Suche

26.07.2018

Vietnam findet Geschmack an modernen Haushaltshelfern

Verkäufe von weißer Ware ziehen an / Von Frauke Schmitz-Bauerdick

Hanoi (GTAI) - Steigende Einkommen machen sich in Vietnam auch in der Ausstattung von Küchen und Waschküchen bemerkbar. Nicht nur in den Zentren, sondern zunehmend auch auf dem Land investieren die Menschen in Kühlschränke, Waschmaschinen und Mikrowellen. Im Großgerätebereich sind ausländische Anbieter Marktführer. Deutsche Produkte sind hoch angesehen. Der Export deutscher Haushaltstechnik zog zuletzt massiv an. Bislang liegen die Verkaufszahlen aber noch auf niedrigem Niveau.

Der gesamte vietnamesische Haushaltsgerätemarkt erzielte 2017 laut dem Marktforschungsinstitut Temax GfK einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden US-Dollar (US$). Gerade große Haushaltsgeräte werden zunehmend nachgefragt. Im 1. Quartal 2018 stiegen die Verkäufe in diesem Segment gegenüber dem Vorjahreszeitraum um annähernd 30 Prozent an.

Vor allem die wachsende städtische Mittelschicht schiebt die Nachfrage nach Haushaltsgeräten an. Junge Paare und Familien kaufen eigene Wohnungen und statten sich mit modernen Elektrogeräten aus. Dabei sind sie zunehmend bereit, für mehr Qualität auch mehr zu investieren. Praktikabilität, Haltbarkeit und Design werden gerade bei langlebigen Geräten wie Kühlschränken oder Waschmaschinen wichtiger als ausschließlich der Preis.

Zudem beflügelt der Bau von gehobenen bis Luxusapartments und Condotels (eine Zwischenform zwischen Eigentumswohnung und Hotelzimmer) die Umsätze. Diese werden in der Regel vollausgestattet in den Verkauf gegeben.

Auch auf dem Land wollen und können sich immer mehr Menschen elektrische Haushaltshelfer leisten. Da mittlerweile im ganz überwiegenden Teil Vietnams der Zugang zu fließendem Wasser und eine konstante Energieversorgung gesichert sind, investieren die Menschen in die Steigerung ihrer Lebensqualität. Nicht nur kleine Haushaltsgeräte wie Toaster, Wasser- oder Reiskocher, sondern auch Großgeräte, vor allem Kühlschränke und Waschmaschinen, gelten zunehmend als notwendige Haushaltsausstattung. Bislang weniger nachgefragt sind Spülmaschinen und Wäschetrockner. Insbesondere auf dem Land sehen die Menschen in diesen Geräten wenig Nutzen.

Bei Kleingeräten haben vietnamesische Produzenten die Nase vorn

Der Großgerätemarkt ist fest in der Hand ausländischer Produzenten, die häufig auch vor Ort fertigen. Populärste Anbieter sind internationale Akteure wie Samsung, Toshiba, LG, Aqua, Panasonic, Electrolux, Sharp, Hitachi und Panasonic. Die deutsche Firma Häfele hat sich als Küchenausstatter hochwertiger Wohn- und Hotelanlagen etabliert. Auch Bosch-Geräte sind im stationären und Online-Handel präsent.

LG hat 2015 eine Produktionsstätte für Waschmaschinen, Klimaanlagen und Staubsauger in Haiphong eröffnet. Samsung und Panasonic haben große Teile ihrer Großhaushaltsgeräteproduktion aus China nach Vietnam verlagert und stellen sowohl für den heimischen als auch den Exportmarkt her. Das chinesische Großelektrounternehmen Haier produziert seine Waschmaschinenmarke Aqua (ehemals Sanyo) in Südvietnam.

Im Kleingerätemarkt hingegen spielen vietnamesische Unternehmen eine wichtige Rolle. Sunhouse, Kangaroo und Goldsun sind die erfolgreichsten vietnamesischen Unternehmen. Sunhouse, laut Zeitungsberichten und Firmenangaben Marktführer im Haushaltsgerätebereich, fertigt in sechs Produktionsstätten im Wesentlichen Kleingeräte, die sowohl in Vietnam, zunehmend aber auch im benachbarten Ausland Abnehmer finden. Mit einem umfangreichen Distributionsnetz von mehr als 50.000 Verkaufsstellen gelingt es Sunhouse, insbesondere die Masse der ländlichen Bevölkerung zu erschließen.

Kangaroo beherrscht den Markt im Segment Wasseraufbereiter, ist aber auch mit einer Vielzahl sonstiger Kleingeräte präsent. Das Unternehmen produziert in seinen zwei Produktionsstätten mehr als 700 Produktmodelle und vertreibt diese über seine 40.000 Verkaufsstellen.

Deutscher Lieferungen noch gering, legen aber kräftig zu

Trotz der Produktion im eigenen Land importiert Vietnam noch mehr Haushaltsgeräte, als es ausführt. Wichtigster Lieferant ist Thailand, das die Hälfte aller Einfuhren abdeckt, gefolgt von China. Der deutsche Lieferanteil ist mit nur einem Prozent noch bescheiden. Allerdings produzieren beispielsweise Unternehmen wie Bosch in China und Indien und beliefern den vietnamesischen Markt im Wesentlichen von diesen Standorten aus.

Vietnams Einfuhr von Haushaltsgeräten 2015/2016 (SITC-Position 775) nach wichtigsten Lieferländern
Einfuhren 2015 (in Mio. US$) Einfuhren 2016 (in Mio. US$) Veränderung 2016/2015 (in %) Anteil 2016 (in %)
Gesamt, darunter 808,6 883,5 9,3 100
.Thailand 392,1 441,0 12,5 49,9
.China 240,9 260,5 8,1 29,5
.Malaysia 59,7 38,8 -35,1 4,4
.Indonesien 28,2 38,4 36,4 4,3
.Südkorea 30,9 30,1 -2,5 3,4
.Japan 15,4 19,1 24,4 2,2
.Deutschland 5,0 7,8 53,9 0,9

Quelle: UN Comtrade

Die deutschen Direktexporte sind zwar noch gering, profitieren aber von der Kauffreude der vietnamesischen Mittelschicht und realisieren satte Steigerungen. Deutsche Produkte haben nicht nur einen guten Ruf, was ihre Qualität angeht. Viele Verbraucher sind darüber hinaus bereit, mehr Geld für Design, Langlebigkeit und den Status deutscher Produkte auszugeben.

Deutsche Ausfuhren von Haushaltsgeräten (SITC-Position 775) in die Welt und nach Vietnam
Ausfuhren 2016 (in Mio. US$) Ausfuhren 2017 (in Mio. US$) Veränderung 2017/2016 (in %) Ausfuhr 1. Quartal 2018 (in Mio. US$) Veränderung gegenüber dem Vorjahreszeitraum (in %)
Ausfuhren insgesamt 9.144,4 10.235,2 11,9 2.813,2 20,5
Ausfuhren nach Vietnam 8,9 16,6 86,5 4,9 126,7

Quelle: Destatis

Bislang ist Vietnam als Abnehmer für die deutsche Hausgerätebranche noch nicht von wesentlicher Bedeutung und liegt lediglich auf Rang 45 der Branchenexportländer. Angesichts weiter steigender Einkommen einer technikaffinen Bevölkerung und hohem Nachholbedarf bietet der Markt aber durchaus interessante Entwicklungschancen.

Weitere Informationen zu Wirtschaftslage, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll, Ausschreibungen und Entwicklungsprojekten in Vietnam können Sie unter http://www.gtai.de/vietnam abrufen. Die Seite http://www.gtai.de/asien-pazifik bietet einen Überblick zu verschiedenen Themen in Asien-Pazifik.

Dieser Artikel ist relevant für:

Vietnam Elektrotechnik/Elektronik allgemein, Elektrohausgeräte

Funktionen

Lisa Flatten Lisa Flatten | © GTAI/Rheinfoto

Kontakt

Lisa Flatten

‎+49 228 24 993 392

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche