

Die BNI beispielsweise konnte nach eigenen Angaben ihre Ausleihungen für Infrastrukturvorhaben 2016 um 36% gegenüber dem Vorjahr ausweiten. Ihre gesamten ausstehenden Kredite wuchsen in Folge um fast 21%, der Nettogewinn um 25%. Die deutlich kleinere BTN erzielt ein Umsatzplus von 18%. Sie peilt zudem für 2017 einen entsprechenden Zuwachs von 21 bis 23% an.

Geschäft mit Autokrediten lief nicht rund

Die private Konkurrenz schnitt vielfach nicht so gut ab. Die Maybank erzielte 2016 nur ein Kreditwachstum von rund 3%, vor allem weil sie sich eher risikoscheu verhielt. Für 2017 strebt sie aber wieder ein Plus von 10% an. Die Danamon Bank musste 2016 einen Rückgang ihres Kreditgeschäfts von 2% vermelden. 2015 hatte das Minus sogar noch bei 7% gelegen. Sie führt das schlechte Business vor allem auf ihr starkes Engagement bei der Finanzierung von Kraftfahrzeugen zurück, denn 2015 waren die Kfz-Neuzulassungen eingebrochen. Die Erholung fiel 2016 recht schwach aus.

Kreditausleihungen der größten indonesischen Banken
Institut 1) In Billionen Rp In Mrd. US$ Veränderung (%) 2)
Mandiri 662,0 49,8 11,2
BRI 635,3 47,8 13,8
BCA 415,9 31,3 7,3
BNI 393,3 29,6 20,6
CIMB Niaga 164,6 12,4 k.A.
BTN 164,4 12,4 18,3
Panin 122,3 9,2 k.A.
BII/Maybank 112,5 8,5 2,9
Danamon 127,3 9,6 -2,0

1) branchenübliche Abkürzungen; 2) nominale Veränderung zu 2015, auf Rp-Basis

Quelle: Angaben der Banken

Gemessen an Kreditausleihungen und Einlagen sind die staatlichen Institute BRI und Bank Mandiri die größten Finanzhäuser Indonesiens. Auf Rang drei folgt die private BCA. Den vierten Platz belegt die öffentliche Gesellschaft BNI. Nahezu zwei Drittel aller landesweit vergebenen Kredite stammten 2016 von den neun größten Banken.

Insgesamt gab es 2016 laut indonesischer Zentralbank 118 Banken. Sie betrieben fast 33.000 Niederlassungen. Die Anzahl der Zweigstellen ist damit erstmals seit Jahren zurückgegangen, denn in Zeiten einstelliger Wachstumsraten muss gespart werden. Zudem setzen die Institute auf neue Absatzwege. Die BRI etwa will den Geschäftszweig des "branchless banking" stark ausweiten und 2017 rund 50.000 Direktvertreter anstellen, die vor allem in den weniger entwickelten Gegenden tätig werden sollen.

Banken in Indonesien
Jahr Anzahl Niederlassungen
2012 120 29.945
2013 120 31.847
2014 119 32.739
2015 118 32.963
2016 118 32.769

Quelle: Indonesische Zentralbank

Der indonesische Bankenmarkt bietet nicht nur stetige Umsatzsteigerungen, sondern auch satte Gewinne. Die Margen gehören nach Aussagen von nahezu allen Branchenkennern zu den höchsten in der Region. Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung PWC lagen sie 2016 im Durchschnitt bei 5,6%. Im Vergleich dazu kamen die Philippinen auf 4 und Singapur auf nur 2%.

Mikrokredite mit 20% Verzinsung

Die hohen Margen fußen einerseits auf den großen Zinsdifferenzen. Obwohl die indonesische Zentralbank ihre Leitzinsen zwischen Dezember 2015 und Oktober 2016 sukzessiv von 7,5 auf 4,75% senkte, gaben die Geschäftsbanken dies kaum an ihre Kunden weiter. Laut einer Umfrage der Zentralbank verlangten sie Ende 2016 bei Firmenkrediten (auf Rupiah-Basis) immer noch Raten von durchschnittlich knapp 13%. Bei sogenannten Mikrokrediten lagen die Zinssätze laut einer Untersuchung des Analysehauses Data Consult derweil bei etwa 20%.

Effektive jährliche Kreditzinsen in Indonesien (in %)
Ende 2016, Durchschnitt Ende 2016, Spannen Ende 2017 *), Durchschnitt Ende 2017 *), Spannen
Firmenkredite,
.in Rupiah 12,8 9,7 bis 15,9 12,7 9,6 bis 15,8
.in US$ 6,2 4,2 bis 8,2 6,2 4,3 bis 8,1
Konsumentenkredit,
.in Rupiah 15,4 10,7 bis 20,1 15,3 10,6 bis 20,0
. in US$ 7,3 5,4 bis 9,3 7,2 5,2 bis 9,3
Immobilienkredite (in Rupiah) 12,2 10,1 bis 14,3 12,2 10,1 bis 14,2

*) Prognose

Quelle: Indonesische Zentralbank

Zwar drängt die Finanzaufsichtsbehörde OJK die großen staatlichen Institute dazu, ihre Zinsen zu senken, doch in Indonesien mahlen die Mühlen der Bürokratie sehr langsam. Eine Umfrage der Zentralbank im 4. Quartal 2016 förderte zu Tage, dass die Branche bis Ende 2017 nur minimale Anpassungen nach unten erwartet.

Bankensystem gilt als sehr stabil

Im Zuge der zuletzt nicht mehr ganz so stürmischen Wachstumsraten stieg auch die Rate der notleidenden Kredite an. Im Branchendurchschnitt legte sie laut Zentralbank zwischen 2014 und 2016 von 2,1 auf 2,9% zu. Dabei handelt es sich immer noch um einen relativ niedrigen Wert. Tatsächlich attestieren Branchenkenner Indonesiens Bankensystem eine hohe Stabilität. Im Prinzip agieren die Finanzhäuser zu konservativ und vergeben viel zu wenig Kredite. Darunter leiden insbesondere Privatfirmen.

Uneinbringlichen Kredite (in % der Gesamtausleihungen)
Bankhaus 2016 2015
Mandiri 4,0 2,6
CIMB Niaga 3,8 3,7
Maybank 3,7 3,4
Danamon 3,1 3,0
BNI 3,0 2,7
BTN 2,8 3,4
BCA 1,3 k.A.
Branchendurchschnitt 2,9 2,5

Quellen: Angaben der Banken, indonesische Zentralbank

Internetadresse

Indonesische Zentralbank

Internet: http://www.bi.go.id/en/Default.aspx (Startseite); http://www.bi.go.id/en/publikasi/survei/perbankan/Documents/SBANK%20TW%20IV-2016%20Eng.pdf (Ergebnis Bankenumfrage)

(R.R.)

Weitere Informationen zu Wirtschaftslage, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll, Ausschreibungen und Entwicklungsprojekten in Indonesien können Sie unter http://www.gtai.de/indonesien abrufen. Die Seite http://www.gtai.de/asien-pazifik bietet einen Überblick zu verschiedenen Themen in Asien-Pazifik.

Dieser Artikel ist relevant für:

Indonesien Banken, Kreditinstitute

Funktionen

Kontakt

Anna Westenberger

‎+49 30 200 099 393

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche