Suche

16.07.2019

Fachmessen gewinnen in Algerien an Bedeutung

Internationale Messe in Algier mit rückläufigen Besucherzahlen

Algier (GTAI) - Die Foire Internationale d'Alger (FIA) verliert an Bedeutung. Das mag teilweise der politischen Umbruchssituation geschuldet sein. Fachmessen gewinnen an Qualität.

Die Internationale Messe FIA fand im Juni 2019 zum 52sten Mal statt. Entsprechend ihrer bisherigen Bedeutung nahm der Übergangspräsident, Abdelkader Bensalah, an der Eröffnung teil. Das konnte jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass aus Ausstellersicht andere Messen in Algerien inzwischen mindestens gleichbedeutend sind. Mehrere Messen bedienen beispielsweise den Bausektor. Nach Einschätzung einiger internationaler Aussteller sind die Salon International des Travaux Publics, d`Alger (SITP) und die BATIMATEC, die jeweils jährlich in Algier stattfinden, hier die führenden Veranstaltungen. Für die SITP ist ein deutscher Gemeinschaftsstand im Rahmen des Auslandsmesseprogramms geplant. Im Bereich Wasserwirtschaft findet seit 2005 jährlich die SIEE Pollutec Algerie in Oran statt, parallel zum Salon International des Déchets et Dépollation (SIDDEP).

Ausgewählte Messen in Algerien
Messe, Ort Schwerpunkt Nächster Termin Link AUMA-Messedaten
SIEE Pollutec Algerie, Oran Wasserwirtschaft 8.6.-11. 6.2020 https://bit.ly/2G595n1
SITP Salon International des Travaux Publics, Algier Baumaschinen, Bautechnik 19.11.-23.11.2019 https://bit.ly/2XyK3m3
Salon International de la Peche et de l'Aquaculture, Oran Fischzuchtausrüstung, Aquakultur 06.11.-09.11.2019, zweijährlich https://bit.ly/2NIrtbM
BATIMATEC Expo, Algier Baumaschinen, Bautechnik März 2020 https://bit.ly/2JoLy2k
DJAZAGRO Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen, Nahrungs- und Genussmittel 6.4.-9.4.2020 https://bit.ly/2JmRady
TEXTYLE-EXPO Textilien, Textilmaschinen 25.2.-27.2.2020 https://bit.ly/2S3zdDt
FIA - Foire Internationale d'Alger Universal- und Mehrbranchenmesse Juni 2020 https://bit.ly/30shZmb

Quelle: Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA)

Für Anbieter von Nahrungsmitteln oder Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen bietet sich die DJAZAGRO in Algier als Plattform an. Etwas spezifischer und kleiner, und auch nur alle zwei Jahre findet für den Bereich Aquakultur und Fischzuchtausrüstung der Salon International de la Peche et de l'Aquaculture in Oran statt. Der Nahrungsmittelsektor nimmt in der Diversifizierungsstrategie der Regierung eine zentrale Rolle ein, der Bedarf an Ausrüstung dürfte mittelfristig hoch bleiben. Die Textil- und Bekleidungsbranche Algeriens und ihre Ausrüster treffen sich jährlich zur TEXTYLE-EXPO in Algier. Die zweite Auflage ging 2018 über die Bühne, hatte jedoch deutlich weniger Besucher als die Premiere 2017.

Warten auf Ende der Übergangsphase

Offiziellen Angaben zufolge lag die Ausstellerzahl auf der FIA 2019 bei 500, davon 133 internationale Aussteller aus 15 Ländern. 2018 hatten noch knapp über 700 Unternehmen ihre Produkte präsentiert, davon 291 aus dem Ausland. Grund für das nachlassende Interesse dürfte sicherlich auch die aktuelle politische Unsicherheit sein, die durch den Rücktritt des langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika und die noch andauernde Übergangsphase eingetreten ist. Projektentscheidungen werden nicht getroffen oder auf die Zeit nach der Wahl verschoben. Der Wahltermin steht allerdings noch nicht fest. Ursprünglich für April 2019 vorgesehen, wurde der Termin zunächst auf Anfang Juli 2019 verschoben, dann jedoch auf einen noch nicht genannten späteren Zeitpunkt.

Andererseits waren die Aussteller- und Besucherzahlen auch in den Vorjahren schon rückläufig. Algerien befindet sich seit einigen Jahren in einer wirtschaftlich angespannten Situation, da die Einnahmen aus dem Öl- und Gasgeschäft eingebrochen sind. Die hohen staatlichen Rücklagen konnten dies zeitweise ausgleichen.

Für die Aussteller haben aber offenbar andere Messen in Algerien an Bedeutung gewonnen. Die FIA eignet sich demnach weiterhin, um bestehende Kontakte zu pflegen und Präsenz zu zeigen. Auf internationaler Seite sind die Beteiligungen aus China, den USA, Frankreich und der Türkei relativ groß, waren dieses Jahr aber auch kleiner als zuletzt.

Kontaktadressen

Bezeichnung Internetadresse
Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) http://www.auma.de
Auslandsmesseprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) http://www.german-pavillon.de

Weiterführende Informationen zu Algerien unter http://www.gtai.de/algerien

(JPS)

Dieser Artikel ist relevant für:

Algerien Geschäftspraxis allgemein

Funktionen

Kontakt

Meike Eckelt

‎+49 228 24 993 278

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche