Suche

11.09.2019

Belgische Region Flandern führt duale Berufsausbildung ein

AHK hat in den letzten Jahren Pilotprojekte unterstützt / Von Torsten Pauly

Brüssel (GTAI) - In Flandern gibt es ab September 2019 ein neues Ausbildungsmodell, das Arbeit im Betrieb und den Besuch einer Berufsschule verbindet. Dies soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Das Königreich Belgien gliedert sich in drei Regionen mit einem hohen Grad an Autonomie. Diese sind das niederländisch-sprachige Flandern, das frankophone Wallonien und die zweisprachige Hauptstadtregion Brüssel. In Wallonien wiederum genießt die deutschsprachige Gemeinschaft in Ostbelgien in vielen Fragen eine Selbstständigkeit, unter anderem gibt es dort bereits seit langem eine duale Berufsausbildung.

Jetzt führt auch die Region Flandern ein solches Ausbildungsmodell ein. Bereits in den letzten Jahren gab es in Belgien eine Reihe von Pilotprojekten zur dualen Berufsausbildung, unter anderem bei Audi und Lidl. Diese wurde von der Deutsch-Belgisch-Luxemburgischen Handelskammer (AHK Debelux) unterstützt.

Viele Unternehmen suchen dringend qualifizierte Mitarbeiter

Das seit Jahren anhaltende Wirtschaftswachstum hat in Flandern vielerorts fast zur Vollbeschäftigung geführt. In den ersten vier Monaten 2019 lag die Arbeitslosenquote in dieser Region im Schnitt bei 3,4 Prozent und damit deutlich unter dem Landesmittel von 5,7 Prozent.

Der Fachkräftemangel droht sich in den kommenden Jahren noch zu verschärfen, da viele erfahrene Mitarbeiter dann in den Ruhestand gehen. Die Personalvermittlungsagentur Robert Half schätzt, dass bis 2026 insgesamt 700.000 Beschäftigte aus diesem Grund den Arbeitsmarkt verlassen und nur zu 80 Prozent durch Neueinsteiger ins Berufsleben ersetzt werden.

Kontaktadressen

Bezeichnung Kontakt Anmerkung
Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer (AHK Debelux) E-Mail: ahk@debelux.org; Internet: https://debelux.ahk.de Anlaufstelle für deutsche Unternehmen
Vlaams Ministerie van Onderwijs en Vorming https://onderwijs.vlaanderen.be/nl/duaal-leren Flämisches Ministerium für Unterricht und Bildung; auf Niederländisch
Duaal Leren www.duaalleren.vlaanderen/ Homepage zur dualen Berufsausbildung in Flandern; auf Niederländisch
Vlaams Agentschap voor Ondernemersvorming Syntra Vlaanderen http://www.syntravlaanderen.be/downloads-werkplekleren Flämische Agentur für Unternehmerbildung; Übersicht über Rechtsgrundlagen zum Lernen am Arbeitsplatz; auf Niederländisch

Weitere Informationen zu Belgien finden Sie unter http://www.gtai.de/belgien

Dieser Artikel ist relevant für:

Belgien Arbeitsmarkt / Löhne / Ausbildung, Arbeits-, Bildungs- und Sozialpolitik, allgemein, Bildungswesen

Funktionen

Kontakt

Ingeborg Kozel

‎+49 228 24 993 365

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche